2.Mannschaft - FCB ärgert den Kreisligisten lange Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Donnerstag, den 03. August 2017 um 14:28 Uhr

In der 2.Runde des Kreispokals stand mit dem FVgg Weingarten ein starker Gegner vor der Tür, welcher bereits vergangenen Sonntag, im Badischen Pokal, einen Verbandsligisten aus dem Wettbewerb schoss.

Wie zu erwarten war traten die Gäste von Anfang an sehr stark auf und bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen. Sie versuchten durch ein kontrolliertes Aufbauspiel unsere 2. Mannschaft zu bezwingen und zu Torchancen zu kommen. Der FCB hielt aber mit eisernem Willen dagegen. Jeder Zweikampf wurde angenommen und man ließ dem Gegner 25m vor dem Tor keinen Raum zum Kombinieren. Eine der wenigen klaren Torchancen gelang dem Gegner ca. in der 30. Minute, als ein Fehlpass aus der Abwehrreihe abgefangen wurde und die Mannen aus Weingarten mit zwei Mann Überzahl auf das Tor des FC Busenbach anrannten. Glücklicherweise schlossen die Gäste zu überhastet ab und der Ball kullerte am Pfosten vorbei. Der FCB hatte sehr viel harte Abwehrarbeit zu leisten. Nur mit  Befreiungsschlägen oder einem direkten Anspiel auf AH-Aushilfe Trentl, welcher die Bälle gut verarbeiten und halten konnte, konnte man kurzzeitig durchatmen. 100%ige Torchancen gab es aber eigtl. nicht. Lediglich durch Abschlüsse aus der 2. Reihe oder durch Standards wurde es teilweise gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Nach anstrengenden 45 Minuten ging es mit einem bis dahin sehr zufriedenstellenden 0:0 in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann direkt mit einem Paukenschlag für den FCB. Kaum fünf Minuten waren gespielt, setzte sich Stürmer Moritz Trentl im 16er gekonnt gegen drei Mann durch, behielt den Überblick und legte auf den heraneilenden Phillipp „10er“ Schwemmle ab. Dieser nahm den Ball an und donnerte aus gut 25m den Ball in den Winkel: Traumtor! Leider hielt die Freude über die schwer erkämpfte Führung nicht lange an, denn nur wenige Minuten später kamen die Gäste über einen gut gespielten Konter zum 1:1-Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt merkte man, dass die Reserve nicht mehr so richtig ins Spiel fand und die Konzentration nachließ. So dauerte es nicht lange bis die nun stark aufspielenden Gäste  das zweite und dritte Tor nachlegten. Zwischendurch kam man selbst noch zu ein, zwei guten Torszenen, welche aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Das entscheidende Tor zum 1:4 viel dann durch eine Unkonzentriertheit, welche sich in einem Fehlpass wiederspiegelte.
Am Ende des Tages lässt sich sagen, dass unsere 2. Mannschaft eine sehr starke Leistung gegen eine wirklich spielstarke Mannschaft aus Weingarten zeigte. Diesen Kampfgeist, diese Laufbereitschaft und die sehr gute Teamleistung gilt es nun in den letzten Wochen der Vorbereitung weiter zu stärken, um dann mit Vollgas in die neue Runde zu starten.

Danke auch noch einmal für unsere AH-Aushilfen Moritz Trentl und Alexander Vogel!

Aufstellung: Prinz – Lehnen (A.Ochs), Stark, Höger, Martin (Becker) – Gall (Weber), Baum, Ochs – Schwemmle (Vogel) – Bauer, Trentl