AH Ausflug nach Strassburg Drucken
Geschrieben von: Uwe Müller   
Montag, den 24. November 2008 um 05:07 Uhr

Mit einem vollbesetzten Bus startete die AH am 11.10. um 8.30 Uhr zum Tagesausflug nach Straßburg. Unterwegs machte man Halt auf dem Autobahnrasthof Renchtal, um mitgenommenes Gebäck, Kaffee und andere Getränke zu sich zu nehmen. Nach dieser Pause ging es direkt nach Straßburg wo man auf einem Busparkplatz ausstieg und zu Fuß in 15 Minuten bis zum Münsterplatz ging. Dort angekommen konnte jeder individuell nach seinem Geschmack bis 12.45 Uhr die Zeit verbringen. Um 13.00 Uhr begann dann die 75 minütige Bootsrundfahrt auf der Ill. Vorbei an alten Fachwerkhäusern und Kirchen, unter Brücken, durch Schleusen, zum Europäischen Parlament und Europarat, an der Universität vorbei und zur Anlegestelle zurück.

Über Kopfhörer wurden alle Sehenswürdigkeiten erläutert und so erhielt man eine genaue Beschreibung von allem, was rechts und links des Ufers zu sehen war. Auf dem Rückweg fand dann noch eine Besichtigung des Münsters statt, bevor man dann wieder auf dem Busparkplatz ankam und sich noch mit einigen Souvenirs versorgte. Danach brachte uns der Bus nach Illkirchen in das Schokoladenmuseum. Anhand vieler Darstellungen, Bilder und Maschinen konnte man sehen wie von der Ernte der Kakaobohne bis zur Entstehung der Schokolade, nicht nur Tafeln. sondern auch viele verschiedene Figuren gegossen werden.

Zum Abschluss gab es dann Kaffee oder flüssige Schokolade mit Süßspeise. Nach diesem Erlebnis fuhren wir dann weiter in das kleine elsässische Dorf Roeschwoog um bei Bier und Wein und französisch/elsässischen Spezialitäten (mit viel Knoblauch) den Tag ausklingen zu lassen. Als man am späten Abend zu Hause ankam, waren sich alle einig, einen schönen Tag erlebt zu haben und es Wiederholungen geben sollte.

(Präsident Klaus Vogel 1)