FC Busenbach 1920 e.V.

Die offizielle Vereinswebseite des FCB

Suche
Close this search box.
F-Jugend in Auerbach

F-Jugend U9 übertrifft die Nationalelf: Glanzvolle Erfolge beim Sportfest in Auerbach

Beim diesjährigen Sportfest in Auerbach stellte die F-Jugend U9 des FC Busenbach einmal mehr ihr fußballerisches Können unter Beweis. Bei sonnigem Wetter und optimalen Temperaturen waren die Bedingungen perfekt für spannende und erfolgreiche Spiele. Gastgeber TSV Auerbach sorgte für eine ausgezeichnete Organisation, die den Rahmen für großartige sportliche Leistungen bot.

Unsere jungen “roten Teufelchen” konnten alle ihre Spiele gewinnen und sich am Ende als Gruppensieger feiern lassen. Der Auftakt gegen die SpVgg. Durlach-Aue war beeindruckend. Ein klarer 6:1-Erfolg zeigte die Stärke des Teams, auch wenn es zu Beginn der Partie etwas schwer in den Spielfluss fand. Erst als die ersten Tore fielen, kam die Mannschaft richtig in Fahrt. Das erinnert an den EM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland in München, wo man nach den ersten beiden Treffern schließlich dominierte und die Bravehearts in einem unterhaltsamen Spiel besiegte. Die roten Teufelchen zeigten hier eine noch überzeugendere Leistung als die Nationalelf, die bei ihrem 5:1-Sieg gegen Schottland zwar stark spielte, aber nicht ganz so viele Tore erzielen konnte. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gelang den Jungs und Mädels des FCB an diesem Tag in Auerbach. Im Gegensatz zu den ambitionierten Nationalspielern beim EM-Auftakt in München konnte sich auch ein Mädchen, Neda, durch einen fulminanten Schuss in den Torreigen einreihen.

Im zweiten Spiel gegen den SV Langensteinbach konnte man von Beginn an das Tempo bestimmen. Durch gutes Kombinationsspiel kam das Team immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, scheiterte jedoch oft an der herausragenden Torfrau der Langensteinbacher. Letztlich setzte sich unsere Mannschaft knapp mit 3:2 durch. Dieser knappe Sieg zeigt, dass unsere Spielerinnen und Spieler lernen müssen, auch unter Druck ihre Chancen konsequent zu nutzen, ähnlich wie die deutsche Nationalmannschaft bei ihren entscheidenden Momenten im EM-Spiel gegen Schottland.

Das abschließende Spiel gegen den SV Spielberg wurde zu einem Schaulaufen der Effizienz. Mit einem souveränen 7:0-Sieg zeigten die Roten, wie man Spiele für sich entscheiden kann. Zwar hätten noch mehr Tore erzielt werden können, doch insgesamt war dies ein beeindruckender Auftritt, der die Entwicklung und das Potential des Teams verdeutlichte. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Nationalmannschaft ähnlich souverän ihre Gruppe bei der diesjährigen Europameisterschaft meistert und den Erfolgskurs bis ins Finale in Berlin fortsetzen kann, damit der vierte EM-Titel von unseren Jungs und Mädels bejubelt werden kann.

Trotz der hervorragenden Ergebnisse gibt es noch Verbesserungspotentiale. Während die Spieleröffnung durch unsere Torhüter und die Verteidigung grundsätzlich gut war, zeigte sich im Angriff immer wieder, dass die Laufwege und der Spielaufbau optimiert werden müssen. Hier muss weiter im Training gearbeitet werden, um sich von den Gegenspielern erfolgreicher lösen zu können.

Die Unterstützung durch die Familien war wie gewohnt fantastisch und trug zur positiven Stimmung bei. Bei der Siegerehrung wurden die herausragenden Leistungen der Kinder mit kleinen Pokalen belohnt, was die Freude aller Protagonisten krönte.

Um an den bisherigen Fortschritten zu arbeiten und das erworbene Spielverständnis sowie die Abläufe weiter zu verfeinern, werden wir auch in Zukunft Trainingsspiele unter Wettbewerbsbedingungen gegen befreundete Vereine durchführen. Solche Spiele sind für die Entwicklung der Kinder enorm wichtig. Nach dem erfolgreichen Sportfest in Auerbach steht bereits die nächste Herausforderung an. Ein erneutes Aufeinandertreffen mit den Teams der SpVgg. Durlach-Aue bei Trainingsspielen in Durlach-Aue.