B1-Junioren - "warum einfach wenn es auch kompliziert geht"!? Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Mittwoch, den 21. Oktober 2015 um 20:14 Uhr

B1-Junioren, Kreisliga: SpVgg Durlach-Aue ll - SG FCB/SVL l 2:3 (0:2)

Um es vorneweg zu nehmen. Unsere B1-Junioren konnten ihre fantastische Siegesserie fortsetzen und gewannen auch ihr fünftes Saisonspiel. Allerdings schafften es unsere Jungs auch ein Spiel, welches man eigentlich total im Griff hatte, zum Schluss noch einmal (komplett unnötig) spannend zu machen.

Auf dem brutal löchrigen und holprigen Trainingsplatz in Aue, auf welchem Fußball spielen eigentlich unmöglich ist, machten unsere Mannen es in der ersten Halbzeit eigentlich überwiegend gut und richtig. Man dominierte im Mittelfeld die Zweikämpfe und ließ den Gegner gar nicht ins eigene Verteidigungsdrittel kommen. Ein Eigentor der Gastgeber (nach guter Flanke von Max Bentrop) sowie ein Kopfballtor von Mert Sahin (nach Eckball von Dustin Jösel) brachten eine verdiente 2:0-Pausenführung. Obwohl man das Spiel komplett im Griff hatte, warnte das Trainerteam die Mannschaft in der Pause ja nicht den Schlendrian einkehren zu lassen. Zunächst sah es auch so als würde unser Team dies sich auch zu Herzen nehmen. Auch die ersten zehn Minuten nach Wiederbeginn hatte man die Partie im Griff und das entscheidende 3:0 schien nur eine Frage der Zeit. Doch wie es kommen musste kamen die Gastgeber nach einem Fehler im Mittelfeld der SG ziemlich überraschend auf 1:2 heran. Die Antwort unserer Elf erfolgte aber prompt - und Max Bentrop erzielte quasi mit dem nächsten Angriff das 3:1 aus unserer Sicht. Nun das gleiche Schema wie zuvor - es schien nur eine Frage der Zeit bis das 4:1 fiel (vielleicht muss man hierzu auch einfach einmal den Torabschluss suchen!) und wenige Minuten vor dem Schluss erzielten die nie verzagenden Gastgeber erneut den Anschluss - 2:3! In einer weiteren gefährlichen Szene war dann sogar das 3:3 drin, doch blieb es bis zum Schlusspfiff des guten SR Michael Geggus beim hochverdienten, aber letztlich (unfassbarer Weise) sogar etwas erzitterten 3:2-Auswärtssieg.

5 Spiele - 15 Punkte! Keine Frage, klasse Leistung Jungs. Will man am Sonntagmorgen im Spitzenspiel gegen Beiertheim aber auch Zählbares ergattern, dann muss man sich im Vergleich zum zweiten Spielabschnitt in Aue aber wieder gewaltig steigern!

Kader: Mario - Christian - Paul - Tobias - Josh - Hannes - Manuel - Dustin - Marius -Mert - Max - Goldi - Alex - Niklas.