2.Mannschaft - Deutliche Antwort auf den missglückten Saisonstart Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Donnerstag, den 06. September 2018 um 11:28 Uhr

Nachdem der Saisonauftakt unnötig in die Hose ging, war das Ziel klar – Gewinnen!

Die Partie gegen die Gäste des SKV Beiertheim 2 startete ausgeglichen und beide Mannschaften versuchten, den Ball so lange wie möglich in den eigenen Reihen zu halten. Die Jungs des FCB dominierten jedoch von Minute zu Minute zunehmend das Spielgeschehen. Trotz gut herausgespielter Chancen dauerte es jedoch bis zur 29. Spielminute ehe Außenverteidiger Julian Remmler das 1:0 erzielte. Danach war das Eis gebrochen. Zwei Minuten später erhöhte Stefan Holbach auf 2:0 für unseren FC Busenbach. Und auch der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. So war es kurz vor dem Pausenpfiff "Meutz" Reiser, welcher die beruhigende 3:0-Pausenführung erzielte.

In der Halbzeitpause mahnte Trainer Uwe Benz an, sich nicht auf dem Vorsprung auszuruhen, da man zum einen ein Aufbäumen der Gäste erwartete und man sich, im Gegensatz zum ersten Spieltag, der Führung nicht zu sicher sein wollte. Schließlich erzielte der FCB aber in der 61. Minute den 4:0 Endstand und machte den Sack endgültig zu - und natürlich durfte einer in der Torschützenliste nicht fehlen. Kapitän Marcel Höger blieb es vorbehalten, zu seinem zweiten Saisontreffer anzuschreiben. Den übrigen Spielverlauf versuchte man keinen Gegentreffer zu erhalten und zu null zu spielen, was auch gelang. Beiertheim kam in der Schlussphase, vornehmlich durch Standards, dem Tor noch einmal gefährlich nahe, doch die Abwehrreihen des FCB hielten die Null!

Mit dem 4:0 Heimerfolg hob sich die Stimmung und man konnte geschlossen und gut gelaunt das Waldbronner Kurparkfest besuchen.

Am kommenden Sonntag tritt die zweite Mannschaft auswärts gegen den FC Malsch 2 an.