2.Mannschaft - Ein (Freitag-)Abend zum vergessen Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 02. September 2019 um 09:02 Uhr

Freitagabend - 23. August, Fluchtlicht und ein Heimspiel auf der eigenen Spielwiese. Eigentlich die perfekte Voraussetzung um mit einem Sieg einen perfekten Start ins Wochenende hinzulegen. Lediglich der starke Gast aus Söllingen wollte und konnte uns einen Strich durch die Rechnung machen.

Für unsere Mannschaft begann das Spiel jedoch direkt mit einer Hiobsbotschaft. Bereits nach 5 Minuten musste Trainer Mike Jäck erstmals verletzungsbedingt wechseln. Aushilfsinnenverteidiger Oli Kraft hatte es an der Muskulatur erwischt und so kam unsere AH-Ausleihe Achim Vogel bereits sehr früh im Spiel zu seinem Einsatz. Doch die schlechten Nachrichten rissen nicht ab. Nach einem klaren Foulspiel an F. Becker schaltete die Söllinger Offensive blitzschnell um und erzielte nach einem schnellen Gegenstoß durch M. Hassan die frühe Führung (8.). In der Folgezeit war weiterhin Söllingen die spielbestimmende Mannschaft und konnte immer wieder gefährlich in unsere Reihen vorstoßen. Nach einigen Umstellungen kam unsere Mannschaft nach einer halben Stunde langsam besser ins Spiel. In diese Phase hinein erzielte M. Scheidt (35.) per Freistoß die 2:0-Führung für die Gäste. Wir steckten jedoch nicht auf und konnten noch vor der Pause (39.) nach einem Freistoß von D. Bastian, denen M. Höger auf der Linie noch drüber drückte, den Rückstand verkürzen.

Trotz des wiederholt verletzungsbedingt notwendigen Wechsels zur Pause (S. Reiser für Achim Vogel) wollten man den Schwung des Anschlusstreffers mit in die 2. Halbzeit nehmen. Durch einen Konter in der 52. Minute stellen die Gäste durch M. Puma früh den alten 2-Tore-Vorsprung aber wieder her und erhöhten 10 Minuten später erneut durch M. Puma auf 4:1. In der restlichen Spielzeit versuchte man nochmal den Abstand zu verkürzen, war jedoch in der Offensive zu harmlos und musste froh sein, dass die Gäste die ein oder andere Chance ihrerseits liegenließen.

Am Ende gehen die 3 Punkte vollkommen verdient nach Söllingen. Nun heißt es „Mund abputzen“ und die Trainingswoche nutzen, um am nächsten Wochenende die drei Punkte gegen Neureut 2 an der Albhöhe zu behalten.

Auch hier nochmals ein Dank an dieser Stelle an Achim Vogel für deinen Einsatz bei diesem Spiel.