2.Mannschaft - Deutlicher Sieg gegen das Tabellenschlusslicht Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 26. November 2018 um 15:17 Uhr

Nach dem lange ersehnten Dreier vom letzten Wochenende beim FC Südstern 2, wollte man zu Hause gegen das bislang sieglose Schlusslicht aus Spielberg nachlegen, um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld endgültig herzustellen. Coach Benz mahnte seine Mannen, den Gegner nicht zu unterschätzen, hatten diese doch nach dem Trainerwechsel aus dem letzten beiden Spielen zwei Punkte geholt.

Entsprechend engagiert gingen unsere Jungs vom Anpfiff weg auf dem unebenen Aldi-Platz zu Werke. Sie waren bemüht, das Spielgeschehen schnell unter Kontrolle zu bekommen. Bei den teils ansehnlichen Kombinationen fehlte es im letzten Abschnitt an der Präzession, sodass 100%ige Torchancen ausblieben. Nach ca. 20 Minuten ließ der anfängliche Schwung unserer Zweiten etwas nach und man ließ den Gegner ins Spiel kommen. In dieser Phase hatte man Glück, dass die Gäste zwei aussichtsreiche Gelegenheiten ausließen. In der 23. Minute war es dann endlich soweit. Ein gut getimter Freistoß vom dieses Mal als Linksaußen aufgestellten A.Bauer fand am langen Pfosten Kapitän Höger, der seine Mannen mit einem Kopfball aus kurzer Distanz in Führung brachte. Und nur drei Minuten später eine nahezu identische Situation. Eckball A.Bauer – Kopfball Höger; diesen konnte der Torhüter noch parieren, doch der in den letzten Wochen blendend aufgelegte Hucker drückte das Leder aus dem Getümmel zum 2:0 über die Linie. Die Erleichterung war unseren Jungs deutlich anzumerken. Weitere Einschussmöglichkeiten wurden in Hälfte eins leider nicht genutzt. So musste Torhüter Joachimsthaler mit dem Halbzeitpfiff nochmal sein ganzes Können aufzeigen, indem er einen Distanzschuss um den Pfosten lenkte, um den 2-Tore-Vorsprung in die Halbzeit zu retten.

Auf Seiten des FCB war man sich in der Pause einig, unbedingt schnell ein drittes Tor nachlegen zu müssen, um so die Partie zu entscheiden. In der 48. Minute schlug Celik von rechts eine maßgenaue Flanke auf den aufgerückten Backenstos, der den Ball im Strafraum gekonnt annahm und satt zum 3:0 in die Maschen drosch. Mit dieser beruhigenden Führung ließen unsere Jungs nun Ball und Gegner laufen und zogen das Spiel geduldig über die Innenverteidiger auf. Nur fünf Minuten nach dem dritten Treffer schickte Höger mit einem Flugball in den Rücken der Abwehr Linksaußen Bauer auf die Reise, der perfekt auf den mitgelaufenen Hucker querlegte und dieser hatte keine Mühe einzuschieben und somit seinen dritten Doppelpack in Folge zu schnüren. In der 71. Minute war es Routinier „Mugel“ Zankoff vorbehalten, den 5:0 Endstand zu markieren. Nach einem Zuspiel aus dem Mittelfeld lief er auf den Gästekeeper zu, scheiterte im ersten Versuch noch an diesem. Den Abpraller nahm er auf, umkurvte den Keeper und konnte so den Ball aus wenigen Metern ins leere Tor schieben. Im Anschluss hatten unseren Jungs noch weitere Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, doch wurden aussichtsreiche Torchancen ausgelassen. So blieb es in einem größtenteils fairen und vom umsichtigen Schiedsrichter Guthmann gut geleiteten Derby beim letztlich verdienten 5:0-Sieg, auch wenn sich die Spielberger zu keinem Zeitpunkt aufgaben.

Am kommenden Sonntag gastieren unsere Jungs zum Jahresabschluss bei der Reserve des FC Germania Neureut. Hier wollen die Benz-Buben zum einen die Serie von vier ungeschlagenen Spielen fortsetzen, zum anderen sich für die bittere und unnötige 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Dazu gilt es, diese Woche nochmals konzentriert zu trainieren und Gas zu geben, bevor man sich dann in die wohl verdiente Winterpause verabschiedet.