Nachrichten
Senioren - 1. & 2.Mannschaft starten in die Saisonvorbereitung Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Mittwoch, den 05. Juli 2017 um 13:48 Uhr

In genau einer Woche, am 12.Juli 2017, starten unsere beiden Seniorenmannschaften in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Besonders erfreut ist man auf Seiten unserer Verantwortlichen darüber, dass man dann auch die vielen neuen Charaktere zum ersten mal "offiziell" auf der Albhöhe begrüßen darf.

Neu beim FCB sind folgende Spieler:

  • Cosimo Chiarella (FV Fortuna Kirchfeld)
  • Erik Kemesch (FC Nöttingen II)
  • Fabian Rummel (FV Würmersheim)
  • Marco Brunello (TSV Auerbach)
  • Yasar Celik (SVK Beiertheim)
  • Roufaye Koriko (TSV Oberweier)
  • Sami Mustafa (TSV Oberweier)

Ganz besonders stolz ist man außerdem darauf, dass mit Leon Jansen, Maximilian Lehnen, Joans Szabadics, Luis Weber-Rodriguez, Lukas Becker, Marcel Effenberger und Marvin Karle gleich sieben echte "Eigengewächse" aus der A-Jugend in den Seniorenkader stoßen werden. Viele von ihnen konnten in der vergangenen Spielzeit bereits erste Einsätze in der ersten und zweiten Mannschaft verzeichnen und wussten mit ihrem Potenzial durchaus zu überzeugen.

Das erste Testspiel bestreitet unsere erste Mannschaft dann direkt am Sonntag, den 16.Juli 2017. Als Gast tritt man um 18.00 Uhr beim Neu-Kreisligisten und letztjährigen Meister in Eggenstein an.

Am Mittwoch, den 19.Juli 2017 testet dann auch unsere zweite Mannschaft zum ersten Mal - als Gast des FV Sulzbach. Besonders gespannt darf man dabei auf den neuen Mann an der Seitenlinie sein. Uwe Benz hat das Traineramt von Martin Hucker in der Somemrpause übernommen und leitet fortan die Geschicke unserer Reserve.

 

Die weiteren Termine und den aktuellen Trainingsplan entnehmen Sie bitte unserer Rubrik Abteilungen -> 1.Mannschaft -> Vorbereitungsplan

 

 
Alte Herren - Titelverteidigung beim Turnier in Stupferich Drucken
Geschrieben von: FCB-AH   
Montag, den 26. Juni 2017 um 14:07 Uhr

Am Samstag, den 24.06.2017 nahmen wir am Ü40-Kleinfeldturnier der SG Stupferich teil. Dieses Turnier wurde 2016 vom FCB ohne Verlustpunkte gewonnen und dementsprechend hoch waren die eigenen Erwartungen.

In der ersten Begegnung, gegen den SV Hohenwettersbach, tat man sich noch etwas schwer. Der SVH überlies es dem FCB das Spiel zu machen und verteidigte geschickt. Da wir bei den Torabschlüssen auch etwas Pech hatten endete das Spiel 0:0. Das zweite Spiel bestritt man gegen die PSG Pforzheim. Nach einer sehr kurzen Phase des Abtastens kam die FCB-Maschine ins Rollen und nahezu jeder Torschuss führte zu einem Treffer. Nach Ablauf der 12-minütigen Spielzeit stand ein 7:1-Kantersieg für den FCB zu Buche. SG Siemens hieß der Gegner der dritten Partie. Auch hier hieß der Sieger am Ende FCB AH. Besonders Torwart Thomas Pallmann war mit seinen Paraden ein Garant für den 3:1-Endstand. Der Gegner im vierten Match war der PSV Karlsruhe. Mit ihrem einfachen und schnörkellosen Fußball stellte uns diese Truppe vor einige Probleme. Zwei gegnerische Geschenke und eine mannschaftliche Geschlossenheit brachten uns am Ende aber dennich mit 3:2 auf die Gewinnerstraße. Das letzte Spiel bestritt man gegen den Gastgeber SG Stupferich. Hier dauerte es bis kurz vor Abpfiff, ehe dem FCB der 1:0-Siegtreffer gelang.

Somit konnte man auch in diesem Jahr das Turnier, vor der SG Stupferich und der SG Siemens, mit 13 Punkten und 14:4 Toren recht deutlich gewinnen.

Torschützen: Hermann Karl (4), Andreas Frank (3), Achim Vogel (3), Yilmaz Altinbas, Michael Zankoff, Borislav Bozovic, Marko Bugger

 
A-Junioren - Sichtungstraining der Jahrgänge 1999/2000 Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 11:51 Uhr

Für unsere nächstjährige Landesliga-A-Jugend (Jahrgang 1999 und 2000), die in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Langensteinbach spielt, bieten wir an den beiden kommenden Donnerstagen (22.06. und 29.06.), jeweils ab 19:00 Uhr, ein Sichtungstraining an. Das Training findet jeweils in Langensteinbach statt. Wir freuen uns auf euer Kommen.

 

 
Alte Herren - Pokalaus im Viertelfinale Drucken
Geschrieben von: FCB-AH   
Freitag, den 02. Juni 2017 um 11:18 Uhr

Am Mittwoch, den 31.05.2017 traf unsere Ah, bei sommerlichen Temperaturen auf der Albhöhe, im AH-Pokalviertelfinale auf den letztjährigen Finalisten SpVgg Söllingen. Aufgrund der Spielersituation in den eigenen Reihen und wohlwissend von der Qualität der Söllinger AH-Truppe ging man in dieses Spiel als Außenseiter. Söllingen wiederum wurde von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht und machte ordentlich Druck nach vorne. Nach ca. 15 Minuten spielten sie auf der rechten Seite, durch eine Pass in die Schnittstelle unserer Abwehrkette, ihren Stürmer frei und dieser ließ J. Bauer im Tor keine Abwehrchance. Der FCB wiederum schaffte es nur selten gefährlich in die Nähe des Söllinger Gehäuse zu kommen. Bei einer sich bietenden Chance auf den Ausgleich scheiterte M. Trentl am Keeper. Söllingen blieb weiterhin gefährlich und der FCB konnte froh sein, dass Jörg seine Farben mit der einen und anderen Parade im Spiel hielt. Nach ungefähr 35 Minuten spielte Söllingen wiederum über die rechte Seite einen Pass auf ihre Sturmspitze und diese erzielte, wenn auch aus einer leichten Abseitsposition, das verdiente 0:2. Mit diesem Stand ging es dann in die Halbzeit.

Für die zweite Hälfte nahm sich der FCB vor nochmal alles in die Waagschale zu verwerfen um das Spiel vielleicht doch noch zu drehen. Ein Fehlpass, wenige Minuten nach Wiederanpfiff, direkt in die Füße der Söllinger, schien diesen Plan zunichte zu machen, denn der Offensivmann aus dem Pfinztal schloss zum 0:3 ab. Söllingen schaltete nun einen Gang zurück und wie es dann oft so ist, kam der FCB nun zu seinen Chancen. Eine davon nutze M. Trentl um zum 1:3 zu verkürzen, indem er seinen Gegenspieler auspielte, den Torwart clever ausschaute und flach links unten abschloss. Bei einer weiteren Offensivaktion über die rechte Seite passte Trentl flach in den Strafraum, D. Büchle und der Söllinger Keeper, mit beiden Beinen voraus, gingen beide zum Ball. Aber anstatt in dieser Situation auf Strafstoß zu entscheiden gab es Freistoß für die Pfinztäler. Kurz darauf hämmerte A. Ross einen Freistoß direkt ans Lattenkreuz. Der Söllinger Schlussmann schaute diesem Strich nur hinterher und wäre ohne Abwehrchance gewesen. Aber der FCB wurde für sein Bemühen belohnt. Bei einer weiteren Aktion im Strafraum wurde Büchle angegangen und diesmal zeigte der Unparteiische, wenn auch etwas glücklich, auf den Punkt. A. Vogel trat an und verwandelte sicher zum 2:3. Jetzt war man dran und wollte unbedingt den Ausgleich. Allerdings war man wohl noch gedanklich damit beschäftigt, den Anschlusstreffer zu feiern, denn Söllingen erzielte vom Anstoß weg das 2:4, ohne dass überhaupt ein Rot-Schwarzer an den Ball kam. Dieser Nackenschlag führte zu völlig unnötigen Diskussionen mit dem Schiri und auch untereinander. Dieses Verhalten führte letztendlich zu einem berechtigten Platzverweis und einer Zeitstrafe auf Seiten des FCB. Söllingen hingegen nutze die Überzahl aus und erzielte noch den 2:5 Endstand.

Somit steht Söllingen verdient im Halbfinale und wir von der AH entschuldigen uns für das Verhalten in der zweiten Halbzeit sowohl beim eingesetzten Verbandsschiedsrichter als auch allen Zuschauern.



 
E2 gegen Beiertheim Drucken
Geschrieben von: Sandra Hunzelmann   
Dienstag, den 23. Mai 2017 um 09:12 Uhr

Keinen guten Tag erwischte unsere E2 Jugend zu Hause gegen Beiertheim.

Unser Gegner hatte von Anfang an das Spiel unter Kontrolle und kombinierten sehr schön miteinander.

Auch wenn man an diesem Tag sehr bemüht war gelang im Abschluss nicht viel.

Nachdem es zur Halbzeit bereits 3-0 stand erhöhte Beiertheim in regelmäßigen Abständen auf 8-0.

Den Ehrentreffer gelang Jonathan kurz vor Schluss der Partie.

Am Ende fiel das Ergebnis dennoch 2-3 Tore zu hoch aus.

Kopf hoch, Jungs ...

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 170