FC Busenbach 1920 e.V.

Die offizielle Vereinswebseite des FCB

2.Mannschaft – “Zweite” siegt auch in Pfaffenrot

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison war unsere Mannschaft zu Gast beim TSV Pfaffenrot II. Die Vorgabe von Trainer Benz war deutlich: mit Nichts weniger als dem nächsten 3er, gegen den Tabellenvorletzten, wollte man die Heimreise antreten.

Und genau das setzte die Mannschaft in den ersten 15 Minuten um. Dennis Bastian war es, der nach vier Minuten den ersten Treffer der Partie erzielte, als er einen Eckball von der rechten Seite direkt in die Maschen setzte. Der FCB ließ auch in der Folge nicht nach und erspielte sich Chance um Chance, leider ohne weiteren Torerfolg. So war es der TSV, der nach gut 20 Minuten den überraschenden Ausgleichstreffer erzielte.
Nun erspielte sich der TSV immer mehr Spielanteile und unsere Elf spielte ihrerseits viel zu kompliziert. Schließlich war es aber Kapitän Marcel Höger, der die Weichen wieder stellte und mit zweit Treffern noch vor der Pause auf 3:1 erhöhte, gefolgt vom vierten Treffer und dem damit gleichbedeutenden Halbzeitstand durch Tobias Ruppert, der sich mit einem direkt verwandelten Freistoß in die Torschützenliste eintrug.

Und als direkt nach Wiederanpfiff der agile Backenstos seine Treffsiucherheit der letzten Wochen bestätigte, war das Spiel endgültig gelaufen. Busenbach war in der Folge immer mehr spielbestimmend und kam noch zu einigen guten Chancen, ehe Pascal Hucker im Strafraum regelwiedrig zu Fall gebracht wurde. Den fällig Elfmeter verwandlete, na klar, Marcel Höger – gewohnt souverän. Pfaffenrot ergab sich dennoch nicht und konnte in der 72. Minuten, nach einen Konter, den Anschlusstreffer erzielen. Der letze Treffer dieses torreichen Spiels gelang Pascal Hucker zum auch in der Höhe verdienten 7:2-Endstand.

Am kommenden Sonntag tritt man nun zum letzten Spiel der Saison zuhause gegen die Sportfreunde Forchheim III an. Ziel sollte auch dort sein drei Punkte einzufahren und sich damit den 5.Platz der Abschlusstabelle zu sichern.