Nachrichten
A-Junioren Landesliga, Saisonrückblick 08/09 (Quelle: www.pfoschdeschuss.de) Drucken
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Montag, den 20. Juli 2009 um 14:54 Uhr

A-Junioren Landesliga, Mittelbaden

Die Langensteinbacher, als Herbstmeister, lieferten sich in der Rückrunde einen spannenden Zweikampf mit dem FC Nöttingen. Die Langensteinbacher fanden alles andere als gut in die Rückrunde. Bei der SG Östringen/Odenheim war am 6.März nicht mehr drin als ein 4:4. Sieben Tage später lies man abermals Punkte liegen als der Gast VfB Grötzingen hieß (1:1). Der FC Nöttingen hatte den 1.FC Birkenfeld zu Gast und demütigte Diesen mit einem 8:0. Endlich konnte auch der SVL seinen ersten Rückrundensieg einfahren. Das gerngesehene Schlusslicht, 1.FC Birkenfeld, bat zum Match und hatte beim 0:5 keine Chance gegen die Karlsbad-Auswahl. Der FCN kehrte mit dem gleichen Ergebnis vom FSV Buckenberg zurück. Der FC Heidelsheim entpuppte sich nach einem 4:3 gegen die Sportfreunde Forchheim als dritte Kraft, konnten aber am 28.März nur 2:2 bei der SG Östringen/Odenheim. Den Rekordsieg konnte am selben Spieltag der SV aus Langensteinbach erzielen. Der FSV Buckenberg war zu Gast und verlor 16:1. Da aber auch Nöttingen mit einem Sieg in Busenbach aufhorchen lies, ging der Zweikampf munter weiter. Um eine Entscheidung beizufügen musste man bis zum 9.Mai warten. Da empfing der SVL den FCN. Beide Mannschaften trennte ein Punkt. Der SVL hatte nach dem Spiel Grund zum jubeln denn sie waren es, die 2:1 gewannen. Als man dann auch das Spiel gegen den FC Heidelsheim 2:0 gewann, war die Ernte eingefahren. Mit 49 Punkten stand man an der Spitze der Liga. Mit 102 geschossenen Toren hatte man die besten Schützen im Team. Die Nöttinger sicherten sich mit 45 Punkten den zweiten Platz. Die angesprochene dritte Kraft ist der FC Heidelsheim, der mit 44 Punkten lediglich ein Punkt hinter dem FCN landete. Mit der gleichen Punktzahl folgt Germania Forst, die mit 29 bekommenen Toren die beste  Blockade ins Spiel brachten. Die Sportfreunde aus Forchheim sind mit 38 Punkten als Fünfter in der Tabelle eingetragen. Eine weitere Karlsruher Mannschaft hat den sechsten Platz in Besitz. Mit 32 Punkten ist das der VfB Grötzingen. Die zweite Hälfte wird von der SG Östringen/Odenheim (26 Pkt.) angeführt. Zwei weitere Mannschaften mit derselben Punktzahl belegen die nächsten Plätze. Der VfR Kronau und Germania Brötzingen. Auf dem zehnten Platz befindet sich der FC Busenbach, die einen sicheren Abstand zu den beiden Letzten  aufbauten. Der FSV Buckenberg (10 Pkt.) und der 1.FC Birkenfeld (4) folgen. Die Birkenfelder haben die schlechteste Abwehr (109) und den harmlosesten Sturm (13) vorzuweisen.

 
Letztes Turnier der F1 in dieser Saison beim ASV Hagsfeld Drucken
Geschrieben von: Jörg Becker   
Sonntag, den 19. Juli 2009 um 16:35 Uhr

Es spielten:

Jonas Becker, Vincent Pendl, Tom-Louis Stindt, Josch Csernalabics, Johannes Bitsch, Felix Dahlmeyer und David Freitag.

Spielergebnisse:

FC Alemannia Eggenstein - FC Busenbach 0 : 0

FC Busenbach - FV Linkenheim 0 : 1

FC Busenbach - FC Phönix 06 Durmersheim 0 : 0

Die F1-Junioren haben gestern am F1-Juniorenturnier des ASV Hagsfeld teilgenommen. Spieler, Trainer und Eltern trafen sich an einem verregneten Samstagmorgen zu sehr früher Stunde. Die Mannschaft spielte in einer sehr gut besetzten Gruppe gegen den FC Alemannia Eggenstein, den FV Linkenheim und den FC Phönix 06 Durmersheim.

Im ersten Spiel traf man auf den FC Alemannia Eggenstein. Hier gab es einige Torchancen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Das Spiel endete jedoch torlos. Das 2. Spiel gegen den FV Linkenheim ging unglücklich mit 0:1 verloren. Torchancen waren Mangelware, die Abwehr stand jedoch bis auf eine Unachtsamkeit recht sicher. Nachdem sich Eggenstein und Linkenheim in ihrem Spiel die Punkte geteilt hatten, war ein Weiterkommen vor dem letzten Vorrundenspiel nicht mehr möglich. Gegen den FC Phönix 06 Durmersheim gaben die Jungs trotzdem noch mal alles, aber auch dieses Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden. So wurde die Gruppenphase als Dritter abgeschlossen.

Fazit: In einem sehr gut besetzten Turnier haben die Jungs, die mitgespielt haben, eine ordentliche Leistung gezeigt. Nach zahlreichen Absagen standen lediglich sechs Spieler zur Verfügung. Daher spielten David aus der F2 und ein Spieler des ASV Hagsfeld bei uns mit, vielen Dank für diese Unterstützung. So war sowohl die Zusammensetzung des Teams als auch die einzelnen Positionen für manchen Spieler etwas ungewohnt. Obwohl die Offensivabteilung eigentlich sehr gut besetzt war, wollte kein Treffer gelingen, während die Abwehr insgesamt sehr sicher stand.

Am Ende bekamen die Spieler dann noch ihre Medaillen überreicht. Es war das letzte Turnier der F1 in dieser Saison.

Die restlichen Termine der F1 sind:

Dienstag, 21.07.2009 Training 17 - 18.30 Uhr

Donnerstag, 23.07.2009 Training 17 - 18.30 Uhr

Freitag, 24.07.2009 Saison-Abschlussfest der F1 ab 16 Uhr

 

 
B-Junioren Kreisliga, Saisonrückblick 08/09 (Quelle: www.pfoschdeschuss.de) Drucken
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Samstag, den 18. Juli 2009 um 17:50 Uhr

B-Junioren Kreisliga, Staffel 2
 

Eins vorneweg – der Herbstmeister wurde auch Meister … Die SG Mutschelbach/Auerbach marschierte den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiter. Das man am 15.März gleich den Vizemeister zu Gast hatte, war nicht absehbar. Der VfB 04 Grötzingen II stellte jener zeit keine Gefahr da. Sven Dziersk gab dem Spiel das nötige Reglement und zählte drei Tore. Die Hausherren aus Karlsbad hatten zwei davon gemacht. Mit der SG Sulzbach/Oberweier fand man eine weitere Kraft, die sich zum Kreis der Verfolger zählten. Doch mit einem 1:1 beim SV Langensteinbach II war der Start in die Rückrunde eher durchwachsen. Bis zum 5.April stolzierten alle Anwärter stets mit Siegen durch die Liga. Die SG Sulzbach/Oberweier musste sich dann aber aus dem Rennen verabschieden, als man dem FC Busenbach auf heimischen Terrain mit 1:2 unterlag. Grötzingen II gewann beim TSV Reichenbach II 3:2 – die Karlsbader SG siegte beim Gastspiel in Ettlingen (SV) 3:1. Dem VfB 04 II glückte mit einem 8:1 am darauffolgenden Wochenende gegen den FV Malsch der höchste Rückrundensieg. Am 22.April pfiff Fritz Kirchenbauer das Spiel zwischen der SG Mutschelbach/Auerbach gegen die SG Oberweier/Sulzbach. Die Karlsbader entschieden das Match für sich (3:1) und waren praktisch Meister. Dem VfB II gelang das gleiche Kunststück drei Tage später. Wieder musste die SG Sulzbach/Oberweier den Platz als Verlierer verlassen (4:2). Zu guter Letzt’ fiel das Derby, SV Langensteinbach II gegen die SG Mutschelbach/Auerbach ins Wasser. Der SVL trat nicht an und somit waren der Tabellenführer Meister. Am Ende trennten Besagte 10 Punkte vom Zweiten, VfB Grötzingen II. Mit 25 Gegentreffer musste man sich den Titel der besten Defensive mit dem Dritten, SG Sulzbach/Oberweier, teilen. Den besten Angriff konnte der VfB Grötzingen II vorstellen. Denen gelangen 56 Treffer. Dritter, wie angesprochen, die SG Sulzbach/Oberweier, die 30 Zähler ihr Eigen nennen. Mit dem Ettlinger SV haben wir den Vierten an Land gezogen. Dem ESV gelangen 25 Pluspunkte. Dahinter rangiert der SV Langensteinbach II, der auf einen Zählerstand von 23 kommt. Die zweite Mannschaft des TSV Reichenbach steht mit 21 Punkten ein Punkt vor Lokalmatador, FC Busenbach. Mit dem TSV Schöllbronn (10 Pkt.) ist der Drittletzte aufgedeckt. Keinen einzigen Punkt bei 21:83 Toren hat der FV Malsch.

 
Sportfestspiel in Etzenrot und F-Jugend-Tag Drucken
Geschrieben von: Jörg Becker   
Donnerstag, den 09. Juli 2009 um 18:30 Uhr

Es spielten:

Jonas Becker, Vincent Pendl, Tom-Louis Stindt, Josch Csernalabics, Tim Steen, Johannes Bitsch und Jan-Phillipp Krause.

Spielergebnisse:

Sportfest beim TSV Etzenrot:

SV Spielberg - FC Busenbach 1 : 4 (Tore: 3 x Johannes, Josch)

F-Jugend-Tag beim SV Burbach:

FC Busenbach - ASV Hagsfeld 0 : 2

Die F1-Junioren haben am vergangenen Sonntag beim Sportfest des TSV Etzenrot ein Spiel mit den F-Junioren des SV Spielberg gespielt, das nach einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten mit 4:1 gewonnen werden konnte. Anschließend bekamen beide Mannschaften noch einen kleinen Pokal überreicht. Nach der "Mittagspause" ging es für die Jungs frisch gestärkt weiter zum F-Jugend-Tag beim SV Burbach.

Hier wurden von den 7 Spielern zunächst in Spielstationen die Disziplinen Zielkaiserle, Elferkönig, Dribbelkönig, Zauberlehrling und Kurzpass-Ass absolviert. Anschließend spielten die Jungs dann ihr Spiel mit dem ASV Hagsfeld (0:2) und bekamen ihre Geschenke überreicht.

Diese Woche wurde am Dienstag trainiert und am Donnerstag das Waikila besucht. Am kommenden Wochenende ist die F1 "spielfrei".

Die restlichen Termine der F1 in dieser Saison sind:

Dienstag, 14.07.2009 Training 17 - 18.30 Uhr

Donnerstag, 16.07.2009 Training 17 - 18.30 Uhr

Samstag, 18.07.2009 F1-Jugendturnier beim ASV Hagsfeld ab 8.45 Uhr

Dienstag, 21.07.2009 Training 17 - 18.30 Uhr

Donnerstag, 23.07.2009 Training 17 - 18.30 Uhr

Freitag, 24.07.2009 Saison-Abschlussfest der F1 ab 16 Uhr

 
Trainingsspiel mit der PSG Pforzheim Drucken
Geschrieben von: Jörg Becker   
Dienstag, den 30. Juni 2009 um 18:25 Uhr

Für die F1-Junioren gab es heute eine willkommene Abwechslung im Trainingbetrieb, denn es stand das Trainingsspiel mit den F-Junioren der PSG Pforzheim auf dem Programm, das bereits im März vereinbart wurde, als man zu Gast in Pforzheim war.

Auf Busenbacher Seite waren heute mit Vincent, Tom-Louis, Josch, Johannes, Jonas, Fabian (zeitweise) und Arsalan insgesamt 7 Spieler mit dabei.

Das Spiel wurde bereits nach den neuen F-Junioren-Richtlinien im 5-gegen-5-Modus gespielt. Im Vergleich zu den alten Regeln gibt es hier im Wesentlichen folgende Änderungen:

Spielerzahl: 5 Spieler/innen (= 4 Feldspieler/innen + 1 Torspieler/in); Spielfeldgröße: maximal 30 m lang und 25 m breit; Ball ins Spiel durch Torspieler: Abstoß vom Boden oder Abwurf, kein Abschlag aus der Hand; Anspiel: ein Tor kann aus dem Anspiel heraus nicht erzielt werden.

Die Jungs kamen mit dieser Spielform gut zurecht und hatten viel Spass. Bei einer Spielzeit von 4 x 10 Minuten gab es zahlreiche Tore zu sehen.

Diese Woche trainiert die F1 am Donnerstag von 17 - 18.30 Uhr. Am Sonntag steht dann ein Sportfestspiel beim TSV Etzenrot und der F-Jugend-Tag beim SV Burbach auf dem Programm.

 
<< Start < Zurück 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 Weiter > Ende >>

Seite 171 von 182