1.Mannschaft - FCB erreicht das Kreispokal-Viertelfinale Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Donnerstag, den 08. August 2019 um 07:40 Uhr

Auch im vierten Pokalauftritt blieb unsere Mannschaft erneut siegreich und erreichte durch den 4:2-Erfolg beim FC Fackel nicht nur das Viertelfinale des Kreispokals, sondern erstmals auch wieder die Teilnahme am Badischen Pokal in der nächsten Saison - ein wirklich toller Erfolg, der dem Verein zum nächstjährigen Jubiläum einen tollen Pokalgegner nach Busenbach bringen wird.

Die kurzfristig terminierte Pokalbegegnung (zwischen dem Sieg gegen Südstern und dem Anpfiff gegen den FC Fackel lagen gerade einmal 72 Stunden) verlangte von allen Parteien einen großen organisatorischen Aufwand, zumal die frühe Anstoßzeit um 18.00 Uhr für viele nur mit erheblichem Aufwand zu realisieren war. Nichts desto trotz musste Trainer Lang auf Gette, M.Bauer, Günes, Jansen und Reiser verzichten, konnte mit Neuzugang Raphael App und Zweite-Mannschafts-Co-Trainer Markus Vogel aber für adäquaten Ersatz sorgen.

Das Spiel selbst verlief in der ersten viertel Stunde sehr fahrig. Der FCB tat sich im Spielaufbau schwer, die Gastgeber standen zwar nicht tief, aber dennoch gut organisiert. So dauerte es bis zur 16.Spielminute, ehe Momodou Manneh, perfekt freigespielt, den Torsteher des FCF umkurvte und dabei regelwiedrig von den Beinen geholt wurde. Alim Celik trat zum Strafstos an und verwandelte gewohnt souverän. Und als nur drei Minuten später Steffen Lenhard zum 2:0 einschoss, schien der "Drops bereits gelutscht zu sein", zumal der FCB mit einem weiteren Strafstos die Chance zum 3:0 noch liegen ließ.

In Durchgang Zwei nahm man sich vor, das Spiel schnell nach Hause zu bringen und kreierte auch weiter gute Chancen, scheiterte aber meistens am gegnerischen Torsteher. Und als man selbst in der Defensive mal nachlässig wurde, kamen die Hausherren sofort zum 2:1-Anschlusstreffer. Das Aufbäumen des FCF währte jedoch nur kurz, denn Steffen Lenhard (perfekt von Neuzugang App bedient) stellte den alten Abstand wieder her. Nun war der Deckel aber drauf, oder? - Weit gefehlt! Die niemals aufgebenden Hausherren kamen mit einem 30-Meter-Treffer der Marke "Tor des Monats" noch einmal heran, nur um im Gegenzug wieder ausgebremst zu werden. Denn nur wenige Sekunden nach dem Anschluss stellte FCB-Kapitän Beuthner die Weichen endgültig auf Sieg.

In Summe sicherlich nicht das beste Spiel unserer Elf, unter den gegebenen Umständen darf man mit der gezeigten Leistung aber durchaus zufrieden sein. Denn am Ende des Tages zog der FCB verdientermaßen ins Pokal-Viertelfinale ein.

 

Aufstellung: Speck - Rebholz, D.Bauer (Vogel), Öztürk (Gössel) - Müller (Sallinger), Werner, Beuthner, Ruppert - Celik - Lenhard, Manneh (App)