C1-Junioren: Ein Unentschieden kommt selten allein! Drucken
Geschrieben von: Joachim Greiler   
Samstag, den 16. November 2013 um 17:28 Uhr

Diese alte Fusballerweisheit hat sich beim heutigen Heimspiel gegen die Kicker der SG Oberderdingen/Kürnbach/Flehingen bestätigt - leider! Wollten unsere Jungs doch den Anschluss an das Mittelfeld der Liga erlangen.

In einer müden Partie kamen unsere Landesliga-Junioren nie richtig ins Spiel. Die Spieler hatten sich einiges vorgenommen, um gegen den Tabellenletzten drei Punkte einzufahren. Jedoch stellte sich eine gewisse Blutleere in den Gefäßen ein. Viel Krampf war die Folge. Die erste Halbzeit verlief ohne große Szenen, unser Torwart Nicolas hielt sein Tor sauber. Damit war es nach dem Wiederanpfiff allerdings vorbei. Die Gäste markierten das 0:1 - ein Weitschuss der haltbar schien. Wenig später kam die Antwort! Ein Freistoß, von Daniel getreten, konnte nicht aus dem Strafraum befördert werden und Eric nutze die Chance - er stiocherte den Ball zum 1:1 in die Maschen. Ein Konter der Gäste brachte die erneute Führung, ehe Alex nach einem Freistoß zum 2:2 ausgleichen konnte. Vorausgegangen war ein Freistoß, getreten durch Tobias, der Ball knallte an die Latte und der Abpraller konnte per Volley ins Netz gedroschen. Jetzt wachte die SG Langensteinbach/Busenbach endlich auf und erhöhte den Druck. Doch mehr wie ein Freistoß-Lattenknaller kam nicht mehr dabei rum.

Besser 1 Punkt als keiner! Und der Kopf ist rund - damit das Denken seine Richtung ändern kann - Warum nicht einmal entschlossen drei Punkte z. B. im nächsten Spiel anstreben und umsetzen?