1.Mannschaft - Sieg über den Tabellenführer nur knapp verpasst Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 20. März 2017 um 08:48 Uhr

Durch eine zweifelhafte Elfmeterentscheidung in der Nachspielzeit wurde unserer ersten Mannschaft, nach einer starken Leistung im Spitzenspiel, der Sieg doch noch verwehrt. Zuvor sahen die Zuschauer eine Partie, in der sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten und von ihren Trainern jeweils gut auf den Gegner eingestellt wurden. Der Tabellenführer aus Burbach kam zunächst besser in die Partie und konnte die ersten Abschlüsse für sich verbuchen, ohne jedoch wirklich zwingend zu werden. Für den ersten Aufreger des Spiels sorgte auf der Gegenseite statt dessen Marco Heidecker, der von Sven Freese perfekt freigespielt wurde, aus kurzer Entfernung aber am Tor vorbeischoss. Da auch die Gäste vor der Pause noch eine große Chance nicht nutzen konnten, gingen beide Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Im zweiten Durchgang brachte FCB-Coach Rouven Lang mit Maurizio Veltre neuen Wind. Und nach einem schönen Sallinger-Eckball war es eben dieser Veltre, der nach einer starken Stunde zur viel umjubelten Führung einköpfte. In der Folge verlor der Unparteiische seine bis dahin durchaus ordentliche Linie und traf äußerst zweifelhafte Entscheidungen zu Ungunsten unserer Jungs. Zunächst verwehrte er den Mannen um Kapitän Beuthner einen klaren Handelfemter und pfiff anschließend Sturmführer Veltre wegen einer vermeintlicher Abseitsstellung zurück, als dieser seine Bewacher überlief und ihnen bereits enteilt war. Und dann kam die 91.Spielminute.... trotz allem eine starke Leistung unserer Mannschaft, wenngleich man den Dreier natürlich gerne mitgenommen hätte.

 

Speck - Bauer (Schwemmle), M.Vogel, Öztürk, U.Reiser - Gall (Veltre) - Freese (Cinar), Celik, Sallinger, Beuthner - Heidecker