1. Mannschaft - 4:2-Sieg im Derby gegen die Reichenbacher Verbandsliga-Reserve Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Sonntag, den 27. September 2015 um 21:38 Uhr

7. Spieltag: FCB l - TSV Reichenbach ll 4:2 (1:0)

Auch im siebten Spiel der neuen Saison blieb der FCB ungeschlagen und konnte mit einem 4:2-Erfolg über den TSV Reichenbach ll den zweiten Tabellenplatz erobern.

Ohne mehrere Stammkräfte (Veltre, Föhrenbacher, U. Reiser, M. Vogel, Cl. Beuthner und Altinger fehlten) war der FCB in der ersten Halbzeit die Mannschaft mit etwas mehr Spielanteilen. Allerdings war das Niveau des Waldbronner Derbys bestenfalls mäßig, so dass der torlose Spieltand bis dato leistungsgerecht gegen einen defensiv gut stehenden TSV war. Praktisch mit dem Pausenpfiff konnte der FCB aber dann dennoch etwas glücklich mit 1:0 in Führung gehen. Einen quer gelegten Freistoß verwandelte Marco Brunello sehenswert aus etwa 25 Metern "im Giebel" des TSV-Gehäuses.

Im zweiten Durchgang zeigte der FCB dann zunächst 20 Minuten ein ganz anderes Gesicht. Mit viel Schwung, guter Spielanlage und deutlich "mehr Zug" in den Aktionen gelang es dm FCB bis zur 62. Spielminute auf 3:0 zu erhöhen. Zuächst war Daniel Reiser erfolgreich der eine schöne Vorlage von Christian Beuthner sicher verwertete, ehe Kevin Hanke per Dropkick aus etwa zehn Meter nach einem schönen Spielzug über die linke FCB-Seite auf 3:0 erhöhte. Nun hatte man eigentlich das Gefühl das Spiel sollte entschieden sein und der FCB könne weiter nachlegen. Doch weit gefehlt! Gäste-Spieletrainer Essig konnte mit einem Doppelpack gegen eine völlig inkonsequente FCB-Mannschaft auf 3:2 verkürzen. Da dachten wohl einige das Spiel sei schon durch! Zehn Minuten vor dem Ende dann aber die endgültige Entscheidung als Daniel Reiser mit einem Volley-Traumtor aus über 25 Metern für den 4:2-Endstand sorgte.

Am Ende ein verdienter Sieg gegen eine nie aufgebenden Verbandsliga-Reserve. Was der FCB zwischen Spielminute 65 und 80 "trieb" - und das Spiel so nochmals völlig unnötig spannend machte - darüber sollte man definitiv noch einmal sprechen!

 

Torfolge:

1:0 Brunello (45.)

2:0 Daniel Reiser (54.)

3:0 Hanke (62.)

3:1 Essig (66.)

3:2 Essig (73.)

4:2 Daniel Reiser (80.)

FCB: Speck - Brunello, Triebskorn, Cinar, Bugger - Sallinger - Holzmann (66. Zimmermann), Hanke (87. Simon Reiser), Christian Beuthner, Daniel Reiser (90. Dominik Bauer) - Freese.

Zuschauer: ca. 150