A1 SG Busenbach/Langensteinbach: SV Büchenbronn 3:2 Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Montag, den 04. Juni 2018 um 13:47 Uhr

Die SG war über weite Strecken überlegen und sicherte sich verdient drei Punkte im letzten Heimspiel

Das letzte Heimspiel der A1 wurde im Rahmen des FCB Sportfestes auf dem oberen Platz bestritten. Die SG drückte von Anfang an den Gegner in die eigene Hälfte und spielte sich einige Chancen heraus, jedoch ohne den Spielzug zu Ende zu spielen.

Durch einen Fehler in der Vierer Abwehrkette sorgte dann für den ersten Torschuss der Büchenbronner und führte völlig überraschend zum 0:1 in der 20. min. Trotz aller Bemühungen blieb dies auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause agierte man ruhig weiter und drängte auf den Ausgleich, was Ehrler dann in der 48. min besorgte, stand er doch bei einer Ecke am langen Pfosten frei. In der 63. min. wurde Böhringer im Strafraum gelegt, den Strafstoß verwandelte er selbst sicher zur 2:1 Führung.

Das Spiel wurde nun von Seiten des Gegners immer ruppiger, aber man ließ sich dieses Mal nicht aus dem Spiel bringen. Ein gegeben Schiedsrichterball, eroberte die SG schnell und schickte Böhringer in die Tiefe , welcher zum 3:1 netzte (86. min).

Diskussionen, wer im Ballbesitz vor dem Schiedsrichterball war, sorgte dafür, dass die SG den Gegner ohne Gegenwehr nach Anspiel, ein Tor zum 3:2 erzielen ließ. Dem bis dahin guten Schiedsrichter lief nun das Spiel etwas aus den Händen, die ein oder anderer härtere Strafe hätte mit Sicherheit das Spiel etwas beruhigt.

Verdiente drei Punkte im letzten Heimspiel bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen. Vom guten Mittelfeldplatz in der Landesliga aus kann man nun nächste Woche nach Bretten reisen.