Nachrichten
29.09. - 01.10.2017: anstehende Jugendspiele Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Freitag, den 29. September 2017 um 15:09 Uhr

 

Spieldatum Uhrzeit Jugend Heimmannschaft Gastmannschaft
29.09.2017 18:00 E-Junioren FC Busenbach 3 SG Siemens Karlsruhe 3
29.09.2017 19:15 A-Junioren SG Herrenalb/Schielberg/Bernbach SG Busenbach/Langensteinbach 2
30.09.2017 10:30 D-Junioren Karlsruher SC U12 SG Busenbach/Langensteinbach
30.09.2017 11:00 E-Junioren FC Busenbach 2 SV Spielberg 2
30.09.2017 15:00 C-Junioren FV Ettlingenweier SG Langensteinbach/Busenbach 2
30.09.2017 15:30 C-Juniorinnen SG Waldbronn TuS Mingolsheim
30.09.2017 15:30 B-Junioren SG Karlsbad SG Langensteinbach/Busenbach 2
30.09.2017 16:30 A-Junioren SG Busenbach/Langensteinbach SG Blankenloch/Weingarten
01.10.2017 10:30 C-Junioren SG Langensteinbach/Busenbach Post Südstadt Karlsruhe
01.10.2017 10:30 B-Junioren SG Langensteinbach/Busenbach SG Rheinstetten
01.10.2017 11:00 D-Juniorinnen FC Astoria Walldorf SG Waldbronn
 
2.Mannschaft - FCB weiter auf Erfolgskurs Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 26. September 2017 um 07:47 Uhr

Am 6. Spieltag trat unsere zweite Mannschaft auswärts bei der SG Stupferich II an. Trainer-Urlaubsvertretung Hucker nahm wie in der vergangenen Woche erneut an der Seitenlinie Platz, nicht ohne seiner Mannschaft das Ziel vorzugeben, mindestens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Nach bereits sechs Minuten erlitt dieses Vorhaben aber bereits einen ersten Rückschlag, als ein Spieler der SGS, nach einem Freistoß, fast unbedrängt in das Busenbacher Tor einköpfen konnte – 0:1 aus Sicht des FCB. Wenige Minuten später kam es dann sogar noch dicker für unsere Zweite, als der Heimmannschaft ein berechtigter Strafstoß zugesprochen wurde. Glücklicherweise verfehlte dieser das Tor von FC-Keeper Kemesch. Antonio Baum war es dann, der auf der anderen Seite einen Freistoß blitzschnell ausführte und damit Jonas Szabadics auf der rechten Seite bediente. Dieser schlug eine schöne Flanke in den Strafraum, genau auf den Kopf von Tobias Ruppert – 1:1 nach 14 Minuten. Stupferich blieb in der Folge weiterhin gefährlich, weil es unserer Elf  vor allem bei Standartsituation nicht immer gelang, den Gegner entscheidend zu stören. Einen weiteren Gegentreffer konnte man aber dennoch vermeiden.

Der zweite Durchgang war von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt, welche Torchancen zur Mangelware werden ließen. Der FCB versuchte nun aber immer früher den Gegner unter Druck zu setzten. Dies gelang dann auch in der 81. Minute, als der Ball von der SGS-Defensive nicht geklärt werden konnte und Andreas Martin, aus dem Gewühl heraus, den Ball zur 2:1-Führung über die Linie drückte. In der hitzigen Schlussphase der Partie konnte sich Torhüter Erik Kemesch durch eine Glanzparade nochmals auszeichnen, ehe der Schiedsrichter die Partei beendete. Damit gelang unserer Elf der zweite Sieg binnen acht Tagen und die damit verbundene Eroberung des fünften Tabellenplatzes. Weiter so, Jungs!

 

Aufstellung: Kemesch - Effenberger, Höger, Zankoff, Chrobok (D.Ochs) - Baum, Holzmann - Szabadics (A.Martin), A.Bauer (Mesho), Ruppert - Triebskorn (Weber-Rodriguez)

 
C-Junioren - Keine Punkte für unsere beiden Mannschaften Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Montag, den 25. September 2017 um 12:27 Uhr

C1-Junioren: SSV Ettlingen - SG Langensteinbach/Busenbach   3:0

Die C1 ist in der harten Realität der Kreisliga angekommen. Nach dem deutlichen Sieg gegen Malsch eine Woche zuvor fuhr man mit breiter Brust zum favorisierten SSV Ettlingen. Im Vorfeld musste man kurzfristig auf Torwart Moritz verzichten. Somit kam Matt zu seinem ersten Kreisliga-Einsatz und machte seine Sache hervorragend. Pascal rutschte für den erkrankten Luca in die Startelf.

In der ersten Hälfte zeigten die Maar/Röder-Buben, was für guten Fußball sie spielen können. Immer wieder überspielte man mit schönen Kombinationen das Mittelfeld. Leider fand man bei den Chancen keinen Abnehmer, um Zählbares zu erzielen. Ettlingen zeigte sich da hingegen wesentlich abgezockter. Nachdem der Gastgeber die erste Chance noch nicht nutzte, hatten sie bei einem langen Ball mehr Glück. Der schnelle Außenstürmer kam vor Matt an den Ball und hatte Glück, dass der Abpraller vor seinen Füssen landete und er ins leere Tor einschob. Schade, denn eigentlich waren wir die bessere Mannschaft.

In der zweiten Hälfte wollten wir uns den Punkt nun zurückholen. Mit mehr Spielanteilen kam man über die gesamte Spielzeit aber nur zu wenigen Torchancen. Ettlingen verlegte sich auf gelegentliche Konter. Als 15 Minuten vor Schluss einer dieser Konter, aus abseitsverdächtiger Position, genutzt wurde, waren die Köpfe unten. Kurz darauf nutzen die Gastgeber ihre körperliche Überlegenheit bei einem Eckball zum entscheidenden 3:0. Das Spiel war entschieden. Somit mussten wir die erste Niederlagen gegen einen guten Gegner einstecken. Dass der gegnerische Trainer mit seinem Team sehr unzufrieden war, zeigt aber, dass wir an diesem Tag nicht die schlechtere Mannschaft waren. Kopf hoch, am nächsten Sonntag geht’s weiter.

C2-Junioren: SG Langensteinbach/Busenbach II – FC Südstern II    1:6

Bereits am Freitagabend durften unsere C2-Jungs ihr erstes Heimspiel bestreiten. Von Beginn an musste man feststellen, dass man mit dem FC Südstern einen sehr unangenehmen Gegner vorzufinden hatte. Ab der ersten Minute wurde man in die Defensive gedrängt und konnte sich nur selten davon befreien. Trotzdem stand die Abwehr sicher und Torhüter Matt erwischte einen guten Abend. Den 0:1-Rückstand konnte er aber genauso wenig verhindern, wie das 0:2 noch vor der Pause.

In der zweiten Hälfte verlor man etwas die Ordnung und ließ dem Gast viel zu viele Chancen zu. Immer wieder stand die Abwehr um den nun ins Tor gerückten Luke in Unterzahl. So fielen zwangsläufig noch vier Treffer. Nach vorne zeigten die Jungs um Capitano Toni allerdings gute Kombinationen und erzielten mit der schönsten Kombination durch Joris noch den Ehrentreffer. Aufgrund des schlechten Defensivverhaltens in der zweiten Hälfte fiel der Sieg für die Gäste wohl etwas zu hoch aus. Ansätze zu gutem Kombinationsspiel sind vorhanden, doch fehlt uns als der letzte Schritt zum Abschluss. Die Trainer Tobi und Josch wissen aber woran sie arbeiten müssen.

 

 
1.Mannschaft - FCB gewinnt auch das nächste Spitzenspiel Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 25. September 2017 um 09:20 Uhr

Nachdem unsere Mannschaft bereits vor einer Woche den Konkurrenten vom SVK Beiertheim, nach großem Kampf, geschlagen hatte, führte der Spielplan die Lang-Rotte an Spieltag Sechs direkt zum nächsten Gipfeltreffen. Als Gegner stand man dieses Mal der Verbandsliga-Reserve der Spvgg. Durlach-Aue gegenüber, die fulminant in die neue Saison gestartet war und alleine in den ersten vier Saisonspielen sage und schreibe 18 Treffer erzielte.

Und dass mit den Mannen um Ex-KSC-Profi Thomas Kies nicht zu spaßen sein wird, wurde vom Beginn weg deutlich. Auf dem (fast schon traditionell) schlechten Hauptplatz der Auemer entwickelte sich ab Spielminute Eins eine umkämpfte Partie zweier engagierten Mannschaften. Der FCB war um Spielkontrolle bemüht, sah sich aber offensiven Hausherren gegenüber, die ihrerseits versuchten, unsere Mannschaft früh unter Druck zu setzen. Und so verzeichnete die Heimmannschaft in den ersten 25 Minuten auch ein Plus an Torchancen, zielte aber entweder zu ungenau oder scheiterte am einmal mehr stark aufspielenden FCB-Keeper Jens Speck. Ein klein wenig überraschend gingen „die Roten“ dann in Führung. Ein schnell ausgespielter Gegenzug überraschte die weit aufgerückten Gastgeber auf dem falschen Fuß und FCB-Offensivakteur Sven Freese nahm einen Pass in die Nahtstelle (perfekt gespielt von Mauro Veltre) in vollem Tempo auf, umkurvte den Torsteher und schoss zur Führung ein. Mit dem Treffer im Rücken wurde nun auch der FCB nach vorne immer konsequenter, erzielte durch Cem Öztürk sogar einen weiteren regulären Treffer, welcher vom Unparteiischen leider aberkannt wurde. In dieser Phase unterliefen dem Schiedsrichter leider drei Schnitzer innerhalb kürzester Zeit, da er neben besagtem Treffer auch auf beiden Seiten einen klaren Strafstoß nicht anerkannte. Unsere Jungs spielten aber unbeirrt weiter und brachten das Spielgerät sogar noch einmal im Tor unter. Erneut war Maurizio Veltre der Vorbereiter und sein Pass in den Rückraum wurde von Alim Celik, in bester Toni Kroos Manier, versenkt. Und dieses Mal zählte der Treffer auch. Wenige Sekunden später ertönte der Pfiff zum Pausenstand.

In Durchgang Zwei wurden die Mannen um Kapitän Beuthner nun immer überlegener, zumal den Hausherren auch ein bisschen die Puste auszugehen schien. Kontrolliert spielte man das Spiel aus der eigenen Defensive heraus und kreierte weiter Torchancen. Tor Nummer Drei fiel dann nach einem Standard. Harun Cinar schoss einen Ball aus dem Halbfeld scharf in den Gefahrenbereich, wo Sven Freese wieder richtig stand und unhaltbar per Kopf verlängerte. Danach war das Spiel entschieden, zumal die Spielvereinigung im gesamten zweiten Abschnitt fast nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Und weil aller guten Dinge bekanntlich drei sind, machte Sven Freese den Hattrick (wenn auch nicht „lupenrein“ J) perfekt, als er im Strafraum der Hausherren angespielt wurde und im Stile Gerd Müllers nach einer Drehung um den Gegenspieler herum abschloss. Dieser Treffer war gleichbedeutend mit dem 4:0-Enstand.

Damit gelang unserer Elf bereits der zweite Spitzensiel-Sieg binnen acht Tagen und der fünfte Erfolg im sechsten Anlauf – bei einem Unentschieden. Beste Abwehr, bestes Torverhältnis, Tabellenführung… es gibt sicherlich Schlimmeres, um die neue Woche zu beginnen.

Aufstellung: Speck – Brunello, D.Bauer, Cinar, Öztürk – Rummel – Schwemmle (Jansen), Beuthner, A.Celik (Koriko), Freese (Mustafa) – Veltre (Y.Celik)

 
Alte Herren - Nichts zu holen beim "Oktoberfest" Drucken
Geschrieben von: FCB-AH   
Montag, den 25. September 2017 um 09:19 Uhr

Am Freitag, den 22.09.2017 nahm unsere AH beim Blitzturnier des SC Wettersbach teil. Dies wurde wieder im Rahmen des Oktoberfestes des SCW durchgeführt.

Ohne Auswechselspieler angereist, war es jedem klar, dass es schwer werden würde die Platzierungsspiele zu erreichen. Das erste Spiel bestritt man gegen den SV Silz, welches man locker mit 5:0 gewinnen konnte. Nach einer kurzen Pause ging es direkt weiter - dieses Mal gegen den Veranstalter vom SCW. Leider verlor man dieses Spiel mit dem knappsten aller Ergebnisse und aufgrund der anderen Gruppenspiele war weiterhin alles offen. Bei einem weiteren Sieg wäre man Gruppenerster und bei einem Unentschieden Zweiter geworden, wobei eine Niederlage das Ausscheiden bedeuten würde. Und gegen die spielstarken Germanen aus Friedrichstal merkte man unseren Jungs an, dass sie die vorherigen 50 Min. Spielzeit ohne Auswechselmöglichkeit bereits in den Beinen hatten. Das Spiel endete 1:5 aus Sicht des FCB, wobei man beim Torabschluss Pech hatte bzw. die eine oder andere Chance leichtfertig vergab.

Somit schied man am Ende nach der Vorrunde aus und verbrachte noch ein  paar gemütliche Stunden auf dem Oktoberfest.

Nächster Termin: Samstag 14.09.17 16:25 Uhr FCB AH – FC Ersingen beim Schlachtfest des ATSV Mutschelbach.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 170