F-Jugend mit toller Turnierleistung beim 1. FC Mühlhausen Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Dienstag, den 06. März 2018 um 15:16 Uhr

Normal 0 21 false false false DE JA X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Cambria",serif; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Einen Tag nach dem tollen Erfolg der E2 trat am 4.3. mit einem gemischten Team aus den Jahrgängen 2009, 2010 und 2011 auch die F-Jugend in der Sonnberghalle Angelbachtal-Eichtersheim an. Südöstlich von Heidelberg, im direkten Einzugsgebiet der TSG Hoffenheim, maß man sich mit bis dato weitgehend unbekannten Gegnern wie dem 1. FC Mühlhausen, VFB Rauenberg, der SG Angelbachtal dem VFB Epfenbach oder dem SC Käfertal.

Da wir 2 Mannschaften gemeldet hatten, mussten insgesamt sieben Partien bestritten werden, für die krankheitsbedingt aber nur acht Spieler zur Verfügung standen. Umso höher ist die Leistung von David, Elias, Fabio, Mika, Oliver, Robin, Semin und Thorben zu bewerten, die engagiert zu Werke gingen und teilweise glänzend kombinierten.

Am Ende eines mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage auch in der Bilanz recht erfreulichen Spieltags herrschte Einigkeit darüber, dass sich die längere Anfahrt gelohnt hat und dieses Turnier atmosphärisch zu den Highlights der Hallensaison 2017/18 gezählt werden kann.