Nachrichten
So sieht es die Presse - fupa.net zum 10. Spieltag der Kreisklasse A2 Drucken E-Mail
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 14:19 Uhr

TSV Schöllbronn - DJK Durlach 1:2

Wie schon eine Woche zuvor beim 0:6 in Durlach/Aue verschliefen die Schöllbronner die komplette erste Halbzeit und hatten so gut wie keine echte Torchance zu verzeichnen. Die Gastmannschaft nutzte die Gunst der Stunde und legte schon in den ersten 20 Minuten einen 2:0-Vorsprung hin, Enes Aygün (9.) und Ciro Mazzola (20.) hatten gegen die orientierungslosen Gastgeber getroffen.  In der 2. Halbzeit hatten die Schöllbronner deutlich mehr vom Spiel zumal einigen DJK-Spielern sichtlich die Puste ausging. Als bereits nach 57 Minuten Venher Temel das 1:2 gelungen war, schien für eine Wnde des Spieles noch genügend Zeit, zumal jetzt auch Torchancen zuhauf für die Heimelf herausgespielt wurden, u. a scheiterte die Heimelf an die DJK-Torwart Daniel Ernst oder an der Latte des gegnerischen Tores. Auch als der Schöllbronner Torschütze Temel  Mitte der 2. Halbzeit die Ampelkarte sah, hielt die Schöllbronner Überlegenheit an, doch es blieb beim Gästesieg, der aufgrund der 1. Halbzeit auch verdient war.

 

TSV Pfaffenrot - SV Völkersbach 2:3

In einem turbulenten Spiel behielten die Völkersbacher trotz einer roten Karte nach 65 Minuten die Übersicht und entführten drei Punkte beim Schlusslicht Pfaffenrot. Durch ein Eigentor unmittelbar vor der Pause durch Fabian Asal nahm das Pfaffenroter Schicksal seinen Lauf. Erst gegen Ende des Spieles war Robin Wipfler mit zwei Toren der Völkersbacher Matchwinner. Die beiden Gegentore der Heimelf zum 1: 3 durch Leon Becker und durch Armin Hucker zum 2:3, zeugen zwar vom Kampfgeist der Pfaffenroter, am verdienten Gästesieg änderten sie aber nichts mehr.

 

SG Stupferich - SpVgg Durlach-Aue II 1:0

Nach diesem knappen Sieg hat die SG Stupferich jetzt 12 Punkte und kann einen guten 9. Tabellenplatz vorweisen, hingegen hat Verlierer Durlach/Aue II nach dem grandiosen 6:0-Sieg über Schöllbronn arg enttäuscht und ist wieder auf den vorletzten Platz zurückgefallen. Das Tor des Tages erzielte Daniel Gartner.


KIT Sport-Club - SpVgg Söllingen 3:1

Ausgerechneten beim bisher recht erfolglosen KIT SC verlor die Spvgg Söllingen ihr erstes Saisonspiel. Alle vier Treffer des Spieles wurden kurz vor- oder kurz nach der Halbzeitpause erzielt. In der 42. Minute erzielt KIT-Spieler Raphael Gruber die 1:0-Führung für die Heimelf und kurz vor dem Seitenwechsel glückte Rouven Kußmaul der Gästeausgleich. Mit ihrem ersten Angriff in der 2. Halbzeit schoss Christian Meyer das 2:1 für die Heimelf und in der 52 Minute erhöhte Gruber mit seinem 2. Tor in diesem Spiel das 3:1. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff. Trotz diesem Rückschlag verbleiben die Söllinger an der Tabellenspitze.


FC Busenbach - FSV Alemannia Rüppurr 1:2

Die ersatzgeschwächten Busenbacher gingen im 10. Spiel erstmals als Verlierer  vom Platz. Nach torloser erster Halbzeit gingen die bis dahin abwartend agierenden Gäste durch ihren Spielmacher Dennis Herzog nach 54 Minuten mit 1:0 in Führung. Kurz zuvor hatte es eine rote Karte gegen die Busenbacher gegeben. Kevin Hanke gelang in der 70. Minute für den FCB das 1:1, doch bereits fünf Minuten später erzielte Coskun Avci den Siegtreffer für die Gäste. In der letzten Viertelstunde versuchte die Heimelf alles, um in Unterzahl noch den Ausgleich zu erzielen, doch die routinierten Alemannen ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen.


FV Wössingen - SV Burbach 5:2

Im 10. Spiel verloren die Burbacher in Wössingen erstmals in dieser Saison hatten aber dem Angriffsspiel der Gastgeber auch sehr wenig entgegenzusetzen. Schon in den ersten 38 Minuten hatten die Wössinger einen beruhigenden 3:0-Vorsprung herausgeschossen, für den zweimal Robin Bayer(17,/34.) und einmal Steffen Barth(38.) gesorgt hatten. In der 2. Halbzeit verwaltete die Heimelf zunächst diesen Vorspung und in den letzten 20 Minuten kamen die Burbacher etwas auf in erzielten in der 72, Minute einen Gegentreffer durch Andre Eisele. Die Heimelf antwortete prompt vier Minuten später mit dem 4:1, es war der 3. Treffer von Torjäger Robin Bayer. 10 Minuten vor dem Ende verkürzte Stefan Kolarsch per Strafstoß für die Burbacher nochmals auf 2:4 und Pierre Beckmann markierte für die Heimelf fünf Minuten vor dem Spielende das 5:2, wodurch die Wössinger wieder mitten drin im Spitzenkampf liegen und nur noch zwei Punkte hinter Söllingen liegen.


FC Südstern Karlsruhe - SSV Ettlingen 1:2

Die Ettlinger nehmen nach ihrem Erfolg nun den 2. Platz ein, die Heimelf ist auf Platz 6 abgerutscht, bleibt aber mit Rennen um die vorderen Platzierungen. Beide SSV-Treffer steuerte  Florian Ebel (8., 23.) bei. Den Anschluss für den FC Südstern markierte Jochen Becker (86.).

 
So sieht es die Presse - fupa.net zum 10. Spieltag der Kreisklasse B2 Drucken E-Mail
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 14:15 Uhr

FC Busenbach II - SV Spielberg II 0:1

Das Verfolgerduell bot nur wenige Torraumszenen, da beide Mannschaften in der Defensive zumeist gut standen. Die Spielberger hatten in Abwehrchef und Spielertrainer Johannes Kerl einen Spieler, der stets den Überblick hatte. Erst gegen Ende des Spieles mehrten sich für die Busenbacher die Torchancen, u.a. ein Pfostentreffer. Aber auch die Gäste blieben nicht untätig und hatten zu Beginn des Spieles eine klare Torchance. Das Unentschieden war auf jeden Fall das gerechte Ergebnis, worüber sich aber keine der beiden Mannschaften freuen durfte, denn beide Mannschaften fielen im Meisterschaftskampf dadurch etwas zurück.

FC Südstern Karlsruhe II - SSV Ettlingen II 3:3

Für die Gäste war es ein wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf. Die Ettlinger gingen durch Raphael Weber nach 27 Minuten mit 0:1 in Führung, noch vor der Pause gelang Jan-Olaf Möller843.) für die Heimelf das 1:1. Julian Scheib erzielte die erneute Gästeführung, Florian Keller antwortete mit dem 2:2-Ausgleich für den FCS, der in der 68. Minute durch Lutz Naundorf erstmals in Front ging. Doch Julian Scheib rettete den Gästen mit dem 3:3 verdientermaßen zehn Minuten vor dem Ende einen Punkt.

SG Stupferich II - TSV Etzenrot 8:1

Das schwache Schlusslicht aus Etzenrot konnte nur mit viel Mühe eine zweistellige Niederlage verhindern. Berk Süzer war für die Heimelf gleich viermal erfolgreich, zweimal war Luca Steiner und einmal Pascal Becker  treffsicher. Einen Treffer steuerten die Etzenroter per Eigentor selbst bei. Das Ehrentor für die Gäste erzielte Martin Schwab.

FV Grünwinkel - Palmbach 4:0

Die Heimelf bot eine starke Leistung, an der der als Tabellenzweiter SG Palmbach/Reichenbach seine Grenzen aufgezeigt bekam. Tiago Lopes erzielte die beiden ersten Treffer der Grünwinkel. Adam Marek sorgte für das 3:0 und Denis Schmieder für das 4:0.

TSV Wöschbach - SpVgg Söllingen II 0:0

Der Heimelf gelang es nicht ihre leichte Überlegenheit zuu einem Tor zu nutzen. So rettete die stabile Gästeabwehr einen verdienten Punktgewinn.

FV Sulzbach - SV Bad Herrenalb 2:4

Die Gäste warteten in Sulzbach mit einer gediegenen Vorstellung auf und nahmen verdient die drei Punkte mit. Maximilian Kern(5.) und Andreas Weiß(21.) sorgten für eine frühe 2:0-Pausenführung, der Sergej Bachmann schon nach 53 Minuten das 0:3 folgen ließ. Alexandar Aleksic(65.) gelang für Sulzbach immerhin das 1:3, bevor Nick Friesen per Strafstoß da 1:4 und den alten Abstand wieder herstellte. In der Schlussminute erzielte Michele Fortino den 2:4-Endstand.

SC Neuburgweier - TSV Spessart 4:0

Die Heimelf überrollte ihrer Gast schon in der 1. Halbzeit mit 4 Toren. Schon nach 13 Minuten hatte Christopher Krieger für den SCN zwei Tore vorlegt, noch in der 1. Halbzeit ließen  Stefan Koffler und Jeremy Leimenstoll Treffer Nr.3 und Nummer 4 folgen. Die Heimelf ist durch diesen klaren Erfolg schon wieder ein Anwärter auf Platz 2.

FT Forchheim - SpVgg Durlach-Aue III 3:0

Wegen Spielermangel konnte die Gäste nicht antreten und mussten den Forchheimer kampflos die Punkte überlassen.

 
2. Mannschaft - nur ein Punkt aus zwei Spielen Drucken E-Mail
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 13. Oktober 2014 um 14:02 Uhr

FCB ll - SV Spielberg ll 0:0

 

Spielbericht folgt

 

Torfolge:

Fehlanzeige

FCB: Speck - Strobel, Rau, Ochs (Knab), P. Bastian - Stark, Hartmann - Schäfer (Topal), Ivanovic, M. Reiser (S. Reiser) - Missel.

 

 

SG Palmbach/Reichenbach l - FCB ll 2:0

 

Spielbericht folgt

 

Torfolge:

1:0 Cavas (3.)

2:0 Sa. Becker (8.)

FCB: Speck - Strobel, Rau, Ochs, P. Bastian - Stark, Henke - Schäfer , S. Reiser (Holbach), M. Reiser (Topal) - Missel (Knab).

 
1. Mannschaft - erste Niederlage am zehnten Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 13. Oktober 2014 um 13:55 Uhr

FCB - FSV Alemannia Rüppurr 1:2

Nun hat es am zehnten Spieltag auch unsere erste Mannschaft mit der ersten Saisonniederlage erwischt. Gegen die routinierte Elf der Rüppurrer Alemannia musste sich die stark ersatzgeschwächte Elf um Kapitän Hanke letztlich mit 1:2 geschlagen geben.

Von Beginn an dominierte der FCB die Partie, wirkte aber im letzten Spielfelddrittel nicht entschlossen genug, um das Abwehr-Bollwerk des Gastes überwinden zu können. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang wirkte der FCB dann weitaus zielstrebiger und entschlossener, allerdings kam es bereits nach acht Minuten zum nächsten Nackenschlag (wie viele denn noch derzeit?). FCB-Torhüter Altinger wurde, nachdem er sich verschätzt hatte und den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand spielte, mit dem roten Karton des Feldes verwiesen. Den Freistoß der daraus resultierte, verwandelte Gäste-Spielgestalter Herzog gegen den noch kalten ETW Speck zum 0:1. Was danach allerdings passierte war von unserer deziemierten und lädierten Elf aller Ehren wert. In Unterzahl zog man ein unglaubliches Powerplay auf und zeigte einen unglaublichen Fight. In der 70. Minute erzielte Hanke nach Vorlage des eingewechselten 1. Mannschafts-Debütanten Simon Reiser den frenetisch bejubelten Ausgleich. Mit der tollen Unterstützung der durchaus zahlreichen FCB-Fans machte man weiter Druck, um ihn Unterzahl (!) das Spiel gar noch komplett zu drehen. Einen der, selbst in Überzahl, ganz seltenen Gegenstöße der Rüppurrer verwertete Routinier Avci zum Siegtor. Selbst danach drückte der FCB mit unglaublicher Moral auf den Ausgleich. Aluminium, gefühlte 90% Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte und ein vom ansonsten sehr guten SR Raschke (Malsch) nicht gegebener Strafstoß - es sollte wohl einfach nicht sein.

Am Ende musste man dem Rangsiebten vom Rüppurrer Schloss zum Auswärtssieg gratulieren. Unsere Jungs hatten einen unglaublichen Fight abgeliefert und wurden trotz riesigem Aufwand nicht belohnt. Allerdings muss man auch kritisch anmerken, dass die Mannschaft im ersten Durchgang gegen die im Schnitt um fast zehn Jahre ältere und erfahrenere Allemannia einfach auch zu naiv agiert hatte! Mit klügerem Spiel hätte man mit einem Führungstor in die Pause gehen können, was mehr als hilfreich gewesen wäre. Naivität und teil falsche Fußballerische Lösungen in der gegnerischen Hälfte machten dies aber zunichte.

 

Torfolge:

0:1 Herzog (54.)

1:1 Hanke (69.)

1:2 Avci (76.)

FCB: Altinger - Brunello, T. Vogel (61. S. Reiser), M. Vogel, Backenstos (81. U. Reiser) - Holzmann, Sallinger - Schwemmle (54. Speck), Föhrenbacher, D. Reiser - Hanke.

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Altinger (FCB) wg. Handspiele außerhalb des Strafraums (53.)

Zuschauer: ca. 130

 

 
Junioren - Spieltagsrückblick SG Busenbach/Langensteinbach A- bis D2-Junioren Drucken E-Mail
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Montag, den 13. Oktober 2014 um 13:47 Uhr

A – Junioren . Kreisliga:

Im Spitzenspiel der Kreisliga verlor unsere Mannschaft gegen den alten und neuen Tabellenführer SG Kirchfeld/Neureut unglücklich mit 1:2. Auch im Pokal wurde nach 2:0 Führung noch in Hohenwettersbach mit 2:3 verloren. Ein echter Jammer !

B 1 – Junioren – Landesliga:

Desaströse Schiedsrichterleistung ist nicht alleine Schuld an der Niederlage, aber an der Höhe. Zum ihrem Schutz wurden unsere Stürmer schon in der ersten Hälfte aus dem Spiel genommen. Rote Karte, erstes Gegentor schon nach 30 Sekunden – zum Schluss hieß es gegen die Kickers aus Pforzheim 0:5 !

B 2 – Junioren – Kreisklasse:

1:1 im Derby gegen den TSV Reichenbach 2. Erste Halbzeit hätten wir höher in Führung gehen können. In der zweiten Hälfte waren wir froh, noch das Unentschieden nach Hause zu bringen.

C – Junioren – Kreisliga:

1:2 gegen den TSV Daxlanden. Da nur drei Spieler des älteren Jahrganges spielten, kein so schlechtes Ergebnis. Nach dem 1:0 Sieg bei der SG Walzbachtal am Mittwoch wäre natürlich ein Sieg besser gewesen, um sich im oberen Drittel der Tabelle festzusetzen.

D 1 – Junioren:

6:0 gegen die SG Mutschelbach/Auerbach hieß es zum Schluss. Jetzt alleiniger Tabellenführer, aber die schweren Gegner kommen noch !

D 2 – Junioren:

Erfreulicher 2:1 Erfolg gegen Post Südstadt Karlsruhe. Tolle kämpferische Leistung und großer Jubel nach dem Abfiff !!

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 63 von 159