2.Mannschaft - FCB-Reserve mit wichtigem Sieg beim FC Südstern Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Mittwoch, den 21. November 2018 um 09:23 Uhr

Bei tollem Fußballwetter gastierte unsere 2. Mannschaft am vergangenen Sonntag an der Lotte-Siebler-Anlage, um die Klingen mit der Reserve des FC Südstern zu kreuzen. Vor Beginn der Partie war man sich im Lager des FCB über die Wichtigkeit des Spiels bewusst, wollte man nach den zuletzt guten Leistungen gegen die beiden Mitaufstiegsfavoriten Neureut und Weingarten unbedingt wieder einen Sieg landen, um den Abstand zur abstiegsbedrohten Zone zu vergrößern und den Kontakt zum Tabellenmittelfeld wieder herzustellen.

So begann man die ersten Minuten auf dem holprigen und schmierigen Hauptgeläuf spielbestimmend und übernahm das Kommando, ohne wirklich gefährlich vor dem Kasten des Gegners aufzutauchen. Mitte der ersten Halbzeiten verloren unsere Jungs etwas den Faden, ließen den Gegner besser ins Spiel kommen und hatte Mitte der ersten Halbzeit Glück, als eine Doppelchance der "Sterne", aus aussichtsreicher Position, zunächst von FCB-Keeper Joachimsthaler stark gehalten und der daraus resultierende Nachschuss kläglich vergeben wurde. Diese Aktion schien unsere Jungs aus ihrem kurzzeitigen Winterschlaf geweckt zu haben. Der Gegner wurde nun wieder früh in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt und die Angriffe wurden wieder zielstrebiger. Und kurz vor dem Halbzeitpfiff endlich die Führung unserer Jungs: Nach einer großartigen Einzelaktion von Rechtsaußen Axel Bauer, der Stoßstürmer Pascal Hucker im Zentrum mustergültig mit einer flachen Hereingabe bediente, war der Ball unhaltbar im Gästetor untergebracht. Mit dieser 1:0-Führung wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte der Partie wurde das Spiel immer einseitiger. Angriff um Angriff rollte Richtung Tor des Gegners, jedoch konnten die sich bietenden Einschussmöglichkeiten vorerst nicht im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden. Es dauerte bis zur 70. Minute, ehe Pascal Hucker clever einem Ball nachsetzte, eine Unstimmigkeit in der Defensive des Gegners ausnutzte und zur 2:0 Führung einschob. Klappe zu, Affe tot. Im weiteren Spielverlauf hätte man bei konsequenterer Chancenverwertung das Ergebnis noch höher gestalten können, was der Freude und Erleichterung nach Spielende im FCB-Lager jedoch keinen Abbruch tat.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere 2. Mannschaft das Tabellenschlusslicht der Spielberger Reserve auf der Albhöhe. Mit einem weiteren Sieg wäre der Kontakt zum Tabellenmittelfeld endgültig wiederhergestellt.