Knapper Sieg und souveräner Schiri Drucken
Geschrieben von: Presse   
Montag, den 18. Oktober 2010 um 10:06 Uhr

FCB  - FV Malsch 1:0 

 

Der FV Malsch, der mit drei Niederlagen aus den letzten drei Spielen angereist war, begann auf der Albhöhe mit defensiver Grundausrichtung und sehr zurückhaltend. Die Heimelf  hatte somit Platz und Zeit ihr Spiel auf zu ziehen und tat dies auch mit gefälligen Kombinationen. Allerdings oft nur bis zur Strafraumgrenze, wo wie Malscher ihren Gürtel nochmals enger zogen. So dauerte es bis zur 20. Minute ehe Anis Soltani nach Balci Vorarbeit die erste Tormöglichkeit im Spiel hatte. Wenig später hatte Patrick Tohn mit einem Freistoß Pech eher er später nach schönem Zuspiel am Tor vorbei zog. Nach einer Lohmeyer Chance kamen die Gäste exakt nach einer halben Stunde zur ersten Möglichkeit, allerdings wurde ihr Torschuss zur Ecke abgefälscht. Malsch kam mit veränderter Taktik aus der Kabine und hatte eine Minute nach Wiederanpfiff als Wachrüttler einen Lattentreffer nach einer Fehlerkette in der FCB Abwehr zu verzeichnen.  In der Folge war das Spiel wesentlich offener. Zehn Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, als Kevin Hanke nach Balci-Ecke  per Kopf die Führung für sein Team erzielte. Die Szillard-Elf musste nun noch mehr kommen und tat dies auch. Beim Team von Axel Jung erhoffte man sich damit mehr Raum beim Konterspiel zu bekommen. Als der FV einen Ball über das leere Gehäuse von TW Stefan Walter hob wurde klar wo bei den Gästen der Schuh drückt. Auf der anderen Seite wurden FCB-Konter meist kläglich vergeben und so war man am Ende froh, dass das goldene Tor von Kevin Hanke zum Sieg reichte. Gemessen am Engagement der zweiten Hälfte hätte der FV Malsch einen Punkt verdient gehabt. Extra Lob bekam Schiedrichter Rolf Göpferich, der jegliche Aggressivität im Keim erstickte und somit keinerlei Mühe mit  der jederzeit fairen Begegnung hatte.

 

Am kommenden Sonntag stellt sich bei einem weiteren Heimspiel für den FCB der Aufsteiger Söllingen auf der Albhöhe vor. Die SpVgg hat in den letzten Jahren ein junges und hungriges Team formiert, das furios in die Saison gestartet ist und sicherlich jeden Gegner schlagen kann.

 

So, 24.10.10,  13:00  FCB II – SpVgg Söllingen  II

So, 24.10.10,  15:00  FCB – SpVgg Söllingen