1. Mannschaft - torloses Remis im Derby Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Sonntag, den 27. März 2016 um 11:40 Uhr

FCB l - TSV Palmbach l 0:0

Im Lokalderby gegen den abstiegsbedrohten TSV Palmbach musste sich unsere Mannschaft mit einem torlosen 0:0-Remis zufrieden geben, wobei aufgrund der Entwicklung des Spiels in der zweiten Halbzeit man von einem Punktgewinn aus FCB-Sicht sprechen muss.

Nach dem in den ersten 45 Minuten die FCB-Elf gegen die vielbeinige und gut organisierte Palmbacher Defensive, trotz einem deutlichen Plus an Ballbesitz, zu keiner einzigen guten Torchance kam, überschlugen sich in den zweiten 45 Minuten die Ereignisse. Nicht einmal drei Minuten waren gespielt, als Schiedsrichter Maliha "eingriff" und Dennis Nölting nach zwei ganz harmlosen Fouls mit einer "Witz-Ampelkarte" vom Feld schickte. So hieß es nun eine ganze Halbzeit "10 gegen 11", wobei unsere Mannschaft die nächste halbe Stunde vom Ärger um den komplett lachhaften Platzverweis beflügelt wirkte und es mehrere Situationen gab in denen der FCB in Führung hätte gehen können. Bis zum Schluss war der FCB in Unterzahl die eigentlich leicht aktivere Mannschaft, hatte aber in der Schlussphase noch zwei ganz heikle Situationen zu überstehen. Zunächst vergab Trentl freistehend die Führung und in der dritten Minuten der Nachspielzeit gab es Strafstoß für den TSV. FCB-Keeper Speck konnte gegen Böttrich aber parieren und so den einen Zähler für den FCB retten.

So war es letztlich für den FCB ein gefühlter Punktgewinn und für den TSV verlorene Zähler.