Alte Herren - Revanche geglückt; Trentl macht den Unterschied Drucken
Geschrieben von: FCB-AH   
Montag, den 24. April 2017 um 19:01 Uhr

Am Freitag den 21.04.2017 trat unsere AH zuhause gegen die AH aus Etzenrot an. Ziel war es, die Heimniederlage von 2016 wett zu machen.
Zu Beginn entwickelte sich ein Spiel, welches sich hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen aufhielt. Jedoch erspielte sich Etzenrot mit der Zeit einen Feldvorteil. Beim FCB passte die Zuordnung nicht mehr und so kam es, dass man nach zwei vergebenen Torchancen mit 0:1 zurücklag. Nach Umstellung in der Defensive kam man wieder besser ins Spiel, Moritz Trentl wurde auf der linken Seite freigespielt und nach herrlichem Solo vollendete er zum 1:1. Dies war auch das Halbzeitergebnis.
In der Zweiten Halbzeit hatte man wieder die ein oder andere brenzlige Situation zu überstehen, aber Etzenrot machte teilweise zu wenig aus seinen Chancen oder scheiterte an den blitzschnellen Reaktionen vom Hexer Thomas „ Pali“ Pallmann. Der FCB wiederum war effizient, nutze seine sich bietenden Chancen und ging durch Tore von Trentl und Büchle mit 3:1 in Führung. Nach dem dritten Tor durch Trentl, welches er auf seine unnachahmliche Art erzielte und dem zweiten Treffer von Büchle, wenn auch aus stark abseitsverdächtiger Position, hieß es plötzlich 5:1 für den FCB. Ein berechtigter Elfmeter für Etzenrot sorgte für den Anschlusstreffer zum 5:2. Für den Endstand sorgte Yilmaz Altinbas, der einen an Hummel verschuldeten Elfmeter souverän und eiskalt verwandelte.
Die Revanche war geglückt und im Anschluss stärkte man sich zusammen mit unseren Freunden aus Etzenrot im Clubhaus und ließ noch ein paar Spielsituationen Revue passieren.