D1: Gute Hallenrunde! Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Montag, den 27. Januar 2014 um 14:45 Uhr

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Nach erfolgreichem Abschluss der Vorrunde zur Hallenmeisterschaft, erwischte uns in der Zwischenrunde eine richtige Hammergruppe. FC Neureut, SG Siemens und der TSV Reichenbach hiessen unsere Gegner.

SG Busenbach/Langensteinbach - FC Neureut

Der FC Neureut gilt neben dem KSC als der Favorit auf die Hallenmeisterschaft. Davon konnte man aber in den ersten 6 Minuten nicht viel merken. Wir gingen durch Leo 1:0 in Führung und hatten im Anschluss 3 hervorragende Einschusschancen, die wir leider nicht nutzen konnten.

Wir spielten sehr dizpliniert in der Abwehr und schalteten sehr schnell in den Angriff um. Natürlich war dazu viel, viel Laufarbeit notwendig. Nach Wechseln kamen wir ein wenig aus dem Rhythmus und mussten den Ausgleich hinnehmen.

Alles deutete auf ein völlig verdientes Unentschieden hin, zumal wir hervorragend standen und die wütenden Angriffe der Neureuter gut im Griff hatten. Eine halbe Minute vor Schluss hatten wir noch eine Ecke für uns, die wir viel zu hektisch ohne Not ausführten und beim Konter mit dem Schlusspfliff den 1:2 Gegentreffer hinnnehmen mussten. Was für ein Jammer - die Mannschaft war tief deprimiert und es nutzte auch nichts, dass wir von allen Seiten zu dieser tollen Leistung beglückwünscht wurden.

Das mit der "letzten Sekunde" kannten wir doch zweimal aus den Spielen gegen den TSV Reichenbach.

SG Busenbach/Langensteinbach - TSV Reichenbach

Wir hatten uns wieder gefunden und versprochen, dass dieses mal der TSV Reichenbach einfach "dran" ist. Hochmotiviert, konzentriert gingen wir in die Partie und hätten nach 2 Minuten schon 2:0 führen müssen, wenn der Torwart und das Glück mit uns gewesen wären. Die Überlegenheit war eindeutig. Reichenbach kam während der gesamten Partie nur einmal gefährlich vor unser Tor. Geduldig wartete unsere Mannschaft ab, hielt den Ball in den eigenen Reihen und dann war es endlich so weit ! Leo schloss einen tollen Alleingang zum 1:0 für uns ab. Und dieses mal ließen wir uns die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Clever brachten wir die Partie zu Ende und der Jubel war groß.

Nicht nur dass, sondern wie gewonnen wurde, war beeindruckend.

SG Busenbach/Langensteinbach - SG Siemens

Wir mussten gewinnen und Siemens reichte ein Unentschieden um in die nächste Runde zu kommen. Jetzt ist Siemens leider keine Laufkundschaft und so tasteten sich beide Mannschaften vorsichtig ab und wir waren leicht überlegen und hatten zwei Torchancen durch Weitschüsse. Wir mußten offensiver werden und wechselten entsprechend. Darauf wartete die SG Siemens nur, um ihre schnellen Konter zu fahren und so kam es zum 0:1 und zum 0:2. Leons Anschlusstreffer machte die Partie noch spannend und wir öffneten die Abwehr, was schnell mit dem 1:3 bestraft wurde.

Schade, aber die Vorzeichen sprachen in dieser Partie einfach gegen uns.

Fazit

Ein ganz hervorragende Leistung unserer Truppe. Toll, wie rasch sie ihr Fussballspiel in der Halle umgestellt hat.

Wenn wir das Gegentor in der letzten Sekunde gegen Neureut nicht bekommen hätten, wer weiß….

Lob von allen Seiten und  wir können wirklich stolz auf die Jungs sein.

Spieler

Jason, Fabian, Moritz, Simon, Daniel, Michael, Leo, Lino