1.Mannschaft - Pokalaus nach starkem Spiel Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 24. Juli 2017 um 08:47 Uhr

Kreispokal: FC Busenbach - SG Stupferich  2:3

Der erste richtige Härtetest für unsere erste Mannschaft hatte es am vergangenen Sonntag Abend wirklich in sich. Denn mit der SG Stupferich stellte sich eine Mannschaft auf der Albhöhe vor, die nicht nur eine Etage höher zu Hause ist, sondern dort sicherlich auch zu den Anwärtern auf die vorderen Plätze zählen wird. Nach einem beachtlichen 8.Tabellenplatz in der Premierensaison haben die Jungs von Trainer Marc Vonier personell noch einmal richtig zugelangt und weitere starke Spieler in den Karlsruher Höhgenstadtteil gelotst.

Nicht verwunderlich also, warum die Gäste direkt loslegten wie die Feuerwehr und eine hohe Schlagzahl auf's Grün brachten. Unsere Jungs nahmen den Kampf aber von der ersten Sekunde direkt an und gingen das hohe Tempo der SGS mit. Und weil dieses Tempo beide Parteien bis zum Halbzeitpfiff halten konnten, sahen die zahlreichen Zuschauer ein absolut hochwertiges Pokalspiel zweier starker Mannschaften - in welcher der FC Busenbach auch zu seinen Chancen kam. So zum Beispiel bereits nach wenigen Minuten, als Neuzugang Yasar Celik eine starke Hereingabe von Kapitän Maurizio Veltre nur knapp verpasste - ebenso wie sein älterer Bruder Alim Celik, dessen Schuss in letzter Sekunde von einem Stupfericher Bein geblockt werden konnte. Für einen besonderen Aufreger sorgte - aus FCB-Sicht - außerdem der Unparteiische, als er Maurizio Veltre einen Strafstoß verwehrte. Selbstverständlich kamen aber auch die spielstarken Gäste immer wieder gefährlich auf, wurden aber meist durch die mit hohem Aufwand verteidigenden Hausherren frühzeitig geblockt. Und als man auf FCB-Seite nur einmal zu spät dran war, packte SG-Akteur Axel Speck den "Sonntagsschuss-Hammer" aus und versenkte die Kugel im Busenbacher Torwinkel. Unser FCB steckte aber niemals auf und kam folgerichtig zum verdienten Ausgleich durch Youngster Leon Jansen, der von seinen Mitspielern perfekt freigespielt wurde und dem herauseilenden Keeper der Gäste, mit einem schönen Heber, keine Abwehrchance ließ. Mit diesem Spieltand wechselten beide Mannschaften nach spektakulären 45 Minuten die Seiten.

Im zweiten Durchgang war das Tempo des Spiels nicht mehr ganz so extrem wie im ersten Durchgang - wenngleich immer noch hoch. Dennoch schenkte man sich weiterhin nichts und beackerte sich mit allem was erlaubt war. Als die Gäste dann aber, nach zwei Unachtsamkeiten innerhalb von 10 Minuten auf 3:1 davonziehen konnten, schien der Drops sprichwörtlich gelutscht gewesen zu sein. Nicht so aber mit unserer Elf, die bis zum Schluss alles investierte und durch den späten Anschlusstreffer von Cem Öztürk belohnt wurde. In den wenigen verblienenen Minuten warf der FCB nun alles nach vorne und die SGS hatte noch einige kritische Situationen zu übersetehen, ehe der Unparteiische den Schlußstrich zog und den Kreisligisten eine Runde weiter schickte.

Summa summarum ein wirklich tolles Spiel zweier sehr starker Mannschaften, die ihren Anhägern in dieser Frühform bestimmt noch viel Freude machen werden.

 

Tore:

0:1 - Axel Speck (15.)

1:1 - Leon Jansen (27.)

1:2 - Robin Gräber (66.)

1:3 - Ingo Rastetter (76.)

2:3 - Cem Öztürk (88.)

 

Aufstellung:

Kemesch - Sallinger (Brunello), Cinar, D.Bauer (Triebskorn), Öztürk - Koriko (Rummel) - Jansen, Chiarella, A.Celik, Y.Celik (Backenstos) - Veltre