2.Mannschaft - Verdiente Niederlage nach indiskutabler zweiter Hälfte Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 28. März 2017 um 11:58 Uhr

Am vergangenen Sonntag wollte unsere Zweite beim FC Südstern 2 endlich den ersten Dreier der Rückrunde einfahren. Dass dies kein leichtes Unterfangen werden sollte, war aufgrund der bisherigen Ergebnisse zu erwarten. Hinzu kamen noch einige krankheitsbedingte Ausfälle.

Auf dem sehr holprigen Hauptplatz entwickelte sich von Anfang an ein zerfahrenes Spiel. Den Gastgebern merkte man die Entschlossenheit an und dass sie sich ihrer Situation bewusst waren. Unsere Jungs waren bemüht einen geordneten Spielaufbau auf das Geläuf zu bringen, was jedoch kaum gelang. Dennoch stand man defensiv relativ sicher und hatte nach vorne die eine oder andere Halbchance zu verzeichnen. In der 40. Minute flog ein langer Ball in den Strafraum des FCB und der Sturmführer der Hausherren, Carave, übersprang seinen Gegenspieler und konnte zum 1:0 einnicken.

In der Halbzeitpause nahm man sich nochmal einiges vor und schwor sich ein, das Spiel zu drehen. Doch was dann geschah, machte jeden, der es mit unseren Jungs hält, sprachlos. Binnen acht Minuten erhöhte Südstern erneut durch Carave und Pellner auf 3:0 und die Partie war gelaufen. Ohne Gegenwehr, Einstellung und ohne auch nur annähernd eine Torchance war die Niederlage mehr als verdient. Auf Seiten der Gastgeber war zu sehen, welche Eigenschaften im Abstiegskampf erforderlich sind: Einstellung, Zweikampfverhalten, der unbedingte Wille,… All dies ließen unsere Jungs speziell in der zweiten Hälfte vermissen.

Beim Blick auf die Tabelle muss nun auch wirklich dem Letzten klar sein, wie ernst die Lage ist. Zwei Punkte steht der FCB noch vor dem Drittletzten. Nun gilt es unter der Woche intensiv zu trainieren und sich wieder als Einheit zu präsentieren, um gegen Söllingen 2 endlich etwas Zählbares zu holen.

Es spielten: S. Reiser (Prinz) – Strobel, Rau (D.Ochs), Höger, Ruppert – Stark, Solmaz (A.Bauer)- A. Martin, M. Reiser, Hucker (S. Reiser) – Triebskorn (Reissmüller)