D1 gewinnt trotz schlechter Chancenverwertung Drucken
Geschrieben von: FCB-Jugend   
Samstag, den 09. Juni 2018 um 17:15 Uhr
SG Langenst/Busenb - Germania Friedrichstal  4-1
Bei hochsommerlichen Temperaturen empfingen unsere Jungs die Germania aus Friedrichstal zum zweitletzten Auftritt in dieser Kreisligasaison. Als nach dem Spiel in der Kabine bei lauter Musik und kühlen Softdrinks ein ausgelassene Stimmung herrschte, konnte man als Fans der Gastgeber nur erahnen, dass unsere Jungs heute erneut ein großartiges Spiel gezeigt haben. Die Germanen machten uns aber in den 60 Minuten vor den Feierlichkeiten, das Leben sehr schwer und wir mussten außergewöhnliche Lösungen finden um diesen Gegner zu bezwingen.
Unsere SG war zu Beginn klar überlegen und erspielte sich die ein oder andere Großchance heraus. Mit klugen Bällen in die Spitze konnte man so den robusten Riegel der Friedrichstaler knacken der mustergültige Beweis für diese Cleverness war das 1-0 als Samu Schramm durch die Mitte einen Heber in die Tiefe spielte, den Joel Burger aus vollen Lauf, Volley und unhaltbar ins Tor knallte.
Aber wie immer nach einer Führung, setzte sich in unserem Defensivbereich eine Nachlässigkeit ein, die nur schwer erklärbar ist. Jetzt hatten die Alemannen mehr vom Spiel und eine mehr als seltsame Bogenlampe zum 1-1  war der verdiente Lohn für die starken letzten 10 Minuten der Gäste in Halbzeit 1. Nach dem Wechsel verstärkten wir den Angriff und waren nun dem abbauenden Gegner hoch überlegen.
Tolle Kombinationen und eine viel höhere Laufbereitschaft ebneten uns den Weg zum 2-1. Joscha Koch zog aus einer grösseren Entfernung ab und der Ball wurde unhaltbar durch einen Spieler des Gastes abgefälscht.
Die Führung ließ uns nun lockerer aufspielen und wir erarbeiteten uns zahlreiche Torchancen. Als der heute, vor allem in Halbzeit 2, überragende Joscha Koch die Lücke auf Joel Burger sah, bediente er ihn mustergültig und unser jüngster Kicker nahm ihn ganz stark, im vollen Lauf mit und drosch die Kugel unhaltbar unter die Latte 3-1! Jetzt rannten wir bedingungslos an. Durch 2x Samu Schramm, 3x Joel Burger, 3x Samu Knorr, 2x Marino Schoch ließen wir weitere klare Chancen liegen und  verbesserten so die Negativbilanz der Chancenverwertung nach oben. Für das Kuriosum des Tages sorgte unser heutiger Torwart Leander Fritz als der Schiedsrichter einen klaren 9 m für uns, in ein unerklärlichen Freistoß im Strafraum umwandelte, sprintete unsere Torgazelle nach vorne und drosch das Leder mit voller Wucht, durch  die Mauer, zum 4-1 Endstand ein.
Ein besonderer Dank geht an Collin Preuss und Maxi Haas aus der E1 (2007er)für ihren soliden Aushilfsauftritt in der D1 heute.
Am kommenden Mittwoch den 13.06.18 steigt das Derby, im Heimspiel gegen den TSV Reichenbach. Es ist unser letzter Spieltag und bei Sieg ist die Vizemeisterschaft perfekt!
Spielbeginn: 18 Uhr