Nachrichten
Senioren - Erste Pokalrunde ausgelost / Staffeleinteilungen stehen Drucken E-Mail
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Freitag, den 04. Juli 2014 um 15:21 Uhr

Im Rahmen seines diesjährigen Kreistages, hat der Fußballkreis Karlsruhe am gestrigen Donnerstag die erste Runde im Krombacher-Pokal ausgelost.

Für unsere erste Mannschaft geht es dabei zum ebenfalls in der Kreisklasse A (Staffel 1) spielenden FV Leopoldshafen, während die "Zweite" den Neu-Kreisligisten TSV Auerbach empfängt. Beide Spiele werden am Sonntag, 27. Juli 2014, ausgetragen - die genauen Anstoßzeiten stehen noch nicht abschließend fest.

 

Des weiteren wurde heute die Einteilungen der einzelnen Staffeln bekannt gegeben:

Kreisklasse A, Staffel 2: FC Busenbach, FC Südstern, SpVgg Söllingen, SSV Ettlingen, SpVgg Durlach-Aue ll, SG Stupferich, TSV Pfaffenrot, SV Burbach, TSV Schöllbronn, FSV Alem. Rüppurr, FV Wössingen, FC Vikt. Jöhlingen, TSV Oberweier, SV Völkersbach, FC Germ. Friedrichstal ll, KIT SC Karlsruhe

Kreisklasse B, Staffel 2: FC Busenbach ll, FC Südstern ll, SpVgg Söllingen ll, SSV Ettlingen ll, SG Stupferich ll, SpVgg Durlach-Aue lll, SV Spielberg ll, SG Siemens Karlsruhe, SG Bad Herrenalb/Neusatz/Rotensol, TSV Wöschbach, SG Palmbach/Reichenbach, TSV Etzenrot, FV Sulzbach, TSV Spessart, FT Forchheim, SC Neuburgweier

Der erste Spieltag der Spielzeit 2014/15 ist für Sonntag, 24. August 2014 terminiert.

 
Senioren - Vorbereitungsplan Saison 2014/2015 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christopher Rau   
Mittwoch, den 02. Juli 2014 um 11:49 Uhr

Stand: 21.07.2014

 
D-Junioren - Tolle Turnierleistungen der D1 und D2! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Sonntag, den 29. Juni 2014 um 08:55 Uhr

D–Jugend

Großartiger Auftritt unserer beiden D– Jugend Mannschaften beim ausgezeichnet besetzten Turnier in Spielberg

Waldhof Mannheim zweimal getrotzt!! und Finalteilnahme !

Eigentlich sollten ja unsere jüngeren D-Jugendspieler mit zwei Mannschaften das Turnier bestreiten. Aber es kam anders und bereits jetzt schon im Vorfeld ein „Dankeschön“ an den Jahrgang 2001, der innerhalb von 24 Stunden als zweite Mannschaft eingesprungen ist.

Zum Turnier: Unser jüngerer Jahrgang beherrschte seine Gruppe überraschend klar und erzielte drei Siege in Folge, jeweils ohne Gegentor. Eine ganz famose Leistung, die in erster Linie der hohen Laufbereitschaft und Defensivdisziplin zu verdanken war. Besonders erwähnen möchte ich dennoch Leon, der auf seine unnachahmliche Art zweimal den Siegtreffer erzielt hat. Das vierte Spiel wurde klar beherrscht, aber Bruder Leichtsinn schaffte es tatsächlich, das Spiel 1:2 zu verlieren, was aber am Gruppensieg nichts änderte – eine Überraschung, aber völlig verdient.

Die 2001er fanden sich in ihrer Gruppe auch gut zurecht und gewannen ihre Spiele auch klar. Michael, Lino und Erkan sorgten in der Offensive für viel Furore und erzielten teilweise tolle Tore (Kopfballtreffer von Lino!). Das Spiel gegen die herausragenden Blankenlocher hätten wir eigentlich gewinnen müssen, aber eine kleine Unaufmerksamkeit ließ den 1:1 Ausgleichstreffer per Kopf durch den mit Abstand sicherlich größten Spieler des Turniers zu. Die Abwehr rund um Leon Paul stand mit Alexander, David und Jonas sehr gut und so kamen wir als Gruppenzweiter in die Zwischengruppe.

Hier trafen unsere beiden Mannschaften auf den Gruppensieger der dritten Gruppe, den SV Waldhof Mannheim, der bis dahin alle Spiele souverän gewonnen hatte. Bis dahin hatten wir dem SV Waldhof noch bewundert und schon standen wir ihm mit beiden Mannschaften gegenüber. Diese Spiele waren sicherlich der Höhepunkt des Turniers, da unsere 2001er völlig überraschend durch Michael in Führung gingen und Torwart Jason auch das Spiel seines Lebens machte. Ein Missverständnis in der Abwehr sorgte noch kurz vor Schluss zum Ausgleich, aber was für ein tolles Spiel!! Kompliment.

Jetzt spielten unsere Mannschaften gegeneinander und die jüngeren mussten Julian als Torwart abtreten (ungern!). Fassen wir es so zusammen: Die 2001er waren läuferisch überlegen und erzielten durch einen tollen Schuss von Jonas das glückliche 1:0.

Klar war jetzt, dass Waldhof nur mit 2 Toren Unterschied gegen unsere jüngere Truppe gewinnen musste und schon waren sie im Finale – sollte eigentlich kein Problem sein. So dachte Waldhof zumindest. Was dann passierte, wird uns sicherlich noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Unsere Jungs kämpften und ackerten, warfen sich dazwischen, verzögerten und stürmten, kurzum: einfach unglaublich. Torwart Jason und Daniel, sozusagen als Turm in der Abwehrschlacht, ragten aus einer hervorragenden Mannschaftsleistung heraus und sorgten dafür, das Waldhof tatsächlich kein Tor schoss und das Spiel 0:0 endete. Keine Frage, ich war nach dem Spiel komplett heiser! Wir standen plötzlich im Endspiel, wieder gegen Blankenloch und hatten Mannschaften wie CfR Pforzheim, SVK Beiertheim hinter uns gelassen.

Leider waren die Jüngeren ausgeschieden, aber sie blieben alle, um das Finale zu sehen. Um es vorweg zu nehmen: es war ein hochklassiges Finale, das letzten Endes durch die Abwehrreichen bestimmt wurde, die beide sehr diszipliniert spielten. Wer den ersten Fehler macht, der verliert und so war es dann auch. Blankenloch erzielte das 1:0 und wir stürmten mit Mann und Maus. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine klare Ausgleichschance, aber es sollte halt nicht sein. Dennoch wurde der grandiose Turniererfolg gefeiert und das Brasilien gerade gegen Chile spielte, hatten dabei (fast) alle vergessen.

Spieler D 1: David, Jonas, Moritz, Michael, Lino, Erkan, Leon Paul, Alexander Saure

Spieler D : Jason, Patrick, Alexander Ruhnke, Daniel, Leo, Leon, Leander, Maximilian Große, Julian, Lars

Fazit

Unserer ein wenig enttäuschten D 2 noch einmal: Ihr habt ein riesiges Turnier gespielt. Vorwiegend gegen ältere Mannschaften, zu keinem Zeitpunkt unterlegen – was wollt Ihr mehr. Das war große Klasse!

Man hat gesehen, welche Klasse in unserer D-Jugend steckt. Der Jahrgang 2001 geht jetzt in die C-Jugend über – da wünschen wir Euch viel, Glück, Spaß und sportlichen Erfolg. Ihr habt gesehen, zu was Ihr fähig seid!

Danke noch Volker Münch, der noch als Betreuer mit eingesprungen ist und natürlich auch den Torleuten Jason, Daniel und Patrick, die der D 1 den fehlenden Torwart ersetzten.

 

 
Juniorinnen - Sichtungstraining für Mädchen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Achim Vogel   
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 20:07 Uhr

Ab der neuen Saison 2014/15 werden die drei Waldbronner Vereine FC Busenbach, TSV Reichenbach und TSV Etzenrot im Mädchenspielbetrieb eine Jugendspielgemeinschaft bilden und unter dem Namen SG Waldbronn am Spielbetrieb teilnehmen.
Da wir insbesondere bei den B – und den C – Juniorinnen noch Verstärkungen gebrauchen können, findet am Mittwoch, den 25.06., um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Etzenrot ein Sichtungstraining statt, zu dem sich interessierte Juniorinnen der Jahrgänge 1998 – 2001 anmelden können.
Wer vorbeikommen möchte, kann sich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anmelden.

 
D1-Junioren - Spitzenspiel gegen den TSV Pfaffenrot mit 1:0 gewonnen! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Freitag, den 06. Juni 2014 um 15:14 Uhr

Spitzenspiel gegen den TSV Pfaffenrot:

SG Busenbach/Langensteinbach – TSV Pfaffenrot 1:0

Verdienter Sieg gegen den Tabellenzweiten

Pfaffenrot steht ein wenig überraschend auf dem zweiten Tabellenplatz. Um das bis zum Saisonende zu korrigieren, war heute ein Sieg notwendig. Mit hoher Konzentration gingen wir in das Spiel, mussten aber wieder mit mehreren Absagen vor Spielbeginn leben. So traten wir mit 6 von 11 Spielern vom jüngeren Jahrgang an und übernahmen von Anfang an das Spiel und drängten Pfaffenrot in die eigene Hälfte. Pfaffenrot stand in der Abwehr relativ sicher und so waren Torchancen Mangelware. Gegenangriffe waren selten und sichere Beute unserer sehr guten Abwehr rund um Leon Paul, Daniel und Moritz. Mitte der ersten Hälfte erzielten wir das 1:0 und damit auch den Siegtreffer durch Leo. Pfaffenrot bäumte sich gegen Ende der ersten Hälfte noch einmal auf und eine misslungene Flanke landete auf der Latte – die einzige Chance des Gegners während des gesamten Spiels.

In Hälfte zwei waren wir noch dominanter. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Pfaffenroter Tor, ohne das uns das erlösende 2:0 gelang. Tolle Leistung der Jungs. Die Pfaffenroter hatten in diesem Spiel keine Chance.

Spieler: Jason, Leon Paul, Daniel, Moritz, Fabian, Simon, Marvin, Leon, Leo, Michael, Lino

Fazit: Gute Mannschaftsleistung. Die Ausfälle wurden mehr als kompensiert. Grund genug, dieser Truppe weiterhin das Vertrauen zu schenken.

 

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 63 von 147