99er in Eggenstein wieder in den Finalspielen Drucken
Geschrieben von: Frank Jösel   
Sonntag, den 20. Februar 2011 um 15:26 Uhr

 

Nachdem die 99er vor drei Wochen das Turnier in Linkenheim gewinnen konnten, kamen wir in Eggenstein (2 Sechsergruppen) nur sehr schwer in die Gänge. Im ersten Spiel gegen Ettlingen (0:0) konnten wir uns viele Chancen erspielen, aber kein Tor erzielen. Davon verunsichert lieferten wir im zweiten Spiel gegen Daxlanden (0:1) die schlechteste Leistung ab. Es folgten daher gleich drei Endspiele für uns, die alle gewonnen werden mussten. Gegen Neureut taten wir uns weiterhin schwer, konnten aber verdient mit 2:1 gewinnen. Dann kam das Spiel gegen Jöhlingen, den schwersten Gruppengegner. Super gespielt und 2:1 gewonnen. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Eggenstein war klar, dass wir mit fünf Toren Vorsprung gewinnen mussten, um weiterzukommen. Klasse Spiel – 5:0 gewonnen !

Die Gruppenspiele hatten aber sehr viel Kraft gekostet und im Halbfinale stießen wir auf den spielstarken PSK, der sich in der Winterpause mit zwei ehemaligen Spielern aus Langensteinbach verstärkt hatte. Vom Anspiel weg marschierte einer dieser PSK-Spieler auf unser Tor zu und erzielte den Führungstreffer. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte der PSK das Spiel mit 2:1 gewinnen. Nun war die Kraft vollends dahin und im kleinen Finale unterlagen wir Jöhlingen mit 2:0, so dass wir am Ende den Pokal für den 4. Platz mit nach Hause nehmen konnten.

 

Frank

 

Gespielt haben: Nicolas, Niklas, Alexander, Dustin, Timon und Tobias.