SGW Frauen sind HERBSTMEISTER Drucken
Geschrieben von: Achim Vogel   
Mittwoch, den 29. November 2017 um 08:32 Uhr

Was für ein Spiel...Krimi gegen Pfaffenrot

SG Frauen sind: HERBSTMEISTER !!!

Im Nachholspiel des 10. Spieltages trafen die SG Frauen auf den Tabellenzweiten aus Pfaffenrot. Die beiden ungeschlagenen Teams trennen in der Tabelle lediglich 2 Punkte. Pfaffenrot musste siegen während den SG Frauen ein Unentschieden für die Herbstmeisterschaft reichen würde.

So gingen die Gäste auch ins Spiel. Zweikampfstark und lauffreudiger setzen die Gäste die SG Frauen von Beginn an unter Druck. Das frühe 0:1 in der 5. Minute war zu diesem frühen Zeitpunkt bereits verdient. Der Gegner war schneller und effektiver in den Zweikämpfen. Die SG Mädels waren verunsichert und fanden kaum in die Partie. Viel zu ängstlich und zu langsam in der Vorwärtsbewegung. Dies nutzte der Tabellenzweite in der 14. Minute eiskalt aus und führte somit mit 0:2.

Ab diesem Zeitpunkt konnten man das Spiel dann offener gestalten, ohne aber zu nennenswerten Torchancen zu kommen. Ein Durcheinander in der gegnerischen Abwehr konnte Annika Täffler in der 41. Minute zum Anschlußtreffer nutzen. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach der Ansprache kamen die Mädels wie verwandelt aus der Kabine. Sie setzten den Gegner unter Druck und nahmen die Zweikämpfe an. Dann ging es Schlag auf Schlag. Das 2:2 in der 59. Minute durch Natalie Körner und der 3:2 Führungstreffer in der 60. Minute durch Julia Krämer   - das Ding war gedreht. Eine kleine Unachtsamkeit in der 67. Spielminute wurde sofort mit dem Ausgleich bestraft. Der Rest war Kampf pur, aber das 3:3 hielt bis zum Schlußpfiff stand. Ein toller Erfolg für die Mädels, mit dem an Anfang der Saison keiner gerechnet hat (außer die Trainer natürlich ) :-)

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans die uns lautstark unterstützt haben. Auch bei der 1. Mannschaft des TSV Etzenrot die danach mit uns etwas gefeiert haben...

Mit 9 Siegen und einem Unentschieden gehen wir ungeschlagen jetzt erst einmal in die Winterpause. DANKE an meine Mädels - Bin stolz auf Euch und was Ihr geleistet habt...