1.Mannschaft - FCB feiert siebten Saisonsieg Drucken
Geschrieben von: Daniel Reiser   
Mittwoch, den 27. November 2013 um 10:51 Uhr

Dank eines kleinen Achtungserfolges vor heimischer Kulisse macht der FCB ein bisschen an Boden gut und verweilt nunmehr mit 22 Punkten aus 14 gespielten Partien (Tordifferenz: +13) auf dem 6. Rang der Kreisklasse A2. Der Abstand zum unmittelbaren Tabellennachbarn aus Völkersbach wurde dank des Erfolges im 6-Punkte Spiel bis auf einen Zähler reduziert. An oberster Spitze steht inzwischen die Viktoria aus Jöhlingen mit 32 Zählern, allerdings aus bereits 15 gespielten Partien, dicht gefolgt vom Überraschungsteam aus Auerbach (ebenfalls 15 Spiele) mit zwei Punkten weniger auf dem Konto.

Zum 16. Spieltag und somit zur ersten Rückrundenbegegnung begrüßte die erste Mannschaft den SV Völkersbach, bei welchem man am ersten Spieltag mit 1:2 den Kürzeren zog. Die Mannschaft um Übungsleiter Kromke brannte auf Wiedergutmachung vor heimischem Publikum und begann ihre Sache an diesem Sonntag konzentriert und motiviert. Auch wenn an diesem Tag nicht alles klappen sollte - vor allem im ersten Drittel des zweiten Abschnitts reihte sich Abspielfehler an Abspielfehler - so war es doch die läuferische und kämpferische Einstellung der Heimelf, die letztlich den 3:0-Sieg brachte. Praktisch mit der ersten wirklich gelungenen, schnell gespielten Kombination fand sich Fabian Rummel an der Grundlinie wieder, legte stark flach in den freien Rückraum der Viererkette, in welchen sich Stoßstürmer Veltre geschlichen hatte und trocken zur 1:0 Führung vollendete. Obwohl sich in der Folge eine ziemlich ausgeglichene Partie entwickelte, war es vor allem der soliden Defensivleistung der Schwarz-Roten zu verdanken, dass die Völkersbacher im gesamten Spiel lediglich zwei Mal gefährlich auf das Tor von Kai Altinger schossen, der diese wenigen Gelegenheiten jedoch durch seine individuelle Klasse überragend entschärfen konnte.
Nach dem Seitenwechsel waren die Völkersbacher dem Ausgleich näher als der FCB dem 2:0. Doch gerade als alle Zuschauer in Erwartung des 1:1-Ausgleichstreffers waren, verwertete der inzwischen wirklich torgefährliche Routinier M. Vogel einen zu kurz abgewehrten Eckball mit seinem schwächeren linken Fuß zum 2:0. Damit war der Bann gebrochen. Die in der Folge sich häufiger ergebenden Freiräume in der Völkersbacher Hintermannschaft nutzte dann schlussendlich noch FCB-Goalgetter Freese, der nach schönem, jedoch ungestörtem Sololauf zum 3:0 einschob.

 

Fazit: Sicherlich kein unverdienter Sieg, jedoch fielen die eigenen Treffer zum jeweils bestmöglichen Zeitpunkt. Zusammen mit der bärenstarken Torhüterleistung von Altinger reichte dies zu weiteren drei Zählern. Weiter geht’s!

 

Torfolge: 1:0 Veltre (26. Minute) 2:0 M. Vogel (65. Minute) 3:0 Freese (85. Minute)

 

Aufstellung: Altinger – Bugger, T. Vogel, Zankoff, U. Reiser – Rummel (82. Minute: Schwemmle), M. Vogel – Holzmann, Föhrenbacher (84. Minute: Höger), Freese – Veltre (71. Minute: Jan Triebskorn)