1. Mannschaft - wieder nur eine Punkteteilung Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 05. April 2016 um 08:49 Uhr

FCB - SpVgg Durlach-Aue ll

Das sechste Spiel in Folge ungeschlagen blieb die FCB-Mannschaft am Sonntag gegen die junge Auemer Verbandsliga-Reserve, musste sich aber zum dritten mal (!) in Folge mint einem Remis begnügen und konnte nicht dreifach punkten.

Im Spiel gegen die zuletzt auswärts stark aufspielenden SpVgg-Reserve stand es bis zum Pausenpfiff 1:2 für die Gäste. Ein direkt verwandelter Freistoß und ein stark abseitsverdächtiger Treffer (nach unnötigen Ballverlust) brachten die Gäste zweimal in Front, von den insgesamt vier sehr guten FCB-Chancen, konnte nur Daniel Reiser (nach Vorlage von Nölting) verwerten und zwischenzeitlich ausgleichen.

In den zweiten 45 Minuten sah man den FCB, vor allem in den letzten 30 Minuten, zahlreiche hochkarätige Chancen vergeben. Erst die "gefühlt" zehnte Großchance konnte Claudius Beuthner in der 89. Minute zum Ausgleich verwerten, selbst danach gab es zwei weitere Großchancen den Siegtreffer zu erzielen. Erwähnen muss man aber auch, das vor allem in der Schlussphase (als der FCB im Prinzip mit acht Offenisvakteuren anrannte) auch die Gäste noch zwei Riesen-Möglichkeiten gegen die entblößte FCB-Defensive hatten und einen dritten Treffer verpassten.

Am Ende eines Spiels, das von den Torchancen auch gut und gerne 8:5 für den FCB hätte ausgehen können, blieb die Erkenntnis wieder nur einen Zähler ergattert zu haben. Wenn man aber nach hinten zwei (in diesen Situationen) unnötige Treffer kassiert - und viel zu viele Torchancen vergibt - dann hat man sich auch letztlich nur einen Zähler verdient! Aufgrund der besseren Chancenverwertung und den aussichtsreichen Kontermöglichkeiten in der Schlussphase war der Punktgewinn der jungen Aue-Reserve verdient.