Überzeugender Sieg im Verfolgerduell Drucken
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 14. März 2011 um 12:37 Uhr

Sonntag – 13 Uhr – Fußballzeit !! Viel zu lange mussten wir in den letzten Wochen darauf verzichten. Nach einer durchaus schweißtreibenden Vorbereitung und einer gefühlten Ewigkeit rollte am vergangenen Sonntag endlich wieder das runde Leder.

Und als Gegner begrüßte man gleich keinen Geringeren als die um lediglich einen Treffer besser platzierten Olympioniken aus Karlsruhe zum „Duell um Platz 4.“ Die Gäste aus der Fächerstadt schienen nicht mit ihrer besten Elf angereist zu sein. Gleichzeitig musste Coach Hucker auf Seiten des FCB aber ebenfalls improvisieren, galt es doch den ein oder anderen Spieler wegen Krankheit oder Urlaub zu ersetzen. Doch zu seinem Glück kann er auf einen Kader zurückgreifen, der auch ohne Anleihen aus der Ersten Mannschaft diese Ausfälle kompensieren kann.

Nichts desto trotz war der Spielverlauf etwas überraschend, hatten die Gäste vom Adenauerring den lauf- und spielstarken Busenbachern über die gesamten 90 Minuten nahezu Nichts entgegenzusetzen. Damit begonnen dies auch ins richtige Ergebnis umzumünzen hatte, wer konnte es auch anders sein, Dominik Zimmermann nach ca. 15 Minuten, als er aus 30 Meter mit einem gekonnten Heber dem Schlussmann der Gäste keine Chance ließ. Und nur wenig später legte Rückkehrer Pablo de Luca den zweiten Treffer nach, als er einfach mal abzog und den Keeper der Hertha sprichwörtlich auf dem falschen Fuß erwischte – 2:0. Danach brachte der Unparteiische die wenigen Zuschauer gegen sich auf, als er aus heiterem Himmel und ohne erkennbarem Foulspiel auf den Punkt zeigte und die Gäste somit wieder zurück ins Spiel brachte. Danach wechselten beide Mannschaften die Seiten.

In Durchgang Zwei wurde die spielerische Überlegenheit unserer Elf noch deutlicher und lediglich die Abschlussschwäche unserer Mannschaft ersparte der Hertha ein Debakel. Nichts desto trotz traf der FCB noch 2mal. Das 3:1 markierte wieder Dominik Zimmermann als er nach einer schönen Flanke von Philipp Bucher parat stand und seine ganze Kopfballstärke ausspielte. Und nur wenig später machte erneut „Zimbo“ Zimmermman den Sack endgültig zu und drosch einen schön gespielten Konter unhaltbar in die Maschen.

Und so endete wenig später das erste Spiel im neuen Kalenderjahr mit einem verdienten 4:1-Erfolg unserer Jungs, die sich damit bis auf Weiteres den vierten Tabellenplatz sicherten und sich somit aktuell „Verfolger Nr.1“ nennen können. Selbst wenn das Top-Trio der Liga schon zu weit enteilt scheint. Aber wer weiß….