2.Mannschaft - Unnötige Niederlage gegen Beiertheim Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 26. November 2019 um 08:43 Uhr

Nach der Niederlage gegen die 3. Mannschaft aus Ettlingenweier, wollte die Elf von Trainer Mike Jäck, die drei Punkte gegen Beiertheim 2 unbedingt holen und den Abstand zu diesem Gegner auf 6 Punkte erhöhen.

Bei gutem Fußballwetter war der FCB in kämpferischer Laune und fand sich sofort in ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel ein. Ein Freistoß auf Seiten der Gastgeber löste dann aber einen Konter der Beiertheimer aus, die es clever spielten und nach 23 Minuten in Führung gingen - durch einen souveränen Chip-Ball, bei dem Torwart Joachimsthaler chancenlos war. Mehr und mehr nahm Busenbach in der Folge das Geschehen dann aber in die Hand, doch große Torchancen kamen dabei nicht zustande. FCB-Stürmer Häfele hatte dabei noch die vermeintlich größte Chance kurz vor der Halbzeit, als er einen zu kurz zum Torhüter zurückgespielten Ball abfing, aber über das Tor schoss. Danach pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit.

Nach einer kurzer Ansprache durch den Trainer, der aufmunterte Worte fand, ging es nach der Halbzeitpause wieder auf den Rasen. In der Kabine blieb Backenstos, für ihn kam Triebskorn.

Der Gastgeber machte in der Folge Druck, war die bessere Mannschaft und spielte es gut, aber wie im ersten Durchgang blieben die ganz großen Torchancen zum Ausgleich Mangelware. Beiertheim machte hinten dicht und kam nur selten zur Entlastung durch Konter, die aber nicht gefährlich wurden. Lediglich durch einige unsportliche Zeitspiel-Situationen machten die Gäste in dieser Phase auf sich aufmerksam. Als sich die Endphase des Spiels anbahnte, kam es dann plötzlich doch noch zur Rießenchance, als Kapitän Höger einen langen Ball auf Vogel schlug, der mit dem Kopf verlängerte und Hucker den Ausgleich auf dem rechten Fuß hatte. Der Torwart des SVK reagierte aber reaktionsschnell und lenkte den Ball zum Eckstoß - leider blieb auch diese letzte FCB-Möglichkeit ohne Ertrag.

Die Gäste aus Beiertheim nahmen daher die drei Punkte mit nach Hause und haben in der Tabelle nun aufgeschlossen.

Nächste Woche fordert der FC Busenbach, im letzten Spiel vor der Winterpause, den FV Malsch zum ersten Heimspiel der Rückrunde. Im Hinspiel feierte die Mannschaft aus Busenbach ein 1:0-Sieg im Federbach-Stadion.