Remis im packendem Spitzenspiel sichert "Herbst-Meisterschaft" / Rund 150 FCB-Fans unterstützten A1 Drucken
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Sonntag, den 14. November 2010 um 18:47 Uhr

11. Spieltag, A-Junioren Landesliga

1. CfR Pforzheim ll - FCB 2:2 (1:0)

Spielbericht: Mit einem hoch verdienten 2:2 Remis beim 1. CfR Pforzheim ll konnte sich die A1 des FCB den inoffiziellen Titel des Landesliga-Herbstmeisters am Samstag sichern. Die knapp 200 Zuschauer am Pforzheimer Holzhof, darunter rund 150 (!!) FCB-Fans, sahen ein rassiges und umkämpftes Spitzenduell, dass allerdings trotz sehr intensivem Spiels beiderseits, stest fair und sportlich war.

Die ersten 45 Minuten waren alles andere als leicht für unsere Mannschaft, den neben einem frühen Führungstor für den CfR, hatten unsere Jungs gegen einen enormen Gegenwind zu spielen - der ein geordnetes FCB-Spiel fast nicht möglich machte. Aber auch schon im 1. Durchgang biss sich unsere Mannschaft ins Spiel, zur Pause führte aber der CFR mit 1:0. Wie es dann meistens so kommt, verflachte der Wind nach Wiederanpfiff, die Zuschauer sahen aber eine leidenschaftliche FCB-Mannschaft die das Spiel nun ganz klar bestimmte und in der 55. Minute durch einen herrlichen Fréistosstreffer von Pascal Pfeiffer (aus etwa 30 Metern!!) den frenetisch bejubelten Ausgleich erzielte. Nun gab es noch mehr FCB-Chancen - die Führung schien eine Frage der Zeit - doch aus heiterem Himmel ging der CfR durch einen souverän verwandelten Handelfmeter in Führung. Doch auch davon ließ sich der FCB nicht beeindrucken und versuchte bis zum Schluß den Ausgleich zu erzielen. Leider gab der SR in der 76. Minuten einen glasklaren Handelfmeter für unsere Jungs nicht, doch in der ersten Minute der Nachspielzeit - nach einem erneuten Handspiel im CfR-Strafraum - gab es dann den Strafstoß, den Claudius Beuthner "Kapitäns-gerecht" übernahm und eiskalt verwandelte.

So hatte man ein wirklich dramatisches Spitzenspiel gesehen, in dem der FCB mehr Torchancen als die Heimelf hatte und die 2. HZ (mit weitaus geringerem Rückenwind) klar beherrschte. Auf Grund des Zeitpunktes des Ausgleiches kann man unterm Strich von einem gerechten Unentschieden sprechen, der Ausgleich an sich war aber wie gesagt mehr als hoch verdient. Beiden Seiten aber auch nochmals ein Kompliment, trotz der Wichtigkeit und dem kampfbetontem Spiel, war es wie gesagt stets fair von beiden Seiten.

Man darf der Mannschaft recht herzlich gratulieren, sie hat eine fantastische Hinrunde gespielt, attraktiven Fußball gezeigt und vor allem einen phänomenalen Charakter und Teamgeist an den Tag gelegt.

Ein großer Dank auch nochmals an die so zahlreich mitgereisten FCB-Fans, die die Partie in Pforzheim zu einem absoluten Heimspiel gemacht haben!!

 

FCB: Rapp - Schwemmle (37. Hartmann), Henke (78. Dekan), Triebskorn, Gössel (78. Mager) - Pfeiffer, Rummel - Gegenheimer (73. Hucker), Beuthner, Reiser - Freese.

Torschützen: Pascal Pfeiffer und Claudius Beuthner

Vorschau: Am kommenden Wochenende ruht der Ball in der A-Junioren Landesliga, ehe dann noch die ersten beiden Rückrunden-Spieltage ausgetragen werden. Am ersten davon ist der FCB spielfrei, so dass man leider 2 Wochen Punktspiel-Pause hat, ehe am 4. Dezember dass Jahr 2010 mit dem Lokalderby gegen die A2 des TSV Reichenbach ein Ende nimmt. Schon heute freut sich die Mannschaft über erneut zahlreiche Unterstützung im sicherlich heißem Derby!