Defensiv-Fußball entscheidet Spitzenspiel Drucken
Geschrieben von: A1-Junioren   
Sonntag, den 03. April 2011 um 08:10 Uhr

15. Spieltag, A-Junioren Landesliga

SG Kronau/Mingolsheim - FCB 1:0 (1:0)

Es liefen die letzten Sekunden der Nachspielzeit der ersten Halbzeit beim Top-Spiel in Kronau. Bis dahin hatten zahlreiche Zuschauer (darunter auch mal wieder etlich mitgereiste FCB-Anhänger) einen stark spielenden und klar überlegen FCB (der mehrere gesundheitlich angeschlagene Spieler leider hatte) gesehen bei dem es nur an der Chancenverwertung mangelde. Auch taktisch machte die Mannschat ein richtig gutes Spiel und ließ sich nicht von der Heimelf - dem Spitzenteam dass sich, wie schon im Vorspiel, mit Mann und Maus in der eigenen Hälfte verschanzte - überlisten. 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hatte die Heimelf dann doch einmal so etwas wie leichtes Interesse die Gegnerische Hälfte zu betreten und wurde prombt belohnt. Ein Foul an FCB-Spieler Pascal Pfeiffer wurde nicht abgepfiffen, so dass der anschließende erste (!) Torbschluß der SG 2 Meter vor FCB-Torsteher Jan in ein Loch "hoppelte" und mit einer Richtungsänderung dir Führung für die SG-Jungs bedeutede. Sicherlich, ohne Übertreibung, die wohl unverdienteste Halbzeitführung die man wohl je gesehen hatte.

Im 2. Spielabschnitt merke mann leider den FCB-Jungs an dass sie sich von diesem radikalen und unverdienten Rückschlag nicht mehr so recht erholen konnten. Den trotz optischem Dauerdruck, kam man gegen die "Kronauer Wand" zu keiner nennenswerten Torchance mehr und fand auch nicht mehr so recht eine eigene Linie im Spiel. Die beiden besten Chancen in den zweiten 45 Minuten hatte die Heimelf, als sie mit dem zweiten und dritten kontrollierten Ballkontakt in unmittelbarer Nähe des FCB-Gehäuses die Vorentscheidung versäumten. Am Ende mußte man die Niederlage, in einem zwar intensiven aber von beiden Seiten fair geführtem Spiel, akzeptieren. Man konnte nach starker erster Hälfte in der zweiten Phase des Spieles einfach nicht mehr die gewünschte und nötige Kontrolle über das Spiel bekommen. Den Gastgebern Glückwunsch zu den 3 Punkten. Sie basieren zwar auf eine für eine Mannschaft von ganz oben in der Tabelle enorm destruktiven Defensiv-Spielweise, was aber legitim ist und die Mannschaft mit einer beharrlichen Konsequenz auch (erfolgreich) tut.

Nun hat die siegreiche SG die Pole-Position für den Gang in die letzten 5,6 Spiele der Saison. Sicherlich ein kleiner Vorteil aber noch keine klare Vorentscheidung. Unsere Mannschaft, die sich ausdrücklich bei den vielen Fans vom Freitag wieder bedankt, wird weiter alles geben und versuchen alles zu gewinnen. Sie wird in allen Fällen zum Schluß eine Riesen-Saison gespielt haben und hat den Traum vom I-Tüpfelchen wegen der Niederlage sicher noch nicht zur Seite gelegt.

FCB: Rapp - Mager (66. Hucker), Henke, Triebskorn, Gössel (87. Karcher) - Pfeiffer, Rummel - Gegenheimer, Beuthner, Reiser - Freese.

Tor: 1:0 (45.+1)

Vorschau: Am kommenden Samstag ist Spielpause in der Landesliga. Der nächste Spieltag findet am 15. April zu Hause gegen den FC Heidelsheim statt. Langweilig wird`s trotzdem nicht am Wochenende, denn es steht die erste Runde im Badischen A-Junioren Pokal an. Hier will der FCB mit einem Sieg beim Liga-Konkurrenten in Rinklingen die nächste Runde erreichen, gespielt wird dort um 17 Uhr.