Nachrichten
Trainerteam für neue Runde wie gehabt! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Walter Tohn   
Montag, den 11. April 2011 um 14:12 Uhr

Trainer Axel Jung hat dem FC Busenbach seine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben. Er wird auch in der Saison  2011/12 das FCB Trainerteam anführen und kann mit den bewährten Kollegen zusammen arbeiten. Patrick Tohn als Co-Trainer hat seine Mitwirken ebenso versichert wie Martin Hucker, der seine erfolgreiche Arbeit als Trainer der  2. Mannschaft fortführen wird. Die Torleute werden weiterhin von Claus Giudi betreut.

 
Glücklicher Punkt für die Gäste Drucken E-Mail
Geschrieben von: .   
Montag, den 11. April 2011 um 11:19 Uhr

FCB – SV Bad Herrenalb 1:1

 

Bei Heimspiel gegen die Schneider Jungs aus der Kurstadt hätte man eigentlich nach dem gelungenen und erfolgreichen Auftritt gegen Südstern eine vor Selbstvertrauen strotzende FCB-Elf erwartet. Aber anfangs verstrickte man sich in hektische Aktionen und hatte immer wieder leichtsinnige Ballverluste. Die Gäste konnten zwar nicht viel Kapital daraus schlagen und wurden vom dem FCB Strafraum ihrerseits immer wieder abgefangen, aber mangelnde Konzentration nagte am FCB Spielfluß. Es war nicht verwunderlich, dass die Seiten torlos gewechselt wurden. Mehr Druck auf den Gegner ausüben war die Devise für die zweite Hälfte. Die Taktik zeigte zehn Minuten nach dem Wechsel Erfolg, als ein Herrenalber Abwehrspieler eine scharfe Hereingabe von Matteo Poppert über die Linie drückte bevor das der bereitstehende Patrick Tohn hätte tun können. Mit diesem erzwungenen Eigentor wurden die Nerven etwas beruhigt und man wollte mit dem zweiten Tor den Sack zu machen. Die Heimelf hatte mehrere Möglichkeiten, den Vorsprung auszubauen, scheiterte aber meist ohne den Gäste Torwart zu bemühen. Von ihren wenigen Konterchancen nutzten die Herrenalber die Hälfte und trafen zur Überraschung aller mit dem ersten Schuß aufs Tor zum Ausgleich. Zehn Minuten blieben noch zur Korrektur, allerdings schien das SV-Tor wie vernagelt. Sogar ein Freischuss vom Elfmeterpunkt konnte nicht genutzt werden. So blieb’s am Ende der fairen Party beim glücklichen Punktgewinn für die Gäste.

 

Der Spielplan beschert dem FCB nun vier Auswärtsbegegnungen in Folge, aber Spiele in der Fremde scheinen den Jungs von Trainer Jung eh besser zu liegen.

 

Die nächsten Spiele:

So, 17.04.11, 15:00 FC Germania Neureut - FCB II

So, 17.04.11, 15:00 TSV Reichenbach II - FCB

Mi, 20.04.11, 18:15 ATSV Mutschelbach II – FCB II

Do, 21.04.11, 18:15 ATSV Mutschelbach – FCB

Mo, 25.04.11, 14:00 FV Malsch II – FCB II

Mo, 25.04.11, 16:00 FV Malsch – FCB

Sa, 30.04.11,  14:00  SpVgg Söllingen II – FCB II

Sa, 30.04.11,  16:00  SpVgg Söllingen - FCB

 

 Erfreulich bekanntgeben zu können, dass Trainer Axel Jung beim FCB für ein weiteres Jahr zugesagt hat. Ebenso wie seine Trainerkollegen Martin Hucker, Patrick Tohn und Claus Guidi.

 
Hoher Auswärtssieg in der ersten Baden-Pokal Runde Drucken E-Mail
Geschrieben von: A1-Junioren   
Sonntag, den 10. April 2011 um 16:33 Uhr

In der ersten Runde des Badischen A-Junioren Verbandspokales setzte sich unsere Mannschaft beim Liga-Konkurrenten SG Rinklingen/Knittlingen mühelos mit 6:1 (3:0) durch. Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, etliche Großchancen blieben zu dem (mal wieder!!!) ungenutzt. Ein Sieg den man nicht überbewerten sollte, eine berauschende Leistung war nicht nötig und wurde auch nicht gezeigt, die stets fairen Gastgeber waren an diesem Tag einfach in ganz schwacher Verfassung. Die FCB-Treffer erzielten Claudius Beuthner und Sven Freese (je 2), Daniel Reiser und Pascal Hucker. Der sehenswerteste Treffer gelang sicherlich Sven per Fallrückzieher.

Am Freitag geht`s nun in der Liga weiter. Um 19:30 Uhr empfängt man zu Hause dass Kellerkind aus Heidelsheim und muß dort, mit einer konzentrierten und engagierten Leistung, seiner klaren Favoritenrolle gerecht werden und die 3 Punkte verbuchen.

 
Guter Tabellenplatz verspielt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Benz   
Samstag, den 09. April 2011 um 08:29 Uhr

FC Busenbach – FC 21 Karlsruhe               1:3      (0:2)

 

Nach der Niederlagenserie der letzten Woche sollte nun im Heimspiel gegen den FC 21 die Wende gelingen, doch am Ende des Spiels musste eine weitere Niederlage verbucht werden. Die Mannschaft fand auch dieses Mal nicht  zu den kämpferischen und spielerischen Mitteln der erfolgreichen Vorrunde zurück und erspielten sich so nur wenige gute Torchancen,  besser machten es die Gäste, die ihre wenigen Chancen konsequent zu 3 Toren nutzten. Den Treffer zum 1:3 Endstand erzielte Kevin Adomat.  

 
FCB festigt Tabellenplatz 4 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 04. April 2011 um 10:19 Uhr

Im vierten Rückrundenspiel der laufenden Saison blieb unsere zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag auch bei der Reserve des FC Südstern zum vierten Mal ungeschlagen und konnte damit ihre hervorragende Form bestätigen.

Bei sommerlichen Temperaturen und unter der Beobachtung einiger mitgereister Zuschauer tat sich der FCB beim Gastspiel an der Ettlinger Allee allerdings schwerer, als es der Unterschied auf dem Papier vielleicht hätte vermuten lassen. Einen großen Anteil daran hatte sicherlich der winzig kleine Nebenplatz der Hausherren, den man im besten Falle als „kleinen Bruder eines Sportplatzes“ bezeichnen konnte. Auf einem Geläuf, auf dem Torschüsse ohne Probleme von der Mittellinie möglich gewesen wären, taten sich unsere Jungs recht schwer, zumal die Gastgeber die ohnehin beengten Verhältnisse mit ihrer defensiven Spielweise zusätzlich erschwerten. Der FCB wollte, konnte aber nicht so recht – der FCS wartete seinerseits auf Fehler und hoffte auf Konter. Dementsprechend ist das Geschehen von Halbzeit Eins auch schnell abgehandelt. Außer einem Lattenknaller von Tobias Mess und einer guten Möglichkeit des FCS gab es nicht viel zu sehen.

In Durchgang Zwei wollten es unsere Jungs dann aber bessere machen. Mit Wind und Sonne im Rücken riss man das Spiel nach ca. 5 Minuten dann endgültig an sich und wurde auch prompt belohnt. Eine Unachtsamkeit der Hausherren nutzte Stoßstürmer Martin Reiser, unter dankbarer Mithilfe des Schlussmanns, zur 1:0-Führung. Obwohl der FCB fortan spielbestimmend war, war es der Gegner, der zum Torerfolg kam. Einen Fehler in der Vorwärtsbewegung nutzten die Südsternler mit einem Pass in die Nahtstelle der Abwehr aus. Den herausgeeilten Torhüter Stefan Walter überwand ein Spieler der Karlsruher dann gekonnt mit einem Heber. Lange Rede, kurzer Sinn – 1:1. Doch im Gegensatz zu Durchgang Eins ließ sich unsere Elf nicht hängen und riss das Spiel, durchaus mit Erfolg, sofort wieder an sich. Nach einem Eckball bekamen sowohl Spielführer Rau als auch Uwe Stark den Ball nicht über die Linie gedrückt. Besser machte es aber der Dritte im Bunde. Martin Reiser fackelte nicht lange und drosch den Ball, der direkt vor seinen Füßen landete, unhaltbar in die Maschen und markierte damit seinen zweiten Tagestreffer. Endgültig den Sack zu machte aber nur wenig später der „Torjäger vom Dienst“ selbst. Einen schnellen Spielzug über die linke Seite nutzte Dominik Zimmermann, in seiner unnachahmlichen Art zu seinem 16. Saisontreffer und dem 3:1-Endstand.

Fazit: Eine Halbzeit lang Fußball zum Abgewöhnen und ein zweiter Durchgang, indem man sich den Sieg mit 3 Toren und 2 Aluminium-Treffer letztendlich auch mehr als verdiente. Dennoch sollten sich unsere Spieler bewusst sein, dass es so nicht immer laufen wird. Schwache Gegner gibt es sowieso keine und auch gegen Mannschaften, die auf dem Papier deutlich hinter uns stehen muss jeder 100% geben. Denn bisher wird Fußball immer noch nicht auf Papier gespielt.

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 63 von 102