2.Mannschaft - (Fast) keine Tore, kein Sieg Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 09. April 2019 um 11:11 Uhr

Nach einer kleinen Rückrunden-Serie ohne Niederlage, musste man an diesem Spieltag die drei Punkte an die Verfolger aus Spöck abgeben.

Bei angenehmen Temperaturen machte Coach Benz klar, dass heute ein Sieg her musste und wollte, dass die Mannschaft von Anfang Pressing spielte. In den ersten Minuten funktionierte das auch sehr gut und man konnte die ein oder andere Chance über die Außenbahn erarbeiten. Leider jedoch ohne Erfolg. So kam es wie es in den letzten Spieltagen all zu oft gekommen ist. 0:1 für die Gäste vom TV Spöck. Der gegnerische Stürme bekam an der Mittellinie den Ball und konnte nahezu ungehindert durch das komplette Mittelfeld und die Abwehr durchmaschieren und hatte am Ende keine Schwierigkeiten, den Ball im Tor unterzubringen. Das war zu einfach! Zehn Minuten vor der Halbzeit holte der FCB einen aussichtsreichen Freistoß am 16er raus. Dennis Bastian übernahm die Verantwortung und verwandelte geschickt flach unten ins Eck - 1:1. Jetzt sollte die Mannschaft doch aufgewacht sein und gemerkt haben, dass hier heute drei Punkte drin sind. Leider war dem nicht so... keine 5 Minuten später waren es zwei Fehler auf einmal, die zur erneuten Führung der Gäste beitrug. Außenverteidiger Baum spielte den Ball zu kurz auf Kepper Kunz, der den Ball, anstatt ins Aus zu spielen, versuchte irgendwie im Spiel zu halten. Das ging aber schief. Der Ball prallte am Gegenspieler ab und fand in der Mitte den freistehenden Gästespieler, der ohne Probleme in die Maschen einschob. 1:2 - Halbzeitstand.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Der FCB hatte insgesamt mehr vom Spiel, konnte aber die entscheidenden Szenen nicht für sich nutzen. Dennoch kam es kurz nach der Halbzeit zu einem Elfmeter für den FCB, aber der sonst so sichere Schüze Höger ballerte den Ball jedoch weit über das Tor... Keine Tore, kein Sieg... Im Anschluss wurde das Spiel ruppiger und man begann sich nicht mehr auf das Spiel zu konzentrieren sondern vielmehr sich mit den Schiedsrichterentscheidungen sowie mit dem Gegner zu beschäftigen. In der Schlussphase, nachdem IV Mugel eine strittige Gelb-Rote Karte kassierte, konnte der TV Spöck mit einem Konter den Sack zu machen. Endstand 1:3.

Es bleibt zu sagen, dass man teilweise gut gespiel hat, jedoch die Chancenauswertung mangelhaft war. Noch ist Tabellenplatz 7 gesichert, jedoch wird es in den nächsten Spielen sehr schwer, gegen Mannschaften aus der oberen Hälfte diesen Platz zu bestätigen.

 

Aufstellung: Kunz – Baum – Mugel – Höger – Effenberger (Holbach)– Remmler (Szabadics)– Backenstos (Triebskoren)– D. Ochs – Bastian – Y. Becker – F. Becker