1. Mannschaft - nur Remis in Durlach Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 23. März 2015 um 10:15 Uhr

DJK Durlach - FCB 1:1

Nach der Heimniederlage gegen einen starken Aufstiegsfavoriten aus Wössingen, ging es am Samstag zum Tabellen-13. der DJK Durlach, welcher mit einem Sieg im Rücken am vergangenen Wochenende auch gegen unsere Elf weitere Zähler zur Klassensicherung sammeln wollte. Für dieses Vorhaben hatten die Durlacher in den vergangenen Wochen noch mehrere Verstärkungen verpflichtet, was auch durchaus zu sehen war.

Der FCB, bei dem nicht nur erneut Veltre und D. Reiser - sondern auch noch Beuthner, Backenstos und S. Reiser - passen mussten, versuchte auf dem extrem schlechten DJK-Platz die Kontrolle über das Spiel zu erlangen, was aber die ersten gut zwanzig Minuten nicht wirklich gelang. Trotz spür- und sichtbaren Willens auf FCB-Seite verlief das Spiel recht ausgeglichen. Erst in der "zweiten Hälfte" des ersten Spieldurchgangs kam der FCB zu mehr Spielanteilen und hatte neben einer aussichtsreichen Kopfballchance von Föhrenbacher noch eine ganz, ganz dicke durch Kapitän Hanke. Leider blieben beide ungenutzt und so wurden torlos die Seiten gewechselt.

Mit Wiederbeginn übernahm der FCB nun endgültig die Spielkontrolle, ohne dabei fußballerisch groß zu glänzen (was auf dem schlechten Geläuf auch fast nicht möglich war). Die FCB-Truppe kämpfte, gab alles - stellte sich in vielen Situationen aber nicht immer gerade geschickt an. Als nach knapp einer Stunde die DJK durch eine Konterchance mit 1:0 in Führung ging, war die Angelegenheit, aus FCB-Sicht, natürlich noch schwieriger. Doch relativ schnell konnte Sallinger, per Kopf, für einen Moral zeigenden FCB ausgleichen. Die letzten zwanzig Minuten waren ein einziges FCB-Anrennen zum Siegtreffer, doch sowohl das Aluminium (Freese) oder einmal aus Kurzdistanz der DJK-Keeper (Bugger) verhinderten den FCB-Sieg. Mit dem Schlusspfiff hätte allerdings fast sogar noch die Heimelf durch Bodea nach einem Konter getroffen, was sicher der totale Genickschlag aus Busenbacher Sicht gewesen wäre.

So bleibt zum Spiel folgendes festzuhalten: Guten Fußball bekamen die wenigen Zuschauer keinesfalls zu sehen. Unserer Mannschaft kann man in puncto Kampfbereitschaft und Moral aber keinen Vorwurf machen. Spielerisch läuft derzeit allerdings nicht viel zusammen und irgendwie, bei allem Engagement der Jungs, fehlt auch einfach eine gewisse Leichtigkeit und Sicherheit im Spiel. Mit vier Zählern aus den ersten drei Spielen kann man sicherlich nicht zufrieden sein, keine Frage! Nun geht es an kommenden Spieltag gegen den FC Südstern Karlsruhe, welcher am gestrigen Sonntag den starken FV Wössingen mit 1:0 niederringen konnte. Es warten in der Kreisklasse A2 also ein großes und ein kleines Spitzenspiel auf die Fußballfans. Der FV Wössingen empfängt im Duell "Zweiter" gegen "Erster" den SSV Ettlingen zum Topspiel. Unsere Elf spielt gegen den FC Südstern im "kleinen" Spitzenspiel. Nur der Sieges dieses Spiels wird noch einen Anschluss an die zwei führenden halten können!

In den letzten gut 25 Minute kam erstmals, nach fast einem Jahr Spielpause, der lange verletzte Fabian Bugger zum Einsatz.

Torfolge:

1:0 Bento (57.)

1:1 Sallinger (66.)

FCB: Speck - Brunello (64. Bugger), T. Vogel (67. Mbina-Nziengui), M. Vogel, U. Reiser - Holzmann, Sallinger - Freese, Föhrenbacher, Hanke - Ivanovic (74. Henke)

Zuschauer: 40