FC Busenbach 1920 e.V.

Die offizielle Vereinswebseite des FCB

2.Mannschaft – Deutlicher Sieg gegen den Tabellennachbarn

Nach der zweiwöchigen Zwangspause, bedingt durch den Rückzug des FV Grünwinkel 2, stand für unsere Zweite das Heimspiel gegen den TV Spöck 2 an. Bei hochsommerlichen Temperaturen war man gewillt, die unnötige Heimniederlage den Stupferich vergessen zu machen und wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Entsprechend motiviert und offensiv wurde die Truppe von Coach Benz eingestellt.

Vom Anpfiff weg versuchten unsere Jungs den Gegner zu Fehlern zu zwingen und bereits tief in dessen Hälfte zu attackieren. Der TV Spöck 2 zeigte sich davon sichtlich beeindruckt und kam überhaupt nicht ins Spiel. In der 15 Minute war es dann A. Bauer, der über rechts in den Strafraum eindrang und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß konnte der Gästekeeper jedoch an den Pfosten lenken und somit entschärfen. Unsere Jungs ließen aber nicht nach und in Minute 25 war es Stürmer J. Triebskorn, der einen überlegten Flachpass von J. Remmler von der Strafraumgrenze einschieben konnte. Keine zehn Minuten später war es T. Ruppert, der einen indirekten Freistoß aus 13 Metern im rechten Toreck versenkte. Mit dieser scheinbar beruhigenden Führung im Rücken, schaltete man unverständlicherweise einen Gang zurück und ließ den Gegner ins Spiel kommen. Folgerichtig nutzte dieser einen der wenigen schnell vorgetragenen Angriffe zum 1:2-Anschlusstreffer, was auch gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Trainer Benz fand in der Pause die richtigen Worte und mahnte die Mannschaft an, weiter Druck zu machen um das Spiel möglichst frühzeitig zu entscheiden. Jedoch gehörten die ersten Minuten des zweiten Durchgangs wieder eher dem Gegner, der jedoch kein Kapital daraus schlagen konnte. Im Anschluss übernahmen die FCB-Jungs aber wieder das Spielgeschehen und ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen. In der 60. Minute tauchte der starke, womöglich dem Abistress entfliehende J.Remmler nach einem schnell vorgetragenen Seitenwechsel völlig alleine links im Strafraum auf und schob überlegt und eiskalt zum 3:1 ins lange Eck ein. Wiederum J. Remmler war es, der in der 75. Minute mit einer gefühlvollen Flanke aus dem Halbfeld D. Backenstos fand, der gekonnt einnickte. Nun war der Spöcker Widerstand endgültig gebrochen. Unseren Jungs merkte man trotz der Temperaturen die Spielfreude und zurückgewonnene Leichtigkeit an. Die zahlreichen herausgespielten Chancen konnten jedoch vorerst nicht verwertet werden. So dauerte es bis zur 89. Minute, ehe ein von D. Ochs getretener Freistoß von der linken Strafraumkante seinen Weg vorbei an Freund und Feind ins lange Eck fand. Mit dem Schlusspfiff konnte auch der eingewechselte D. Bastian  anschreiben, als er einen Querpass des ebenfalls eingewechselten J. Szabadics überlegt im Tor unterbrachte.

Auf Seiten des FCB war man sichtlich erleichtert über den deutlichen und gleichzeitig verdienten Sieg, verlief die bisherige Rückrunde doch noch nicht wie gewünscht. Erfreulich war auch, dass sich alle 15 eingesetzten Spieler nahtlos einfügten und ihren Teil zum Erfolg beitrugen. Nun heißt es Kräfte sammeln und unter der Woche konzentriert zu arbeiten, um am Sonntag beim SSV Ettlingen 2 endlich den zweiten Dreier in der Fremde in Angriff zu nehmen und um sich für die Hinrundenpleite zu revanchieren.

 

Es spielten: M.Joachimsthaler – M.Effenberger, J.Henke, M.Höger, T.Ruppert (D.Bastian) – D.Backenstos (U.Stark) – J.Remmler, D.Ochs, A.Bauer – J.Trieskorn (J.Szabadics), Y.Becker (M.Zankoff)