Derby-Sieg in der Schlußphase! Drucken
Geschrieben von: A1-Junioren   
Sonntag, den 24. April 2011 um 10:29 Uhr

17. Spieltag, A-Junioren Landesliga

TSV Reichenbach ll - FCB 1:3 (0:1)

Am Osterwochenende stand für die A1 dass im Dezember ausgefallene Lokalderby gegen die A2 des TSV auf dem Programm. Für beide Teams natürlich kein einfaches Spiel bei extrem warmen Witterungen. Unserer Mannschaft stand mit der gut aufgerüsteten TSV A2 ein dicker Brocken also bevor.

Über 90 Minuten gesehen kam sicher kein "Rekord-Tempo" in diesem Spiel zu Stande, dies war wohl allerdings bei angesprochenem Klima auch nicht anders zu erwarten. Alles in allem verliefen die ersten 45 Minuten recht ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es 2,3 gefährliche Situationen, in Führung lag zur Halbzeit aber unser Team - nach dem Pascal Pfeiffer aus gut 35 Metern mit einem Freistoß Marke (minimum) "Tor des Monats" die FCB-Führung erzielte. Nach Wiederbeginn erarbeitete sich aber die Heimelf Vorteile und nutzte nach einer knappen viertel Stunde die zunehmende FCB-Passivität aus und erzielte per sehenswerten Disatanzschuß durch Slotty den verdienten Ausgleich. Auch in den folgenden Minuten der 2. Halbzeit kam keine richtige Ordnung und Struktur ins FCB-Spiel, der TSV wirkte gefährlicher und auch dem Führungstreffer näher als unsere Jungs. In der Schlußviertelstunde, nach dem Kapitän Claudius Beuthner und Daniel Reiser zweimal die Führung auf dem Fuß hatten kamen unsere Jungs aber nochmals, brauchte man doch auch den "Dreier" um weiter aussichtsreich im Titelrennen zu bleiben. Fast mit dem Schlußpfiff erzielte dann Pascal Pfeiffer (den wir seinem Wunsch entgegen ihn auch im Spielbericht mit korrektem Namen nennen) die umjubelte Führung und in den letzten Sekunden der Nachspielzeit konnte Daniel Reiser gar auf 3:1 noch erhöhen.

3 wichtige und schwere Punkte also im Derby, fairerweise sei aber auch gesagt dass das Resultat mit etwas Pech auch ohne Zweifel in den zweiten 45 Minuten zu TSV-Gunsten hätte laufen können. Bei der Hitze natürlich kein großartiges Spiel dass die Zuschauer zu sehen bekamen, der wie immer glänzend leitende SR Tekinarslan hatte mit dem von beiden Seiten fair geführtem Spiel keine Probleme.

FCB: Rapp - Dekan (62. Bastian), Henke, Triebskorn (87. Stürner), Gössel - Pfeiffer, Rummel - Gegenheimer (29. Hucker), Beuthner, Reiser - Freese.

Tore: 0:1 Pfeiffer (26.), 1:1 Slotty (57.), 1:2 Pfeiffer (90.), 1:3 Reiser (90.+1)

Vorschau: Am kommenden Samstag ruht der Ball in der Landesliga, allerdings nicht im Baden-Pokal. Um 17 Uhr gastiert die FCB-Elf beim Pforzheimer Kreisligisten 1. FC Engelsbrand welcher in der ersten Runde die SG Kronau/Mingolsheim mit 3:1 schlagen konnte. Eine schwere Aufgabe also für unsere Jungs, die natürlich auch im Pokal für "positive Schlagzeilen" sorgen wollen.