Nachrichten
Trg in Etzenrot Drucken E-Mail
Geschrieben von: Walter Tohn   
Donnerstag, den 25. November 2010 um 12:22 Uhr

Heute trainieren beide Seniorenteams um 19:15 Uhr in Etzenrot.

Anschließend kurze Besprechung.

 
Forchheimer Dritte "weggebügelt" Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 22. November 2010 um 13:36 Uhr

Nachdem unsere Mannschaft unter der Woche im Nachholspiel gegen den KSV, nach schwacher Leistung, den Kürzeren zog, wollte man am vergangenen Sonntag direkt wieder an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen und die Niederlage vergessen machen. Zu Gast war an diesem Sonntag die dritte Mannschaft der Sportfreunde aus Forchheim.

Um Wiedergutmachung bemüht, war die Mannschaft von Beginn an absolut tonangebend und ließ den Gästen nahezu keine Chance. Und nach ca. 20 Minuten war es dann Goalgetter Dominik Zimmermann, der mit seinem Treffer Nummer 10 die Weichen auf Sieg stellte, als er nach tollem Pass von Spielführer Rau, zum 1:0 einschoss. Und nur wenig später bereitete er den zweiten Treffer mustergültig vor, als er uneigennützig für den frei stehenden Philipp Bucher querlegte, der nur noch einzuschieben brauchte. In der Folge hatte man zwar noch einige Chancen, scheiterte aber zumeist am stark aufgelegten Forchheimer Schlussmann. Dementsprechend ging es „nur“ mit diesem 2:0 in die Halbzeit. In Durchgang Zwei sah man das gleiche Bild. Der FCB war überlegen, Forchheim hatte nahezu Nichts entgegenzusetzen. Und als Martin Reiser 10 Minuten nach Wiederanpfiff das 3:0 markierte, war der Käse sprichwörtlich gegessen. Die Gäste, die in diese Zeit nur durch überharte Fouls auffielen, dezimierten sich dann binnen weniger Minuten mit einmal Gelb/Rot und einmal Rot (für den Forchheimer Goalie) selbst. Dementsprechend wurde die Überlegenheit der Heimmannschaft noch drückender, die diese allerdings nicht clever genug ausspielten. So reichte es dann nur noch zu einem weiteren Treffer durch Andreas Martin, der von der tollen Vorarbeit von Nicolas Schäfer profitierte und den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Einen faden Beigeschmack hatte der Sieg letztlich dann doch noch, denn Jochen Lichtenberger verletzte sich in der Schlussminute noch schwer an den Außenbändern. Sein Mannschaftskamerad Uwe Reiser musste bereits zuvor dem überharten Einsteigen der Gäste Tribut zollen und das Feld ebenfalls verletzungsbedingt räumen. An dieser Stelle wünschen wir beiden Spielern gute Besserung.

 
Nur Remis gegen Wössingen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Walter Tohn   
Montag, den 22. November 2010 um 10:50 Uhr

FCB  - FV Wössingen 1:1

 

Das Spitzenspiel auf der Albhöhe begann ohne großes Abtasten. Schon nach acht Minuten konnte Göhkan Balci die Führung für sein Team erzielen, als er im Strafraumgewühl  schnell schaltete und ins FVW Heiligtum traf. Der FCB konnte nun aus der sicheren Abwehr spielen und hatte unzählige Ballkontakte. Allerdings kam man gegen die vielbeinige Wössinger Abwehr, die auf ihren Spielertrainer Kariotis verzichten musste, nicht mehr entscheidend in Torraumnähe. Pech hatte allerdings Markus Vogel aus der Entfernung, sein 30-Meter Schuss landete an der Latte. Nach gut zwanzig Minuten nutzen die Gäste einen unnötigen Freistoß zum Ausgleich. Der großgewachsene Schäfer traf per Kopf. Die Aufgabe für das Jung-Team die drei Punkte in Busenbach zu behalten wurde nun nicht leichter. Wössingen igelte sich ein und stieß nach Balleroberung immer wieder gefährlich nach vorne. Der FCB hatte einige unverständliche Abspielfehler und brachte sich selbst ein wenig aus der Ruhe. Vor der Pause passierte nicht mehr viel, der Gästetorwart konnte noch einen Freistoß parieren und so wurden die Seiten mit dem 1:1 gewechselt. Die Mannschaft von Axel Jung kam neu motiviert aus der Kabine und wollte mit bewährtem Konzept zum Erfolg kommen. Es ergaben sich nun auch Möglichkeiten, die allerdings nicht genutzt wurden. Matteo Poppert angelte sich einen Abpraller frei vor dem Tor, scheiterte allerdings am Keeper. Einen Hammer von Patrick Tohn konnte ein Wössinger mit dem Kopf  klären und so die Führung für den FCB verhindern.  Auf der anderen Seite hatten die Gäste einen Freistoß knapp neben das Tor gesetzt. In der Schlussphase blieb die Pfeife des Schiris stumm, als Matteo Poppert im Strafraum umgestoßen wurde, allerdings ertönte die Pfeife als zwei Einschussmöglichkeiten von Lohmeyer und Sallinger wegen angeblichem Abseits zurück gepfiffen wurden. Mit dem Remis hatten die bieder kämpfenden Gäste ihr Ziel erreicht, auf der anderen Seite wurde die zündende Idee zum Heimerfolg vermisst.

 

Am kommenden Sonntag steht schon das nächste Topspiel auf dem Programm. Trainer Jung und sein Team müssen ihr Können beim überraschend starken Aufsteiger in Bruchhausen unter Beweis stellen.

 

So, 28.11.10,  14:30  DJK Ost - FCB II

So, 28.11.10,  14:30  FV Alem. Bruchhausen - FCB

 
Torfestival in Halbzeit 1 ! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Benz   
Sonntag, den 21. November 2010 um 13:39 Uhr

 

FC Busenbach – SG Wettersb./Palmb/Stupf.      6:3  (5:3)

 

War das eine 1. Halbzeit! 8 Tore in 45 Minuten und ein Spiel, bei dem die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Da trafen zwei Teams aufeinander, die in ihrem Vorwärtsdrang nicht zu bremsen waren, so gab es Torchancen im Minutentakt. Das zeigte auch die Torfolge der ersten Hälfte: 1:0 (3. Minute) Eigentor nach Schuss von Robin Karcher; 1:1 (14.) Ausgleich; 2:1 (16.) verwandelter Foul-Elfmeter von Axel Bauer; 3:1 (24.) Robin Karcher; 4:1 (26.) wiederum Robin Karcher; 4:2 (31.) Anschlusstreffer; 5:2 (34.) Florian Mager; 5:3 (39.) Anschlusstreffer. Dann war erst mal Pause. Nach dem Wechsel verhielt sich die Mannschaft dann taktisch klüger, stand etwas defensiver und ließ so dem Gegner keine nennenswerte Torchance mehr zu. Selber ließ man den Ball und Gegner laufen und so rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Gäste zu. In der 62. Minute baute dann Marius Polz mit seinem Tor die 6:3 Führung weiter aus. Es wurden noch zahlreiche gute Torchancen herausgespielt, die teilweise leichtfertig vergeben oder von dem sehr guten Wettersbacher Torhüter gehalten wurden. So blieb es bis zum Schluss beim 6:3. Ein verdienter Sieg in einem rasanten A-Junioren-Spiel unter der souveränen Leitung des Schiedsrichter Salvatore Lofend.

 
Kommende Trainingstermine Drucken E-Mail
Geschrieben von: A1-Junioren   
Sonntag, den 21. November 2010 um 09:39 Uhr

Hier die Termine bis zum letzten Spiel des Jahres am 4. Dezember, bis dato hat unsere Mannschaft ja 2 spielfreie Wochenende am Stück, was sicherlich nicht optimal ist, schließlich konnte auch auf Grund dessen dass am kommenden KW praktisch alle Ligen im Einsatz sind kein Testspiel organisiert werden.

Termine:

Montag, 22.11, 19 Uhr:  Training in Etzenrot

Mittwoch, 24.11., 19 Uhr:  Training in Busenbach

Freitag, 26.11., 19.30 Uhr:  Training in der Jako-Arena

Montag, 29.11., 19 Uhr:  Training in Etzenrot

Mittwoch, 1.12., 19 Uhr:  Training auf der Sportschule Schöneck

Samstag, 4.12., 14.15 Uhr:  12. Spieltag beim TSV Reichenbach ll

 

 

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 66 von 99