C-Junioren - Keine Punkte für unsere beiden Mannschaften Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Montag, den 25. September 2017 um 12:27 Uhr

C1-Junioren: SSV Ettlingen - SG Langensteinbach/Busenbach   3:0

Die C1 ist in der harten Realität der Kreisliga angekommen. Nach dem deutlichen Sieg gegen Malsch eine Woche zuvor fuhr man mit breiter Brust zum favorisierten SSV Ettlingen. Im Vorfeld musste man kurzfristig auf Torwart Moritz verzichten. Somit kam Matt zu seinem ersten Kreisliga-Einsatz und machte seine Sache hervorragend. Pascal rutschte für den erkrankten Luca in die Startelf.

In der ersten Hälfte zeigten die Maar/Röder-Buben, was für guten Fußball sie spielen können. Immer wieder überspielte man mit schönen Kombinationen das Mittelfeld. Leider fand man bei den Chancen keinen Abnehmer, um Zählbares zu erzielen. Ettlingen zeigte sich da hingegen wesentlich abgezockter. Nachdem der Gastgeber die erste Chance noch nicht nutzte, hatten sie bei einem langen Ball mehr Glück. Der schnelle Außenstürmer kam vor Matt an den Ball und hatte Glück, dass der Abpraller vor seinen Füssen landete und er ins leere Tor einschob. Schade, denn eigentlich waren wir die bessere Mannschaft.

In der zweiten Hälfte wollten wir uns den Punkt nun zurückholen. Mit mehr Spielanteilen kam man über die gesamte Spielzeit aber nur zu wenigen Torchancen. Ettlingen verlegte sich auf gelegentliche Konter. Als 15 Minuten vor Schluss einer dieser Konter, aus abseitsverdächtiger Position, genutzt wurde, waren die Köpfe unten. Kurz darauf nutzen die Gastgeber ihre körperliche Überlegenheit bei einem Eckball zum entscheidenden 3:0. Das Spiel war entschieden. Somit mussten wir die erste Niederlagen gegen einen guten Gegner einstecken. Dass der gegnerische Trainer mit seinem Team sehr unzufrieden war, zeigt aber, dass wir an diesem Tag nicht die schlechtere Mannschaft waren. Kopf hoch, am nächsten Sonntag geht’s weiter.

C2-Junioren: SG Langensteinbach/Busenbach II – FC Südstern II    1:6

Bereits am Freitagabend durften unsere C2-Jungs ihr erstes Heimspiel bestreiten. Von Beginn an musste man feststellen, dass man mit dem FC Südstern einen sehr unangenehmen Gegner vorzufinden hatte. Ab der ersten Minute wurde man in die Defensive gedrängt und konnte sich nur selten davon befreien. Trotzdem stand die Abwehr sicher und Torhüter Matt erwischte einen guten Abend. Den 0:1-Rückstand konnte er aber genauso wenig verhindern, wie das 0:2 noch vor der Pause.

In der zweiten Hälfte verlor man etwas die Ordnung und ließ dem Gast viel zu viele Chancen zu. Immer wieder stand die Abwehr um den nun ins Tor gerückten Luke in Unterzahl. So fielen zwangsläufig noch vier Treffer. Nach vorne zeigten die Jungs um Capitano Toni allerdings gute Kombinationen und erzielten mit der schönsten Kombination durch Joris noch den Ehrentreffer. Aufgrund des schlechten Defensivverhaltens in der zweiten Hälfte fiel der Sieg für die Gäste wohl etwas zu hoch aus. Ansätze zu gutem Kombinationsspiel sind vorhanden, doch fehlt uns als der letzte Schritt zum Abschluss. Die Trainer Tobi und Josch wissen aber woran sie arbeiten müssen.