1.Mannschaft - Ein Traum wird wahr: Der FCB kehrt in die Kreisliga zurück Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 14:24 Uhr

Vor fast genau 8 Jahren - am 29.05.2010 stieg unsere erste Mannschaft zur Überraschung vieler aus der Kreisliga ab. Eine "Niederlage", die man fast ein Jahrzehnt lang versuchte zu korrigieren. Am vergangenen Sonntag, den 06.05.2018 war es dann endlich soweit: Der FCB wird Meister der Kreisklasse A und wird im nächsten Jahr endlich wieder Teil der neuen (alten) Spielklasse sein.

Vor dem Heimspiel gegen den FV Wössingen waren die Voraussetzungen klar: Der FCB musste gewinnen und Beiertheim verlieren - nur dann würden die Jungs von der Albhöhe bereits an diesem Sonntag die Meisterschaft der A-Klasse in trockene Tücher bringen. Und während sich auf dem Gelände der Spvgg. Söllingen fast unglaubliches abspielte und der schärfste Verfolger mit 1:5 bitterböse unter die Räder kam, hatten unsere Jungs in ihrer eigenen Partie mehr Mühe, als man sich gewünscht hatte. Die Gäste aus Wössingen spielten gut organisiert, wenngleich sehr defensiv und boten dem FCB nur wenig Raum zur Entfaltung. Nichts desto trotz gelang es Alim Celik, kurz vor der Pause, mit einem Geniestreich das Gästebollwerk zu überwinden und Sturmpartner Sven Freese auf die Reise zu schicken, der im Laufduell mit seinem Gegenspieler die Oberhand und vor dem Gehäuse des FVW einen kühlen Kopf behielt.
Im zweiten Spielabschnitt drängte der FCB weiter auf die Vorentscheidung, kam gegen niemals aufgebende Wössinger aber nicht entscheidend zum Abschluss. Auch als die Spieler von der "Söllinger Sensation" auf dem Platz Wind bekamen und noch einmal Kräfte mobilisierten, wollte der zweite Treffer einfach nicht fallen. Und so zitterte sich die gesamte Albhöhe bis weit in die Nachspielzeit, hielt bei einem gefährlichen Freistoß kurz vor Ende im Kollektiv die Luft an und viel sich frenetisch in die Arme, als Torhüter Jens Speck den Ball unter sich begrub und der Unparteiische Reiser den Aufstieg mit dem Schlusspfiff besiegelte.

Im Anschluss kannte der Jubel aller Spieler, Trainer, Verantwortlicher und Zuschauer keine Grenzen mehr und bei Freibier und einer spontan gestarteten Meister-Party wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert .Ohne Frage: Diesen Sieg hatten sich unsere Jungs um Coach Rouven Lang hart erkämpft und den Traum eines ganzen Vereins an diesem Sonntag wahr werden lassen. Vielen Dank, Jungs. Wir sind unendlich stolz auf Euch. Beste Hinrundenmannschaft, beste Rückrundenmannschaft, bestes Heim- und bestes Auswärtsteam... ihr seid unglaublich !!

Und auch wenn die Saison für unsere Mannschaft bereits gelaufen ist, so wird man im Saisonendspurt sicherlich nichts verschenken. Auf jeden Fall aber - und das ist bereits Gewissheit - wird der Party-Marathon weitergehen... vor Allem am Pfingstsamstag, den 19.05. und nicht zuletzt am eigenen Sportfest.