Nachrichten
A2 verteidigt Tabellenspitze mit weiterem Sieg Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Freitag, den 27. April 2018 um 14:12 Uhr

FV Alem. Bruchhausen: SG Busenbach/Langensteinbach 1:2 (0:1)

Im Freitagabendspiel erkämpfte sich die SG in einer fair geführten aber hart umkämpften Partie drei wichtige Punkte um das Aufstiegsrennen in die Kreisliga. In erster Linie hieß es die torgefährlichen Angreifer von Bruchhausen in den Griff zu bekommen, rangieren doch zwei Angreifer in der Torjägerliste auf Platz zwei und drei, hinter Steen nun mehr mit 25 Treffern. Dieser war es auch, der bereits in der 9. min das 1:0 für die SG markierte.

Nach der Halbzeitpause wusste man, das der Gegner unser Tor anlaufen würden und in der 47. min musste das Team den Ausgleich hinnehmen (1:1). Das Spiel wurde nun körperlich intensiver, drängten die Bruchhausener doch auf einen Sieg, um im Aufstiegskampf noch eine Chance zu haben.

Erneut war es dann Steen, welcher bestens aufgelegt, den Endstand zum 2:1 (77. min) herstellte.

Gekämpft und weitere drei Punkte heißt das Fazit dieses Freitagabendspieles.

 
D1: Starker Auftritt im Spitzenspiel Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Freitag, den 27. April 2018 um 14:10 Uhr
2:0 Sieg im Spitzenspiel bei SVK Beiertheim.
Bei strahlendem Frühlingswetter traten unsere D1 Junioren zum Kreisligaduell in Beiertheim an.
Es war das erwartete schwere Spiel in dem beide Teams von Anfang an sehr diszipliniert und fair erstmal Defensivaufgaben übernahmen. Mit leichten spielerischen Vorteilen und einem Pfostenschuss der Gastgeber ging es dann in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel rückten wir etwas von unserer Defensivhaltung ab und setzten paar schön herausgespielte Angriffe.
Die immer müder werdenden Beiertheimer (Nachholspiel 2 Tage vorher) hatten jetzt kaum noch etwas entgegenzusetzen.
Joscha Koch krönte seine gute kämpferische Leistung mit 2 wunderschönen Treffer, innerhalb kürzester Zeit, zum letztendlich verdienten 2:0 Auswärtssieg.
Ein Sonderlob gebührt unserer Abwehrreihe, die ganz abgeklärt und souverän die Bemühungen der Beiertheimer, gerade zu Ende des Spiels,  zu Nichte machten.
 
A1 lässt drei Punkte in Blankenloch liegen Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Freitag, den 27. April 2018 um 14:09 Uhr

SG Blankenloch/ Weingarten : SG Busenbach/Langensteinbach 3:1 (2:0)

Bei herrlichsten Fußballwetter zeigte sich die SG am Anfang des Spieles bestens gelaunt und konnte sich viele Torchancen erarbeiten,

jedoch ohne Abschluss. In der 12. min kamen die  SG Blankenloch/ Weingarten zum ersten Mal in unsere Hälfte und markierte überraschend mit einem Sonntagschuss das 0:1. Individuelle Fehler und leider viele Abspielfehler nutzen der Gegner immer wieder mit ihren schnellen Spitzen nun zum Kontern, folgerichtig das 0:2 in der 15.min.

Nach der Halbzeitpause wurde gewechselt, mit Pely, Kühne und Bayer kam neuer Schwung ins Spiel, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Nach einem Pass in den Rückraum landete dann der Ball im dritten Nachschuss endlich im Tor, 59. min Heusser 1:2.

Genügend Zeit um noch den Ausgleich zu erzielen, ein nichtgegebener Strafstoß hätte dazu beitragen können. Die Gangart wurde nun etwas ruppiger, aber man drängte, besser im Spiel, weiter auf das zweite Tor, lief aber dann zum Schluss noch in einen Konter, welcher den 1:3 Entstand herstellte.

Man war an diesem Samstag keinesfalls die schlechtere Mannschaft, aber es fehlte einfach ein wenig Glück im Abschluss.

Nun heißte es sich auf das Derby am kommenden Samstag in Reichenbach zu konzentrieren, um dort einen Dreier zu holen.

 
Alte Herren - Aus in der 1.Pokalrunde Drucken
Geschrieben von: FCB-AH   
Mittwoch, den 25. April 2018 um 07:43 Uhr

Bei hochsommerlichen Temperaturen trat man am 21.04.2018 zum ersten Spiel in dieser Saison beim FV Weingarten an. Gleichzeitig war dieses ein „Pflichtspiel“, welches im Rahmen des Orthokonzept-AH-Kreispokal stattfand.

Auf dem großen und etwas unebenen Hauptplatz egalisierten sich beide Mannschaften zu Beginn im Mittelfeld, sodass die beiden Torhüter recht wenig zu tun hatten. Mit fortlaufender Spieldauer erspielte sich der FCB einige Torchancen. Die größte davon ließ Moritz Trentl liegen, als er nach schöner Kombination freistehend am Torhüter scheiterte. Aber auch Weingarten spielte nun gefährlich nach vorne und brachte unsere Hintermannschaft das ein oder andere Mal in teilweise größte Schwierigkeiten. So war es letztlich ein Verdienst von Alex Vogel und Tormann Arnold Trentl, die jeweils den schon hundertprozentigen Treffer verhinderten, dass es mit 0:0 in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte ergab sich ein ähnliches Bild. Beide Abwehrreihen standen nicht sattelfest und die Offensivabteilungen vergaben Großchancen zu Hauf. Als Weingarten dann das vermeintliche Führungstor schoss, wurde dies zu Recht vom Schiedsrichter nicht geben, da der Stürmer regelwidrich gegen Arnold Trentl vorging. Kurze Zeit später dann ein Tor auf Seiten des FCB, allerdings wurde auch dieses vom Schiedsrichter korrekterweise aberkannt.

Die Offensivbemühungen von Weingarten wurden gegen Mitte der zweiten Halbzeit verstärkt und eine Unsortiertheit der FCB-Abwehr wurde, wenn auch etwas glücklich, zum 1:0 ausgenutzt. Wenig später folgte das 2:0 nach feiner Einzelleistung und einem platzierten Abschluss in die rechte untere Torwartecke. Der FCB versuchte darauf hin nochmals alles, und kam nach einem schönen Spielzug durch Alex Vogel auch auf 2:1 ran, leider aber war dies zu spät.
Letztlich ein verdienter Sieg von Weingarten, in einem Spiel das gut und gerne auch 6:5 hätte ausgehen können.

 
2.Mannschaft - Deutlicher Sieg gegen den Tabellennachbarn Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 23. April 2018 um 20:06 Uhr

Nach der zweiwöchigen Zwangspause, bedingt durch den Rückzug des FV Grünwinkel 2, stand für unsere Zweite das Heimspiel gegen den TV Spöck 2 an. Bei hochsommerlichen Temperaturen war man gewillt, die unnötige Heimniederlage den Stupferich vergessen zu machen und wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Entsprechend motiviert und offensiv wurde die Truppe von Coach Benz eingestellt.

Vom Anpfiff weg versuchten unsere Jungs den Gegner zu Fehlern zu zwingen und bereits tief in dessen Hälfte zu attackieren. Der TV Spöck 2 zeigte sich davon sichtlich beeindruckt und kam überhaupt nicht ins Spiel. In der 15 Minute war es dann A. Bauer, der über rechts in den Strafraum eindrang und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß konnte der Gästekeeper jedoch an den Pfosten lenken und somit entschärfen. Unsere Jungs ließen aber nicht nach und in Minute 25 war es Stürmer J. Triebskorn, der einen überlegten Flachpass von J. Remmler von der Strafraumgrenze einschieben konnte. Keine zehn Minuten später war es T. Ruppert, der einen indirekten Freistoß aus 13 Metern im rechten Toreck versenkte. Mit dieser scheinbar beruhigenden Führung im Rücken, schaltete man unverständlicherweise einen Gang zurück und ließ den Gegner ins Spiel kommen. Folgerichtig nutzte dieser einen der wenigen schnell vorgetragenen Angriffe zum 1:2-Anschlusstreffer, was auch gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Trainer Benz fand in der Pause die richtigen Worte und mahnte die Mannschaft an, weiter Druck zu machen um das Spiel möglichst frühzeitig zu entscheiden. Jedoch gehörten die ersten Minuten des zweiten Durchgangs wieder eher dem Gegner, der jedoch kein Kapital daraus schlagen konnte. Im Anschluss übernahmen die FCB-Jungs aber wieder das Spielgeschehen und ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen. In der 60. Minute tauchte der starke, womöglich dem Abistress entfliehende J.Remmler nach einem schnell vorgetragenen Seitenwechsel völlig alleine links im Strafraum auf und schob überlegt und eiskalt zum 3:1 ins lange Eck ein. Wiederum J. Remmler war es, der in der 75. Minute mit einer gefühlvollen Flanke aus dem Halbfeld D. Backenstos fand, der gekonnt einnickte. Nun war der Spöcker Widerstand endgültig gebrochen. Unseren Jungs merkte man trotz der Temperaturen die Spielfreude und zurückgewonnene Leichtigkeit an. Die zahlreichen herausgespielten Chancen konnten jedoch vorerst nicht verwertet werden. So dauerte es bis zur 89. Minute, ehe ein von D. Ochs getretener Freistoß von der linken Strafraumkante seinen Weg vorbei an Freund und Feind ins lange Eck fand. Mit dem Schlusspfiff konnte auch der eingewechselte D. Bastian  anschreiben, als er einen Querpass des ebenfalls eingewechselten J. Szabadics überlegt im Tor unterbrachte.

Auf Seiten des FCB war man sichtlich erleichtert über den deutlichen und gleichzeitig verdienten Sieg, verlief die bisherige Rückrunde doch noch nicht wie gewünscht. Erfreulich war auch, dass sich alle 15 eingesetzten Spieler nahtlos einfügten und ihren Teil zum Erfolg beitrugen. Nun heißt es Kräfte sammeln und unter der Woche konzentriert zu arbeiten, um am Sonntag beim SSV Ettlingen 2 endlich den zweiten Dreier in der Fremde in Angriff zu nehmen und um sich für die Hinrundenpleite zu revanchieren.

 

Es spielten: M.Joachimsthaler – M.Effenberger, J.Henke, M.Höger, T.Ruppert (D.Bastian) – D.Backenstos (U.Stark) – J.Remmler, D.Ochs, A.Bauer – J.Trieskorn (J.Szabadics), Y.Becker (M.Zankoff)


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 183