Nachrichten
2.Mannschaft - Ersatzgeschwächte FCB-Elf erobert den 3.Tabellenplatz Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 17. September 2019 um 08:57 Uhr

Trotz einer Vielzahl an verletzten und fehlenden Spielern konnte Trainer Jäck eine schlagfertige Truppe aufs Feld schicken, die bei hochsommerlichen Temperaturen am Ende verdient mit 2:1 die Reserve des TSV Auerbach bezwingen konnte.

Bei über weite Strecken fußballerischer Schonkost war es der FCB, der in der ersten Hälfte des Spiels die besseren Chancen verzeichnen konnte und die in der Offensive harmlos agierenden Gäste weitestgehend unter Kontrolle hatte. Es dauerte bis kurz vor der Halbzeit, ehe der FCB in Führung gehen konnte. Ein großartig kombinierter Angriff über die rechte Seite wurde von Effenberger flach hereingebracht und F. Becker bewahrte die Ruhe und schob das Spielgerät gekonnt zum 1:0 für den FCB ins linke untere Eck. Wenige Augenblicke danach war Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte erwischten unsere Jungs den besseren Start. Eine scharf getretene Bastian-Ecke konnte der zuvor eingewechselte Routinier Uwe Stark mit dem Kopf platziert neben den Pfosten setzen und ließ dem Auerbacher Keeper keine Abwehrchance. Mit der beruhigenden Führung im Rücken wollte man das Match durch viel Ballbesitz clever zu Ende spielen. Nach rund 60 Minuten ließen die Kräfte unserer angeschlagenen Truppe allmählich nach und die Auerbacher wurden spielbestimmender, ohne jedoch anfangs gefährlich vor dem Tor von Keeper Soine aufzutauchen. Erst gegen Ende der Partie hatte der Gast aus Auerbach zwei, drei hochkarätige Chancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Zu diesem Zeitpunkt hätte man sich über den Anschlusstreffer nicht beschweren dürfen. Erst mit der letzten Aktion im Spiel segelte ein Freistoß durch die löchrige FCB-Mauer und am kurzen Pfosten vorbei ins Tor. Direkt danach war Schluss und unsere FCB-Reserve konnte sich mit diesem Sieg auf den 3. Tabellenplatz vorarbeiten.

Nächste Woche gastiert man bei der 2. Mannschaft des FV Bruchhausen. Mit einem weiteren Sieg könnte man sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.

 
2.Mannschaft - Sieg im "Derby" gegen Stupferich Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 10. September 2019 um 07:11 Uhr

Am vergangenen Wochenende spielte unsere 2. Mannschaft früher als gewohnt, da das alljährliche Waldbronner Kurparkfest stattfand. Ungewohnter Tag, ungewöhnliche Spielzeit, aber eine stark motivierte Mannschaft.

Das Spiel verlief gegen Anfang ausgeglichen, doch in der 26. Minute gelang es den Gastgebern, den Führungstreffer zu erzielen. Unsere Mannschaft konnte jedoch noch vor dem Pausenpfiff in Person von Pascal Hucker ausgleichen.

Somit startete die 2. Hälfte wieder "bei Null". Dieses Mal konnte sich der FC Busenbach aber besser durchsetzen und erlangte in der 69. Minute den 1:2-Führungstreffer, wieder durch Pascal Hucker. Bis zum Schluss konnte die Mannschaft von Trainer Jäck die Führung durch ein starkes Deffensivverhalten verteidigen und holte damit die drei Punkte nach Hause. Für das bevorstehende Waldbronner Kurparkfest natürlich ein "Auftakt nach Maß".

 
1.Mannschaft - FCB erobert den vierten Tabellenplatz Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Donnerstag, den 05. September 2019 um 09:24 Uhr

Eine ganz starke Leistung zeigte unsere erste Mannschaft beim "Unter-der-Woche-Kick" gegen den Karlsruher Kreisliga-Vertreter des FC West. Auf dem wohl besten Geläuf in dieser Spielklasse fanden die Jungs von Trainer Rouven Lang sofort gut in die Partie und spielten im ersten Durchgang extrem dominant und konzentriert. Während die Hausherren in den ersten Minuten noch versuchten, dem FCB mit viel Laufarbeit die Wege zuzustellen, fanden die "Roten" mit fortlaufender Spieldauer immer mehr Lücken. Die Folge waren zahlreiche Angriffe, die bis zum Pausenpfiff auf auf das West-Tor zurollten, teils guter Einschussmöglichkeiten vom agilen FCB-Sturm aber nicht genutzt werden konnten. Den "Dosenöffner" machte dann Defensiv-Spieler Cem Öztürk, der kurz vor dem Halbzeitpfiff eine Sallinger-Ecke ins lange Eck köpfte.

Im zweiten Durchgang legte der FCB gleich wieder los wie dir Feuerwehr. Der Sekundenzeiger hatte noch keine halbe Runde auf der Uhr zurückgelegt, als Chris Werner mit einem Traumpass Top-Goalgetter Manneh fand, der zum Zwei-Tore-Vorsprung einschoss. Und weil unsere Elf nun richtig Lust auf Fußball hatte, klingelte es keine 10 Minuten später bereits zum dritten Mal, als ein Abwehrspieler der Hausherren eine Gette-Hereingabe unglücklich in die eigenen Maschen abfälschte. Auch in der Folge erspielte sich der FCB gute Tormöglichkeiten, konnte allerdings keinen weiteren Treffer mehr anschreiben, oder bekam diese nach vermeintlicher Abseitsstellung wieder aberkannt.

Kurios wurde es dann gut 20 Minuten vor dem Ende, als die Licht-Technik plötzlich streikte und der Platz des FCW in Dunkelheit versank. Als der Unparteiische die Spieler nach 7 Minuten in die Kabine schicken wollte, gingen die Lampen plötzlich wieder an und es konnte weitergespielt werden. Diese Zwangspause führte aber dazu, dass der FCB nicht mehr ganz so organisiert und zielstrebig auftrat und das Spiel bis zum Schluss dann vor sich hinplätscherte. Den "Schlusspfiff" übernahm dann wieder die Technik, als in der Nachspielzeit der Platz erneut im Dunkeln versank und der Unparteiische die Partie daraufhin beendete.

 

Summa summarum ein mehr als verdienter Sieg unserer Elf, der gerne auch noch das ein oder andere Tor hätte höher ausfallen können. Bereits am Samstag hängen die Trauben dann vermutlich aber wieder eine Etage höher, wenn man zum schweren Auswärtsspiel nach Stupferich reist und dort, trotz aktuell verkehrter Vorzeichen in der Tabelle, vermutlich eher die Außenseiter-Rolle einnimmt.

 

Es Spielten: Speck - Öztürk, D.Bauer, Ruppert - Gette, Sallinger, Werner, Gette (M.Bauer) - App - Lenhard, Manneh (Günes)

 
2.Mannschaft - Unnötiger Punktverlust beim Heimspiel gegen Neureut Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 03. September 2019 um 09:07 Uhr

Am vergangenen Sonntag traf sich unsere Zweite bereits deutlich früher als normal, um der Einladung unseres Clubhaus-Wirtes zu folgen. So gab es zur Stärkung für das anstehende Spiel für jeden Spieler Spaghetti Bolognese in der „Albhöhe bei Takis“. Vielen Dank an Dimi und sein ganzes Team für die Einladung und das leckere Essen.

Wie aktuell bei fast jedem Spiel, musste Trainer Mike Jäck die Mannschaft auf mehreren Positionen verändern. Nichtsdestotrotz stand erneut eine schlagkräftige Mannschaft auf dem Feld, die in der Lage ist, gegen Neureut zu gewinnen. Dass unsere Zweite auch den Willen hatte zu gewinnen, war von Anfang an zu sehen. Bereits nach 5 Minuten war es dann Y. Becker, der nach schöner Direktpass-Kombination über P. Bastian und F. Becker zum frühen 1:0 traf. In der Folge verlor die Mannschaft etwas an Konzentration und ließ sich auch durch Schiedsrichterentscheidungen aus dem Konzept bringen. Bereits 8, zumeist unnötige gelbe Karten nach 3 Spielen sind deutlich zu viel. Hier sollte sich in den nächsten Wochen wieder mehr auf das eigentliche Spiel konzentriert werden. So wurde Germania Neureut in der Folge deutlich stärker und produzierte mehrere gute Chancen, die durch starke Paraden vom nach Verletzung zurückgekehrtem Torhüter M. Joachimthaler, einer Portion Glück oder einer Abseitsentscheidung des Schiedrichter nicht zu einem Gegentor für unsere Zweite führten. Der FCB brachte es Mitte der ersten Halbzeit nur auf eine nennenswerte Chance durch S. Holbach, die leider am Aluminium des gegnerischen Tores endete. Es dauerte fast bis zur Halbzeit, bis F. Becker nach schnellem Antritt im 16er des Gastes aus Neureut vom Gegenspieler zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte M. Höger gewohnt souverän. So ging es mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitspause.

Dass das Spiel in der Halbzeit noch nicht gewonnen ist, war allen klar. Hatte man ziemlich genau vor einem Jahr gegen Germania Neureut 2 nach einer 2:0 Führung noch eine 2:3-Niederlage hinnehmen müssen. Genau das sollte dieses Jahr vermieden werden. Konzentriert aus der Halbzeit kommen und den ersten Gegenwind von Neureut abwehren, war der Plan. Dieser Plan ging für genau drei Minuten auf. Eine lockere Flanke aus dem Halbfeld flog an allen Spielern und dem Torhüter vorbei ins Tor. Ein glückliches Tor zum 2:1-Anschluss. Durch diesen Treffer bestätigt, machte der Gast aus Neureut weiter Druck. Unsere Zweite konnte in der Folge nur noch wenig für Entlastung sorgen, geschweige denn zu einer echten Torchance oder einem Eckball kommen. So kam es in der 77. Minute nach einer Unachtsamkeit auf der linken Seite zum nicht unverdienten Ausgleich für die Gäste. Trotzdem ein vermeidbarer und unnötiger Ausgleichtreffer, der gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Nach 3 Spielen steht unsere Zweite nun mit einer ausgeglichenen Bilanz im Mittelfeld der Tabelle. 1 Sieg, 1 Unentschieden sowie eine Niederlage. Jetzt gilt es bereits am Samstag gegen die SG Stupferich 2 den zweiten Sieg einzufahren.

 
Senioren - Bistro Sympathie spendet ersten Spielball der Saison Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 02. September 2019 um 09:05 Uhr

Kein Fußballspiel ohne entsprechendes Spielgerät. Aus diesem Grund haben sich unsere Schriftführerin Anna Rabold und ihr Bistro Sympathie dazu bereit erklärt, den ersten Spielball der Saison für unsere beiden Seniorenmannschaften zu spenden. Vielen Dank !!

Gemeinsam mit ihrem Bruder Marcel betreibt Anna das bekannte Bistro am Waldbronner Rathausmarkt seit April 2019 und führt dort die erfolgreiche Arbeit ihres Vorgängers fort. Stets mit einem Lächeln auf den Lippen, viel Gastfreundschaft und immer kühlen Getränken laden Betreiber und Lokalität zu den Fußballspielen der ersten und zweiten Bundesliga (auf dem extra-großen TV), spannenden Darts-Partien oder einfach nur ein paar schönen gemütlichen Stunden unter Freunden ein – und sind daher natürlich immer auch Anlaufpunkt vieler FCBler. Auch die Spieler und Verantwortlichen unserer ersten und zweiten Mannschaft findet man immer wieder unter den Gästen.

Geöffnet hat das Bistro Sympathie von Mo-Do von 16.00 bis 23.00 Uhr sowie am Freitag von 13.00 bis 23.00 Uhr. Am Samstag öffnen Anna und Marcel bereits um 11.00 Uhr und sonntags pünktlich zur zweiten Bundesliga um 13.00 Uhr.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 195