Heimspiel gegen die SG Siemens Drucken
Geschrieben von: Jörg Becker   
Sonntag, den 18. Oktober 2009 um 10:27 Uhr

Heute spielten:

Fabian Baginski, Tom-Louis Stindt, Jonas Becker, Johannes Bitsch, Josch Csernalabics, Vincent Pendl, Tim Steen, Jan-Phillip Krause, Lennart Fertig und Felix Dahlmeyer

Spielergebnis:

FC Busenbach - SG Siemens 2:3

Tore: Tim, Jonas

Zum letzten Heimspiel der Vorrunde war am Samstag vormittag die SG Siemens zu Gast. Mit einem Aufgebot von 10 Spielern traf man auf eine gleich alte und spieltechnisch sehr gute Mannschaft. Auf einem trotz der Regenfälle gut bespielbaren Platz spielte die gleiche Formation wie im Spiel zuvor gegen Ettlingen: Fabian im Tor, Vincent, Josch und Tom-Louis in der Abwehr, Tim und Jonas im Mittelfeld und Johannes im Angriff.

Das Spiel begann wie erwartet, Siemens ergriff die Initiative, erspielte sich gleich die erste Torchance, die mit vereinten Kräften gerade noch vereitelt werden konnte. Nach 4 Minuten ging Siemens dann aber doch in Führung. 2 Minuten später traf Tim mit einem sehenswerten Freistoß aus einiger Torentfernung zum Ausgleich. Nach einer Viertelstunde ging Siemens erneut in Führung, als ein gegnerischer Spieler nicht rechtzeitig am Torschuss gehindert werden konnte. In der Folgezeit war Siemens zwar optisch überlegen, defensiv spielte man aber wieder ganz stark und ließ kaum noch eine Torchance zu. Auch nach vorne klappte das Zusammenspiel sehr gut, leider wurden mehrere gute Torchancen nicht genutzt. In der 2. Halbzeit ging es so gut weiter wie in der 1. Hälfte. Nach 37 Minuten konnte Siemens auf 3:1 erhöhen. Die Jungs gaben aber keineswegs auf und hielten weiter ordentlich dagegen. Als Jonas 3 Minuten vor dem Ende mit einem Freistoß von der Mittellinie ins Tor traf, kam noch einmal Hoffnung auf, ein weiterer Treffer wollte in der verbleibenden Spielzeit und Nachspielzeit aber nicht mehr gelingen.

Fazit: Die gesamte Mannschaft hat heute ein ganz starkes Spiel gegen einen spielstarken Gegner gezeigt. Durch eine engagierte Abwehrabeit und ein gutes Spiel nach vorne konnte dem Gegener über die gesamte Spielzeit Paroli geboten werden. Ein Punktgewinn wäre daher sicherlich auch verdient gewesen. Wichtig ist, dass die Jungs ihren Weg so weiter gehen, dann werden die Spiele auch wieder gewonnen werden.

Für die E2 geht es so weiter:

Dienstag, 20.10.09, 17.30 Uhr: Training (Aldi-Platz)

Mittwoch, 21.10.09, 17.30 Uhr: Auswärtsspiel beim SC Wettersbach (beim TSV Palmbach)