Nachrichten
2.Mannschaft - Bittere Pleite gegen Hagsfelds Reserve Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 17. September 2018 um 13:08 Uhr

Am vergangenen Sonntag empfing unsere zweite Mannschaft bei bestem Fußballwetter die Reserve des ASV Hagsfeld.

Trotz der dünnen Personaldecke nahm man sich nicht weniger als einen Heimsieg vor. Von Beginn an spielten unsere Jungs nach vorne und versuchten, Torchancen zu kreieren. Der einzige Torschuss in der ersten Halbzeit hatte man jedoch nach einem Freistoß, in Form eines Kopfballs, welcher jedoch haarscharf am Tor vorbeisegelte. Mitte der ersten Halbzeit führte dann einer der seltenen Vorstöße der Gäste, die allerdings um einiges zielstrebiger waren als die Bemühungen des FCB, zum 1:0 für Hagsfeld (24.). Doch als wäre das nicht schon schlimm genug, verletzte sich in der Situation unser Keeper Daniel Kunz, welcher mit dem Torschützen zusammenrasselte. „Aushelfer“ Kevin Hanke übernahm von da an die Wache des Kastens und machte seine Sache wie gewohnt sehr gut und souverän. Wer jetzt hoffte, dass sich unsere Jungs schütteln und sich in eine „Jetzt erst Recht“-Mentalität spielen würden, sah sich leider getäuscht. Zwar war man stets bemüht und optisch überlegen, jedoch hatte man nichts Zwingendes vor dem Gästetor vorzuweißen. Und es kam wie es kommen musste: Nach einem langen Ball der Hagsfelder stimmte die Abstimmung unserer Defensive nicht zu 100 Prozent, sodass der Gästestürmer frei vor dem FCB-Gehäuse stand und zum 2:0 einschieben konnte (40.).

In der zweiten Halbzeit das gewohnte Bild: Der FCB optisch überlegen, ohne dass was Zählbares dabei heraussprang. In der 60. Minute nutzten die Gäste eine Leichtsinnigkeit der Defensive eiskalt zum 3:0 aus. Nun war die Situation schier aussichtslos. Unsere Jungs ließen sich jedoch nicht hängen, was wahrscheinlich das einzig Positive aus FCB-Sicht an diesem Tage war. Zwei gute Chance auf FCB-Seite waren die Konsequenz, welche man jedoch wieder nicht nutzte. In der 90. Minute gelang dann nur noch der Ehrentreffer durch Jan Triebskorn, der eine Kopfballhereingabe von Jonas Szabadics, nach einer Celik-Ecke, nur noch einschieben musste.

Eine mehr als verdiente Niederlage für unsere 2. Mannschaft. Die Jungs müssen sich nun endlich fangen, um wieder gute Leistungen auf den Rasen zu bekommen. Die nächste Chance dafür ist der kommende Sonntag, wenn man um 13 Uhr beim TV Spöck gastiert.

 

Aufstellung: D. Kunz (K. Hanke), M. Effenberger, M. Zankoff, U. Stark (J. Szabadics), Remmler, M. Reiser, A. Bauer, Y. Celik (Da. Ochs), Y. Becker, S. Holbach, J. Triebskorn

 
1.Mannschaft - Daniel Reiser erlöst den FCB in der Nachspielzeit Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 17. September 2018 um 08:01 Uhr

Einen ganz wichtigen Sieg fuhr unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen die Gäste vom ASV Hagsfeld ein - auch wenn Trainer, Betreuer und Zuschauer danach um einige graue Haare reicher waren.

Obwohl unsere Elf, im Gegensatz zu den ersten Auftritten in der neuen Spielklasse, dieses Mal gut in die Partie kam und durch Top-Torjäger Marcus Karl in Führung ging, währte die Freude nur kurz, denn wieder einmal begünstigte man nur unmittelbar später den Ausgleichstreffer der Gäste selbst und brachte sich damit um den bis dato verdienten Lohn. Bis zur Pause (und auch danach) verflachte das Spiel zunehmend und man hatte das Gefühl, dass die Partie nur durch einen sogenannten "lucky punch" entschieden werden könne. Diesen packte in Spielminute 75 dann Zweite-Mannschafts-Anleihe Tobias Ruppert aus, der seine Mannschaft, kurz nach seiner Einwechslung, mit einem Treffer der Marke "Tor des Monats" in Führung brachte. Aber zu früh gefreut: Wieder konnte man aus dem Ein-Tore-Vorsprung keinen Profit schlagen und wieder brachte man die Gäste selbst zurück ins Spiel - kurz vor Ende der Partie. Damit schien die Punkteteilung doch Realität zu werden. Aber Daniel Reiser hatte noch einen auf dem Fuß.... in seiner unnachahmlichen Art zog Busenbachs Nummer 7 in der Nachspielzeit vors Tor und hämmerte das Spielgerät unter den Querbalken - 3:2 in der 92.Minute. Damit war der zweite Sieg im vierten Spiel perfekt und der gute Kreisliga-Einstand endgültig geglückt.

Fazit: Um von einem verdienten Sieg sprechen zu können, müsste man dem Gegner über große Teile des Spiels überlegen gewesen sein. Dies war an diesem Tag leider nicht so. Zwar versuchte unsere Elf ihr eigenes Spiel durchzubringen, agierte an diesem Tag aber oft zu umständlich und konnte sich dadurch keine Vorteile gegenüber den leidenschaftlich kämpfenden Gästen erarbeiten. Zweifelsohne war der FCB nicht das eine Tor besser, aber vielleicht das eine Tor glücklicher, weil man speziell zu Beginn der Partie mehr ins Spiel investierte. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf aber zweifelsohne auch entsprochen.

 

Aufstellung: Speck, Brunello (Ruppert) - Gössel, Vogel, Müller - Beuthner, Sallinger - Schwemmle (Gette), A.Celik (Lenhard), D.Reiser - Karl (M.Bauer)

 
D1 mit starkem 2. Platz beim WÜTERIA-CUP in Gemmingen Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Dienstag, den 11. September 2018 um 05:50 Uhr

Nur ein Gegentreffer im ganzen Turnier und trotzdem nur Platz 2

Bei herbstlichem Sommerwetter präsentierten sich heute unsere D1 Junioren, von Trainer Bruno Burger, in den ersten 2 Spielen beim Wüteriacup in Gemmingen, in blendender Spiellaune......jeweils mit 4-0 besiegte man Heidelberg I und Reichartshausen.

Danach fing unser Motor etwas an zu stottern und man gewann auch mit etwas Glück mit 1-0 gg die SG Siemens KA. Im vierten Spiel bekamen wir auch in der Abwehr etwas Probleme und in einem ausgelichenem Spiel gegen Neckarbischofsheim konnten wir trotzdem einen 1-0 Sieg verbuchen.

Spiel 5 der Gruppe war geprägt von kämpferischen Einlagen der Heimmeinschaft SV Gemmingen I und mit fast leeren Kräfteakkus konnten wir uns ein 0-0 erarbeiten. Im Halbfinale waren wir etwas wacher, trotzt immer auffällig werdender Müdigkeit und zwangen unseren starken Halbfinalgegner Eppingen mit 2-0 in die Knie.

Das Finale war sehr kampfbetont mit dem Chancenplus auf unserer Seite. Der einzige gravierende Abwehrfehler bescherte uns den einzigen Gegentreffer des Turniers und gleichzeitig die 0-1 Niederlage, die nur  Platz 2 bedeutete.

Es gibt trotzdem noch viel zu tun bis nächsten Samstag.
Chancen auf Verbesserungen haben wir bereits am Mittwoch.......da treten wir um 18:00 Uhr in Grötzingen gg die Heimmannschaft an.
Kommt vorbei und geniesst tollen Jugendfussball.

 
1.Mannschaft - Unnötige Niederlage in Malsch Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 10. September 2018 um 13:45 Uhr

Einen ärgerlichen und vor allem unnötigen Rückschlag kassierte unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag bei ihrem Gastauftritt in Malsch. Gegen die bisher noch sieglosen Gastgeber konnte unser FCB zu keiner Zeit an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen und verlor deshalb letztlich nicht ganz unverdient. So sahen die mitgereisten Zuschauer in den ersten 15 Spielminuten wieder eine ungewohnte Nervosität der Mannen um Kapitän Beuthner, die im dritten 0:1-Rückstand in Folge resultierte. Im Gegensatz zu den bisherigen Auftritten kam man aber auch danach nicht wirklich besser ins Spiel und spielte mit den keinesfalls starken Gastgebern nur mit. Trotz ein, zwei guter Möglichkeiten kassierte man noch vor der Pause gar den zweiten Gegentreffer und ging mit diesem Rückstand kurz darauf in die Pause. In dieser Phase ließ unsere Mannschaft den bisher gezeigten Siegeswillen und die eigene Ordnung fast gänzlich vermissen.

In Durchgang Zwei nahm man sich noch einmal viel vor und kam durch Marcus Karl auch postwendend zum 1:2-Anschlusstreffer, aber auch danach wollte an diesem Tag einfach nicht viel Gelingen. Das Fehlen von sechs Stammspielern kann dabei aber nur bedingt als Grund angesehen werden, spielte dem Gegner aber sicherlich auch in die Karten. Jetzt heißt es "Ärmel hochkrempeln" und die verlorenen Punkte bereits am nächsten Sonntag wieder zurück zu holen.

Aufstellung: Speck – Gössel, Sallinger, Öztürk – Beuthner, M.Bauer (Brunello) – Schwemmle, A.Celik, D.Reiser – Karl, Lenhard (Müller)

 
2.Mannschaft - Wieder keine Punkte in Malsch Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 10. September 2018 um 13:17 Uhr

Mit ordentlich Rückenwind wollte man nach dem Sieg vor Wochenfrist gegen Beiertheim 2 und guten Leistungen im Training unter der Woche bei der Reserve des  FV Malsch nachlegen und im Gegensatz zur Vorsaison auch auswärts etwas Zählbares einfahren. Trotz der personellen Veränderungen stand Coach Benz eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung.

Auf dem schmierigen Hauptplatz entwickelte sich von Anfang an ein zerfahrenes Spiel. Unsere Jungs waren zwar bemüht, jedoch gelang es nicht, das Spiel in den Griff zu bekommen. Immer wieder führten leichtfertige Ballverluste zu schnellen Gegenstößen der Gastgeber, die jedoch ihrerseits kaum Gefahr für das FCB-Gehäuse bedeuteten. Nach ca. 30 Minuten hatte man sich auf Platz und Gegner eingestellt, konnte jedoch bis zur Pause die sich bietenden Chancen durch Y. Becker, Holbach, Effenberger und Höger nicht in einen Torerfolg ummünzen. Auf der Gegenseite hatte man Glück, als Malsch nach einem schnellen Konter freistehend aus acht Metern zu hoch zielte. So wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt.

In der Pause nahmen sich die FCB-Jungs vor, das Tempo zu erhöhen und auf die Führung zu drängen. Das Pressing zeigte zunächst Wirkung und man konnte Malsch bereits in deren Hälfte zu Ballverlusten zwingen. Die daraus resultierenden Chancen wurden dann aber teilweise leichtfertig vergeben. Nach ca. einer Stunde Spielzeit wurde die Gangart von beiden Seiten ruppiger und viele Unterbrechungen waren die Folge. Obwohl keine bösen Aktionen dabei waren, verlor der Schiedsrichter seine Linie und war zusehends überfordert. Aufregung in der 75. Minute: Nach einem Eckball unserer Jungs springt der souverän agierende Torsteher der Heimmannschaft unserem „Meutz“ in den Rücken, bevor er den Ball abfängt. Foul oder gar Elfmeter!? Zur Überraschung unterbricht der Schiedsrichter das Spiel aber nicht und der schnelle Abschlag findet einen Stürmer, der ein Missverständnis in der FCB-Hintermannschaft ausnützt und vor FC-Keeper Joachimsthaler auf seinen Mitspieler querlegt. Dieser muss aus abseitsverdächtiger Position nur noch einschieben. Auf die Beschwerden und Reklamationen unserer Jungs reagierte der Unparteiische mit zahlreichen gelben Karten. Mit Folgen: In der 81. Minute erwies Kapitän Höger seiner Mannschaft einen Bärendienst, indem er an der Seitenauslinie völlig unnötig und übermotiviert einen Gegenspieler umgrätschte und folgerichtig mit gelb-rot zum Duschen geschickt wurde und somit auch nächsten Sonntag fehlen wird. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und der FV Malsch 2 feierte einen glücklichen, aber nicht unverdienten 1:0-Heimsieg, denn wer seine Chancen nicht nutzt,…

Nun muss man am Sonntag gegen den ASV Hagsfeld 2 bereits gewinnen, will man sich nicht früh in der Saison im unteren Tabellendrittel festsetzen. Auf welchen Kader Trainer Benz zurückgreifen kann, wird sich wohl wieder erst im Laufe der Woche entscheiden.

Es spielten: Joachimsthaler – Effenberger, Triebskorn (Stark), Höger, Remmler – M. Reiser, Bauer – Bastian, Y. Becker, Celik (Szabadics) – Holbach

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 185