C1-Junioren - 4:1-Erfolg zum Rückrundenauftakt Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Montag, den 11. April 2016 um 10:30 Uhr

Nach durchwachsenen Trainingsleistungen und unterschiedlichen Leistungen in den Vorbereitungsspielen, war man gespannt, wie man in die Rückrunde starten würde. Im Hinspiel hatten wir und beim Tabellenletzten Ettlingenweier schon sehr schwer getan. Eine dicht gestaffelte Abwehr und ein lauf- und zweikampfstarkes Mittelfeld verengten die Räume und es gelang uns nur äußerst selten, zu klaren Abschlüssen zu kommen. Auch, weil das Flügelspiel nicht funktionierten wollte.

So spielte sich das Geschehen Anfangs fast ausschließlich in Gegners Hälfte ab und erst ein von Leon verwandelter Elfmeter brachte uns die völlig verdiente 1:0 Führung. Wer jetzt allerdings gedacht hatte, dass wir uns leichter tun würden, täuschte sich schwer. Aus irgendeinem Grund fuhren wir einen Gang zurück und luden Ettlingenweier gerade dazu ein, mehr am Spiel teilzunehmen. Und so kam es, wie es kommen musste. Völlig unnötig mussten wir den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Mit der Einwechslung des angeschlagenen Leo brachten wir wieder ein wenig mehr Bindung zwischen Mittelfeld und Angriff und er war es auch, der mit einem feinen Pass das 2:1 durch Kerim vorbereitete.

In der zweiten Hälfte ein anderes Bild. Wir besetzten die Außenpositionen neu und kam so nach 10 Minuten so langsam in Fahrt. Wir erspielten uns eine Reihe von Torchancen, hatten so nach 10 Minuten ein deutliches Übergewicht im Mittelfeld und die Abwehr ließ nichts mehr anbrennen. Einen einzigen Torschuss hatte Ettlingenweier noch im Spiel, den Torwart David super parierte.

Fazit: Auf der zweiten Hälfte können wir aufbauen. Da stimmten Einsatz, Zweikampfstärke und auch das Spiel über die Flügel. Kurzum, alles das, was wir in der ersten Halbzeit vermissten.

Spieler: David (TW), Danielle, Hasan, Alexander, Moritz, Yannik, Michael, Leon (2 Tore), Johannes (1 Tor), Kerim (1 Tor), Simon, Leo, Alexander F., Alexander R., Lino, Aron (die drei zuletzt genannten waren "standby" Spieler für den Notfall und wurden nicht eingesetzt um ihren Einsatz bei der C 2 nicht zu gefährden - dafür nochmals danke !!)