Nachrichten
Langer Pokalabend endet mit Niederlage trotz ansprechender Leistung und Moral Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Samstag, den 27. März 2010 um 16:45 Uhr

1. Runde, BFV-Pokal 2010

SV Phillipsburg - FCB 3:1 (2:0)


Spielbericht:
Im Pokalspiel in Phillipsburg wurde das FCB-Team kräftig umgekrempelt, viele Spieler die zuletzt in der "2. Reihe" standen, bzw. nur wenig zumn Einsatz kamen standen im Kader bzw. der Startelf, sie alle machten ihre Sache aber wirklich gut.

Zur Halbzeit lag man beim guten Kreisligisten unnötig, trotz leichter Spielvorteile zu FCB-Gunsten, mit 2:0 zurück. Im 2. Durchgang versuchte man mit aller Macht das Spiel zu drehen, konnte aber zunächst kein Kapital aus den Feldvorteilen schlagen. In der 59. Minute standen die beiden Teams dann im wahrsten Sinne im Dunkeln, den ein Kurzschluß legte die Flutlichtanlage auf dem guten Phillipsburger Rasen matt. Nach dem der Phillipsburger Elektriker binnen 25 Minuten wieder Licht ins Dunkle brachte, drückte man weiter und kam auch zum Anschlußtor. Der Ausgleich lag nun in der Luft, doch leider wurde das FCB-Team für den guten Einsatz nicht belohnt. Einen Konter konnten die Phillipsburger zur Entscheidung nutzen, so dass kurz vor Schluß alles klar war.

Von beiden Seiten eine sehr engagierte, intensive und faire Pokalpartie, in dem die Heimelf dass etwas glücklichere Ende für sich hatte.
Trotzdem enttäuschte der FCB nicht, die Jungs - auch die, die zuletzt weniger spielten - präsentierten sich gut.

Nun heißt es wieder alle Konzentration auf das große und schwere Ziel Landesliga-Erhalt zu legen.

FCB: Altinger - Dekan, Sallinger, Henke - Becker, Bauer, Ochs, di Nunzio - Axel Bauer, Daniel Reiser - Hucker.

Eingewechselt: Holzmann, Martin Reiser, Polz, Backenstos, Rodriguez-Weber.

Tor: Daniel Reiser

Vorschau: Noch 9 Spiele hat der FCB zu bestreiten, dass leichteste davon steht am Samstag an. Der unagefochtene Spitzenreiter aus Nöttingen (13 Spiele, 12 Siege, 1 Remis, 53:9 Tore) kommt nach Busenbach. lAlles andere als ein klarer Nöttinger Sieg wäre sicherlich eine Sensation - und unsere Mannschaft kann nur gewinnen und will dem "Goliath" einen heißen Kampf liefern. Spielbeginn ist um 13.45 Uhr, zahlreiche Unterstützung erwünscht.

 
Heimniederlage gegen Tabellenzweiten Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Benz   
Samstag, den 27. März 2010 um 11:15 Uhr

FC Busenbach – SVK Beiertheim 2                       0:5   (0:2)

 

Trotz einer Leistungssteigerung zur Vorwoche mussten sich die B-Junioren im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SVK Beiertheim letztlich deutlich geschlagen geben. In der ersten Spielhälfte ließ man trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste kaum Chancen zu, 2 Tore - jeweils nach Freistößen - brachten den Gästen dennoch eine 0:2 Pausenführung. In den ersten 10 Minuten nach dem Wechsel machte die Mannschaft nochmals Druck, um möglichst den Anschlusstreffer zu erzielen. Das nächste Tor schossen aber in der 52. Spielminute wiederum die Gäste. Obwohl sich die Mannschaft noch bis zum Schluss gegen die Niederlage wehrte, musste man noch 2 weitere Gegentore zum 0:5 Endstand hinnehmen.

 
Nachholspiele terminiert! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Mittwoch, den 24. März 2010 um 08:09 Uhr

Die beiden Nachholspiele der A-Junioren, vom 13. und 14 Spieltag der Landesliga, sind terminniert.

Das Spiel gegen den überlegenen Liga-Primus und unangefochtenen Tabellenführer FC Nöttingen findet am Ostersamstag (3. April) um 13.45 Uhr in Busenbach statt.
Beim VfR Pforzheim ll, dieses Spiel wurde am 14. Spieltag abgesagt, wird am Dienstag den 20. April um 19 Uhr gespielt.

Bitte die Termine vormerken.

 
Ärgerliche Niederlage !!! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Benz   
Sonntag, den 21. März 2010 um 18:42 Uhr

Ettlinger SV - FC Busenbach                                   3:2   (2:1)             

 

Eine unnötige Niederlage bezogen die B-Junioren beim Ettlinger SV. In den ersten 25 Minuten war das ganze Team wohl noch im kollektiven Winterschlaf, denn man ließ den Gastgeber spielen, wie er wollte. Erst nach dem 2:0 Rückstand wachte die Mannschaft auf und Kevin Adomat konnte noch vor der Pause auf 2:1 verkürzen. Nach dem Wechsel steigerten sich die Jungs nochmals spielerisch und kämpferisch und Kevin Adomat erzielte in der 50. Spielminute mit seinem zweiten Treffer den 2:2 Ausgleich. In der letzten halben Stunde war man dann die klar Spiel bestimmende Mannschaft, ohne aber weitere zwingende Torchancen herauszuspielen. Als die Jungs dann in den Schlussminuten den Siegtreffer erzwingen wollten, nutzte der ESV in der 80. Spielminute einen Konter zum 3:2 Endstand.

 
Wichtiger "Dreier" zum Auftakt!! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Samstag, den 20. März 2010 um 08:18 Uhr

15. Spieltag, A-Junioren Landesliga

FCB - SG Kronau/Mingolsheim 3:0 (1:0)

Spielbericht: Viel vorgenommen hatte sich die FCB-Truppe vor dem Heimspiel gegen Kronau/Mingolsheim. Die Gäste hatten bereits 2 Pflichtspiele absolviert, für unsere Mannschaft war es das erste 2010 und man wollte den leicht favorisierten Tabellen-6. unbedingt schlagen um damit die Tabelle zwischen Platz 5,6 bis 11 komplett zusammen zu drängen.

Der Auftakt verlief glänzend für unsere Truppe, den bereits nach 3 Minuten konnte man nach einem schönen Weitschuß von Raffael Bauer die Führung bejubeln. Bis zur Pause das gleiche Bild - Kronau war optisch überlegen, hatte auch mehr Ballbesitz - die Chancen hatte aber der FCB, dessen Offensive Beuthner, D. und M. Reiser nach teils guten Angiffen durchaus für eine 2 Tore Führung hätte sorgen können.

In der 2. Habzeit blibe das Bild das gleiche, Kronau versuchte Druck aus zu üben, hatte mehr vom Spiel, kam aber gegen eine äußerst gut und taktisch diszipliniert verteigende FCB-Mannschaft zu keiner großen Torchance. Was es bei unserer Mannschaft zu kritiseren gab zwischen Spielminute 46 und 70 war, das ganz einfach zu wenig Entlastung geboten wurde, so dass selbst Konterchancen in dieser Phase eher Mangelware blieben. Trotz der guten Defensiven Organisation wurde also trotzdem bis in die Schlußphase gezittert. Ein Doppelpack von Daniel Reiser binnen weniger Minuten entschied die Partie dann aber endgültig zu FCB-Gunsten. Entsprechend groß war die Freude nach dem Schlußpfiff des guten SR Nagel, der mit dem umkämpften aber fairen Spiel keine Probleme hatte.

Bleibt fest zu halten dass Kronau über die 90 Minuten gesehen optisch mehr vom Spiel hatte und sicherlich mehr in Ballbesitz war. Die Großzahl der besseren Torchancen war aber klar auf FCB-Seite, so dass der wichtige Sieg für unsere sehr willige und disziplinierte Truppe in Ordnung geht.

FCB: Altinger - Holzmann, Sallinger, Henke - Noffz (58. Becker), Bauer, Backenstos, Schwemmle (80. di Nunzio) - Beuthner (83. Ochs), Daniel Reiser (88. Dekan) - Martin Reiser (77. Hucker).

Tore: 1:0 Bauer (3.), 2:0 und 3:0 Daniel Reiser (78. /82.)

Vorschau: Die nächsten beiden Wochenende war eigentlich Spielpause im Rahmenplan vorgesehen, doch der Baden-Pokal - sowie das erste der beiden ausgefallenen Spiele füllen die "Leere" im Terminplan.

Freitag, 26. März: SV Phillipsburg - FCB (Baden-Pokal)
Samstag, 3. April: FCB - FC Nöttingen (Nachholspiel)

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 66 von 86