2.Mannschaft - Indiskutable Leistung beim Tabellenletzten Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 23. September 2019 um 09:32 Uhr

Nach dem guten Saisonstart und den gezeigten Leistungen der letzten Spiele wollte man beim bis dato Tabellenletzten, dem FVA Bruchhausen 2, nachlegen, um sich oben festzusetzen. Hierfür stand Coach Jäck wieder eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung.

Doch was sich dann speziell in Durchgang eins auf Seiten des FCB 2 abspielte, war schlicht nicht in Worte zu fassen. Keine Laufbereitschaft, kein Kombinationsspiel und keine Einstellung zum Spiel auf einem hervorragenden Platz. Dem gegenüber stand ein hoch motivierter Gegner, der alles, was ihm zur Verfügung stand, in die Waagschale warf um endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. So kamen die Platzherren in der 26. Minute nach einem schön vorgetragenen Angriff zur verdienten 1:0-Führung, bei der es aus Sicht unserer Jungs bis zum Halbzeitpfiff glücklicherweise blieb. Denn weitere Einschussmöglichkeiten ließ Bruchhausen ungenutzt. Eigene Torchancen – Fehlanzeige!

In der Halbzeit wiederholte Coach Jäck seine mahnenden Worte, sich nicht weiter von der Tabelle täuschen zu lassen und stellte seine Jungs neu ein. Die Mannschaft kam deutlich motivierter und engagierter aus der Pause. Die Zweikämpfe wurden auf beiden Seiten intensiver und zahlreiche Unterbrechungen waren die Folge. Ein Stark-Kopfball verfehlte das Ziel knapp. Man war nun feldüberlegen, doch waren die Gegenstöße der Gastgeber stets gefährlich und man tat sich schwer, Chancen zu erspielen. In der 66. Minute entschied der Unparteiische zum Unverständnis aller auf Elfmeter für den FVA. Es schien, als habe er auf eine solche Gelegenheit gewartet. Die Chance ließ sich der Stürmer der Hausherren nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:0.  In der verbleibenden Zeit hatte man noch einige Torabschlüsse, allerdings zielte man zu ungenau, war zu überhastet oder fand im Torhüter des Gegners seinen Meister. Somit stand am Ende ein verdienter Sieg der Hausherren und bei unseren Jungs herrschte Ernüchterung.

Nun gilt es diese Woche intensiv und möglichst zahlreich zu trainieren und wieder die notwendige Einstellung zu zeigen, um das anstehende Albtal-Derby gegen den TSV Schöllbronn 2 erfolgreich zu gestalten.

 

Es spielten: Kunz - Effenberger, Höger, M. Vogel, D. Bastian – De. Ochs (A. Vogel), Gall, M. Reiser, Hucker – F. Becker (S. Reiser), Y. Becker (Stark)