2.Mannschaft - "Zweite" mit nächstem Sieg - Derby-Wochen vor der Brust Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 02. November 2021 um 10:40 Uhr

Am vergangenen Sonntag war unsere Zweite bei besten Fußballwetter zu Gast beim Tabellennachbarn aus Auerbach. Coach Jäck musste personell wieder einige Änderungen vornehmen, konnte jedoch trotz des zusätzlichen kurzfristigen Ausfalls von A.Bauer auf einen schlagkräftigen Kader zurückgreifen.

Unsere Jungs begannen die Partie engagiert und waren bemüht, das Spielgeschehen an sich zu reißen. Angetrieben von den agilen Außenbahnspielern D.Ochs und O.Kraft konnten auch erste Torchancen initiiert werden, die jedoch ihr Ziel verfehlten. Defensiv stand man gut und die Mannen um Abwehrchef M.Vogel ließen nur wenige Abschlüsse zu, sodass das von D.Soiné gehütete Heiligtum in Halbzeit eins nie wirklich in Gefahr geriet. Mit einem Doppelschlag nach einer knappen halben Stunde stellten unsere Jungs die Weichen auf Sieg. Zunächst war es in der 27. Minute ein von D.Bastian getretener Freistoß, der noch abgefälscht wurde, sodass der Torhüter der Hausherren nur noch abklatschen lassen konnte und S.Holbach zum umjubelten Führungstreffer abstaute. Keine zwei Minuten später kombinierte man sich stark durch die gegnerische Hälfte, D.Ochs behielt den Überblick und bediente mit einem traumhaften Gassenball den einlaufenden M.Häfele, der den Ball überlegt am Keeper vorbei zum 2:0 einschob. Als sich alle schon auf den Pausenpfiff des souveränen Schiedsrichters einstellten, fasste sich Mittelfeldmotor S.Müller ein Herz und überwand den zu weit aufgerückten Keeper der Heimmannschaft sehenswert aus 35 Metern. So ging es mit einer 3:0-Führung in die Kabinen.

In der Halbzeit war jedem klar, dass man sich nicht auf der Führung ausruhen dare und weiter konzentriert agieren muss, um etwas Zählbares mitzunehmen. Jedoch erhielt das Vorhaben bereits in der 47. Minuten einen Dämpfer, als der Stürmer der Heimmannschaft einen Eckball zum 1:3 einnicken konnte. In der Folge verlagerte sich das Spielgeschehen zusehends in die Hälfte unserer Jungs. Eigene Offensivbemühungen waren in dieser Phase nahezu nicht vorhanden. Allerdings verteidigte man geschickt und mit dem nötigen Glück, sodass die wenigen Einschussmöglichkeiten der Auerbacher nicht von Erfolg gekrönt waren. So blieb es bis zum Schlusspfiff in einem jederzeit fairen Spiel beim 3:1 für unsere Zweite, die somit den zweiten Auswärtssieg der Saison einfahren konnten. Aufgrund der starken ersten Hälfte sicherlich verdient.

Jedoch weiß man auf Seiten des FCB, dass am kommenden Sonntag für das Spitzenspiel gegen den Ortsnachbarn aus Reichenbach eine solche Leistung über die gesamten 90 Minuten notwendig ist, um die Punkte auf der Albhöhe zu behalten.