Nachrichten
Wichtiger und verdienter 2:0 Arbeitssieg beim FC Forst Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Samstag, den 19. März 2011 um 09:01 Uhr

13. Spieltag, A-Junioren Landesliga

FC Germ. Forst - FCB 0:2 (0:1)

Nach der doch unglücklichen ersten Saisonniederlage gegen Durlach-Aue zum Rückrundenauftakt, wollte unsere Mannschaft mit aller Macht beim um den Liga-Erhalt kämpfenden FC Forst den ersten "Dreier" verbuchen.

Dass dies wie erwartet kein leichtes Unterfangen sein würde, konnte man nach wenigen Minuten sehen. Man hatte es, neben einem brutal löchrigen und holprigen Platz, mit einem enorm engagierten und laufstarken Gastgeber zu tun, der in dieser Verfassung den Nichtabstieg defintiv schaffen sollte. Zwar bestimmte unsere Mannschaft über 90 Minuten fast durchgehend die Partie, brauchte aber für die beiden Tore wieder zu viele gute bis sehr gute Torchancen. Momentan hapert es einfach etwas am finalen Abschluß (auch mit etwas Pech), wie auch schon in der Vorwoche zu sehen war. Nach dem kurz vor der Pause Kapitän Claudius Beuthner auf Zuspiel von Sven Freese und Pascal Pfeiffer die wichtige Führung markierte, dauerte es bis zur 74. Spielminute ehe Jan Gegenheimer nach schöner Vorarbeit von Daniel Reiser den "Deckel drauf machen konnte". Dazwischen lagen FCB-Feldvorteile (auch mit einigen sehr schönen Spielzügen) und einige Chancen - aber auch ein stark kämpfender Gastgeber der bei der ein oder anderen Szene (in der die FCB-Deckung auch nicht optimal im Bilde war) auch zum Ausgleich zwischenzeitlich hätte kommen können. Am Ende stand aber in der Defensive um Julis Henke & Co die "Null", so dass man verdientermaßen 3 wichtige Punkte einfahren konnte.

Damit bleiben unsere Jungs punktgleich mit den Rivalen an der Tabellenspitze und blicken nun den nächsten, sehr schwierigen Aufgaben entgegen.

FCB: Rapp - Schwemmle (76. Dekan), Henke, Triebskorn (65. Mager), Gössel - Pfeiffer, Rummel - Gegenheimer (87. Karcher), Beuthner, Reiser - Freese.

Tore: 0:1 Beuthner (39.), 0:2 Gegenheimer (74.)

Vorschau: Am kommenden Freitag um 19 Uhr empfängt die Mannschaft nun den SV Kickers Büchig auf eigenem Platz. Eine sicherliche interessante Partie gegen einen Gegner der zweifelsfrei zu den besseren Teams der Liga zählt und nicht umsonst dem Rivalen CfR Pforzheim die einzigste Saisonniederlage bisher beigebracht hat. Bei dem erneut schwierigen Ziel die drei Zähler zu behalten freut sich die Truppe wie immer über Unterstützung der Fans.

 

 
A2 startet ebenfalls mit Niederlage Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Benz   
Donnerstag, den 17. März 2011 um 18:26 Uhr

DJK Durlach - FC Busenbach               2:1      (1:0)         

 

Auch die A 2 verlor ihr Auftaktspiel beim Tabellenzweiten DJK Durlach mit 2:1 Toren. In der ersten Hälfte versuchte die Mannschaft überwiegend mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen, während sich die Gastgeber mit „kick and rush“ leichte Vorteile erarbeiteten. Ein abseitsverdächtiger Treffer zum 1:0 brachte die knappe Führung zur Pause für Durlach. In der zweiten Spielhälfte konnte sich die Mannschaft kämpferisch nochmals steigern und Marius Polz erzielte in der 48. Minute den 1:1 Ausgleich. Beide Teams erarbeiteten sich noch gute Torchancen, doch die Torhüter ließen zunächst keine weiteren Treffer zu. In der turbulenten Schlussphase, die durch zahlreiche Fouls geprägt war, fiel die Entscheidung in der 86. Minute, als ein Foulspiel an Torhüter Kai Altinger nicht geahndet wurde und so ein DJK-Spieler zum 2:1 einschoss. Die Mannschaft versuchte nun nochmals mit großem Einsatz alles, aber selbst die fünfminütige Nachspielzeit brachte keine Resultatsverbesserung mehr.

 
Pflichtsieg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Presse   
Montag, den 14. März 2011 um 15:07 Uhr

FCB – SV Spielberg II 3:0  

 

Das auf Samstag vorgezogene Spiel fand nur schwachen Zuschauerzuspruch, aber als Erklärung für eine torlose zweite Hälfte darf das wohl nicht gelten. Trainer Axel Jung mußte sein Team gegenüber der Vorwoche wieder mal umbauen, dennoch begann man gegen die Verbandsligareserve klar bestimmend. Die Spielberger versteckten sich keineswegs und bekamen sogar mit einem Freistoß durch Routinier Kuhlmann die Möglichkeit zur Führung. Das erhoffte frühe Tor für den FCB gelang nicht und so mußten sich die Fans bis Mitte der ersten Hälfte gedulden, ehe der erste Treffer fiel. Anis Soltani traf im Nachschuß ins Netz und hat somit wie schon in der Vorwoche und auch in den Vorbereitungsspielen gezeigt, daß er zum torgefährlichsten Mittelfeldspieler avanciert. Noch vor der Pause traf die Heimelf nach zwei herrlich vorgetragenen Angriffen wieder ins SVS Gehäuse. Dreißig Minuten waren gespielt, als der auf links gewechselte Nikolas Sallinger ein schönes Zuspiel im langen Eck versenkte. Und weitere fünf Minuten später konnte Kevin Hanke eine gut getimte Rechtsflanke verwerten. Somit war schon vor dem Wechsel alles entschieden. Spielberg tat aber sowohl den Hausherren als auch den Zuschauern nicht den Gefallen offensiver zu spielen. Mehr als Konterspiel wagten sie nicht und Tahunic, Hanke und Co wurde der Raum immer wieder zugestellt. Im Gefühl des sicheren Sieges war wohl auch der unbedingte Torhunger abhanden gekommen. So blieb die zweite Hälfte torlos und ohne jegliche Spannung.

 

Am Sonntag steht schon das Rückspiel in Jöhlingen auf dem Programm. Die Viktoria wird sich sicherlich nicht noch einmal das Fell über die Ohren ziehen lassen. Kapitän Benz und Mannen werden für mehr Engagement und Einfallsreichtum sorgen müssen um Zählbares mitzubringen.

 

Fr,  18.03.11, 18:30 FC West II – FCB II

So, 20.03.11, 15:00 FC Vikt. Jöhlingen - FCB

 
Überzeugender Sieg im Verfolgerduell Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 14. März 2011 um 12:37 Uhr

Sonntag – 13 Uhr – Fußballzeit !! Viel zu lange mussten wir in den letzten Wochen darauf verzichten. Nach einer durchaus schweißtreibenden Vorbereitung und einer gefühlten Ewigkeit rollte am vergangenen Sonntag endlich wieder das runde Leder.

Und als Gegner begrüßte man gleich keinen Geringeren als die um lediglich einen Treffer besser platzierten Olympioniken aus Karlsruhe zum „Duell um Platz 4.“ Die Gäste aus der Fächerstadt schienen nicht mit ihrer besten Elf angereist zu sein. Gleichzeitig musste Coach Hucker auf Seiten des FCB aber ebenfalls improvisieren, galt es doch den ein oder anderen Spieler wegen Krankheit oder Urlaub zu ersetzen. Doch zu seinem Glück kann er auf einen Kader zurückgreifen, der auch ohne Anleihen aus der Ersten Mannschaft diese Ausfälle kompensieren kann.

Nichts desto trotz war der Spielverlauf etwas überraschend, hatten die Gäste vom Adenauerring den lauf- und spielstarken Busenbachern über die gesamten 90 Minuten nahezu Nichts entgegenzusetzen. Damit begonnen dies auch ins richtige Ergebnis umzumünzen hatte, wer konnte es auch anders sein, Dominik Zimmermann nach ca. 15 Minuten, als er aus 30 Meter mit einem gekonnten Heber dem Schlussmann der Gäste keine Chance ließ. Und nur wenig später legte Rückkehrer Pablo de Luca den zweiten Treffer nach, als er einfach mal abzog und den Keeper der Hertha sprichwörtlich auf dem falschen Fuß erwischte – 2:0. Danach brachte der Unparteiische die wenigen Zuschauer gegen sich auf, als er aus heiterem Himmel und ohne erkennbarem Foulspiel auf den Punkt zeigte und die Gäste somit wieder zurück ins Spiel brachte. Danach wechselten beide Mannschaften die Seiten.

In Durchgang Zwei wurde die spielerische Überlegenheit unserer Elf noch deutlicher und lediglich die Abschlussschwäche unserer Mannschaft ersparte der Hertha ein Debakel. Nichts desto trotz traf der FCB noch 2mal. Das 3:1 markierte wieder Dominik Zimmermann als er nach einer schönen Flanke von Philipp Bucher parat stand und seine ganze Kopfballstärke ausspielte. Und nur wenig später machte erneut „Zimbo“ Zimmermman den Sack endgültig zu und drosch einen schön gespielten Konter unhaltbar in die Maschen.

Und so endete wenig später das erste Spiel im neuen Kalenderjahr mit einem verdienten 4:1-Erfolg unserer Jungs, die sich damit bis auf Weiteres den vierten Tabellenplatz sicherten und sich somit aktuell „Verfolger Nr.1“ nennen können. Selbst wenn das Top-Trio der Liga schon zu weit enteilt scheint. Aber wer weiß….

 
Domain-Update: Erreichbarkeit www.fcbusenbach.de Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Karl   
Montag, den 14. März 2011 um 12:31 Uhr

Im laufe des Tages wird von der zuständigen Registrierungsstelle DENIC die Anbindung der Webadresse umgestellt. Normalerweise sollte sich die Umstellung überhaupt nicht bemerkbar machen. Sollten jedoch wider erwarten dennoch Verbindungsprobleme auftreten, bitte ich um eine kurze Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Als Folge werden auch die "@fcbusenbach.de" Email-Adressen vorübergehend nicht verfügbar sein. Datenverlust wird aber keiner auftreten :)

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 66 von 103