Nachrichten
Klare und bittere Niederlage in Phillipsburg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Junioren-Presse   
Sonntag, den 02. Oktober 2011 um 12:02 Uhr

SV Phillipsburg - FCB 5:1 (1:0)

Wenn man zu viele individuelle Fehler prdoduziert und dazu noch Auswärts 3,4 hochkarätigste Chancen nicht verwertet, dann braucht man sich nicht zu wundern wenn man ohne Zählbares die Heimreise antritt. Nach dem die Mannschaft zwischen der 50. und 65. Minute beim Stande von 1:1 es versäumte in Führung zu gehen, ließ sie sich nach dem 2:1 für die Heimelf (das auch, wie 4!!! weitere Tore, aus groben individuellen Fehlern zu Stande kam) hängen - und musste letztlich eine klare Niederlage gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellenbereich einstecken. Das zwischenzeitliche 1:1 markierte Hakan Öztürk.

Eine große Lehre sollten diese 90 Minuten für unsere Mannschaft sein! Man hat deutlich gesehen dass wenn unsere Truppe nicht, was sie in den ersten drei Spielen noch absolut hervorragend tat, in allen Bereichen bei 100% agiert sie keine Chance in der Landesliga hat!!!

Die Gelegenheit sich wieder in zuvor gewohnter Weise zu präsentieren bietet sich bereits am morgigen Feiertag wenn man, ganz sicher als klarer Außenseiter, bei der Oberliga-Reserve des CfR Pforzheim um 14.30 Uhr antritt. Bereits ein paar Tage später, am Freitag Abend um 19.30 Uhr, empfängt man dann in Busenbach zu einem sehr wichtigen Spiel den SV Kickers Büchig.

 
C1: verdienter Auswärtssieg! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Sonntag, den 02. Oktober 2011 um 10:07 Uhr
Normal 0 21

Mit der SG Pfinztal erwartete uns ein echter Prüfstein. Schließlich hatten die Pfinztaler mit sehr guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Zudem war der Gegner körperlich deutlich präsenter, als unsere letzten beiden Gegner. In den ersten Minuten war das Spiel sehr verfahren. Trotz eines spielerischen Übergewichtes fehlte in der Anfangsphase die Präzission im Zusammenspiel. Mitten in diese Drangphase führte ein blitzsauber heraus gespielter Konter zum unerwarteten 0:1.

Vielleicht gar nicht schlecht, so waren wir wenigstens frühzeitig gewarnt und spielten jetzt hochkonzentriert unser Spiel. Nach einem genialen Hackentrick von Niklas erzielte Marcus den Ausgleich. Es folgte die Viertelstunde von Marcus, der nach einer Energieleistung das 2:1, dann das 3:1 und mit einem Elfmeter das 4:1 schoss.

Das war nicht nur ein lupenreiner Hattrick, sondern auch eine herausragende Leistung. Wir wollen ja nicht vergessen, dass er körperlich starke und auch besonders schnelle Abwehrspieler gegen sich hatte. Zur Halbzeit sondierten wir unser Verletztenlager. Niklas, Nikola, Torwart Jan, Dennis, Philipp – unglaublich, zum Glück haben wir einen so ausgeglichenen Kader.

Nikola konnten wir in der zweiten Hälfte wenigstens ins Tor stellen und er machten seine Sache gut. In der zweiten Hälfte dominierten wir das Spiel noch mehr. Sicherlich ein Verdienst unseres fleißigen Mittelfeldes und der fehlerfreien Abwehrleistung, die jeden Angriff im Keim erstickten. Dennis erzielte nach feinem Pass von Axel das 5:1 und über die ausgelassenen Chancen reden wir besser nicht.

Fazit:

Die Mannschaft ließ sich durch den Rückstand nicht irritieren und bewies in Hälfte eins, zu was sie fähig ist. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Gut, dass Marcus wieder zurück ist und Axel knüpft nach seiner Verletzung auch wieder alte Leistungsstärke an.

 
E1 spielt 4:4 - Tabellenführung behauptet Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Wawroschek   
Samstag, den 01. Oktober 2011 um 13:10 Uhr

Bei strahlendem Sonenschein und perfektem Fussballwetter sollte es der perfekte Rahmen sein, die kleine Serie von Siegen fortzusetzen - die Mannschaft des Post-Südstadt Karlsruhe war zu Gast. Es entwickelte sich das erwartet spannende Spiel und schnell wurde klar, dass unsere Mannschaft alles geben musste, um Punkte zu sichern.

Zuerst war aber die Post am Zug und ging mit 1:0 in Führung. Nach einem Doppelpack von Leon nach wunderschönen Vorlagen von Leo konnten wir das Spiel bis kurz vor der Pause drehen, ehe wir mit dem 2:2 den Anschluss kassierten. Bis dahin verdiente Punkteteilung.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir immer mehr Spielanteile und die klareren Chancen, nicht zuletzt, weil wir die besserer Kondition hatten und konzentrierter waren. So war es nur konsequent, dass wir durch einen wunderschönen Freistoss in den Winkel aus 20 m von Fabian in Führung gingen und kurze Zeit später nach einem schönen Doppelpass durch Manuel auf 4:2 erhöhten.

Leider verloren wir im Anschluss aufgrund von Konzentrationsproblemen den Faden und mussten 5 Min. vor Schluss den Anschlusstreffer und danach auch den Ausgleich hinnehmen. Schade, eigentlich, 2 Punkte verloren, per Saldo war das Remi aber gerechtfertigt, es war der erwartet schwere Gegner.

Am Samstag, gehen wir zum Tabellenverfolger nach Wöschbach, die am Freitag mit 1:6 gegen Siemens unter die Räder gekommen sind. Es gilt: Volle Konzentration und hoffentlich viele Fans!!

 
Bei der SG Siemens gut gespielt und leider doch verloren Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Jösel   
Freitag, den 30. September 2011 um 06:48 Uhr

 

Am Donnerstag Abend spielte die D1 bei der SG Siemens. Von Anfang an stimmte der Einsatz und das Zweikampfverhalten. Nach 10 Minuten konnten wir durch Dustin mit 1:0 in Führung gehen, jedoch folgte der Ausgleich nach einer unglücklichen Situation viel zu schnell. Siemens konnte vor der Halbzeit noch das 2:1 erzielen.

 

Nach der Halbzeit spielten wir toll weiter und waren dem 2:2 sehr nahe, es wollte aber nicht fallen. Als wir dann kurz vor Ende des Spiels die Offensive verstärkten liefen wir in zwei Konterangriffe der SGS und mussten uns am Ende - deutlich zu hoch - mit 4:1 geschlagen geben.

 

Das war Eure bisher beste Leistung – und Ihr hättet einen Punkt verdient gehabt. Defizite sind nun noch in der Vorwärtsbewegung zu erkennen. Das Herausspielen klarer Torchancen wird im nächsten Training im Mittelpunkt stehen.

 

Frank

 

 
Vorschau FCB-Junioren Drucken E-Mail
Geschrieben von: Junioren-Presse   
Donnerstag, den 29. September 2011 um 11:23 Uhr

Das kommende Spieltagswochenende beginnt für die FCB-Junioren bereits am heutigen Donnerstag Abend mit dem Auswärtsspiel der D1-Junioren bei der D2 der SG Siemens Karlsruhe. Sicherlich kein einfaches Spiel, mit je einem Sieg und einer Niederlage hat unsere Mannschaft nach zwei Spieltagen eine ausgeglichene Bilanz bisher.

Einen Tag später, am Freitag um 17.15 Uhr, werden dann unsere C2-Junioren (SG FCB/SVL) versuchen im Heimspiel gegen die SG Bad Herrenalb/Bernbach nach den beiden Auftaktniederlagen den ersten Saisonerfolg zu erringen.

Der Hauptteil der Spiele fndet wie gewohnt am Samstag statt. Als erstes empfangen die E-Junioren Ihre beiden jeweiligen Altersrivalen von der Post/Südstadt Karlsruhe. Die E2-Junioren machen um 11.00 Uhr den Beginn, im Anschluss spielen dann die E1-Junioren. Die C1-Junioren der SG Busenbach/Langensteinbach treten am Samstag um 15.00 Uhr bei der SG Pfinztal an, mit einem Sieg besteht hier die Möglichkeit sich erst einmal in der Spitzengruppe der C-Junioren Kreisliga fest zu setzen. Um 16.30 Uhr steht für die A-Junioren der schwere Gang zum SV Phillipsburg an. Die Bruchsaler haben zwar die ersten drei Saisonspiele verloren, dies aber ausschließlich gegen Teams des vorderen Tabellenfeldes und sind stärker als sie momentan in der Tabelle plaziert sind. Bereits am Montag (Feiertag) um 14.00 Uhr treten die A-Junioren dann zu einem weiteren Landesliga-Spiel bei der Oberliga-Reserve des CfR Pforzheim an. Hoffentlich kann man aus den beiden Spielen sich erneut etwas Zählbares erkämpfen. Die B-Junioren der SG Busenbach/Langensteinbach spielen am Samstag, um 16.30 Uhr auf dem SVL-Gelände, gegen den SSV Ettlingen. Nach zuletzt zwei extrem knappen Niederlagen und dem Erfolg Im Kreispokal soll gegen die Ettlinger ein Heimsieg her.

Am Dienstag in der kommenden Kalenderwoche spielen dann noch unsere D2-Junioren ihr Heimspiel gegen die D-Junioren des VfR Ittersbach. Gespielt wird hier um 18.00 Uhr in Busenbach.

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 66 von 114