mit Auswärtssieg an die Tabellenspitze Drucken
Geschrieben von: Presse   
Montag, den 01. November 2010 um 19:28 Uhr

TSV Auerbach - FCB  0:3 

 

Mit viel Rückenwind aus den letzten erfolgreichen Spielen und entsprechendem Selbstvertrauen fuhr man zum TSV Auerbach. Trainer Jung konnte sein Team gegenüber der Vorwoche unverändert auf den Rasen schicken und hatte somit wieder neun Eigengewächse in der Angangself, dazu mit Tobias Vogel, Nikolas Sallinger und Uwe Reiser drei weitere mit viel Potential auf der Bank. Das Spiel begann etwas verhalten. Vielleicht, weil beide Teams zunächst in nahezu gleichem Dress auf liefen und keiner so recht wusste was Freund und Gegner ist. Erst als Schiri Uhrig die Heimelf ihre Trainingsleibchen überstülpen ließ wurde der Unterschied deutlich. Auch auf dem Rasen wurde schnell klar, wer die Partie gewinnen will. Auf dem sehr gut bespielbaren Geläuf spielte der FCB aus einer sicheren Abwehr, wartete geduldig auf Möglichkeiten dem Gegner beizukommen und tat in puncto Laufarbeit und Passspiel mehr als der TSV. Nach einer Viertelstunde schaltete Sturmführer Fabio Lohmeyer am schnellsten, nutze einen Auerbacher  Fehler zur geschickten Vorlage für Matteo Poppert, der erfolgreich zur Führung abschloss. In der Folge war der FCB klar spielbestimmend und hatte weitere Möglichkeiten. Die Heimelf blieb in Halbzeit eins mit einem einzigen Schuss auf das Tor von Daniel Vogel recht harmlos. Nach dem Seitenwechsel bewahrte zunächst Torwart Herb seine Farben vor einem höheren Rückstand, als er einen Musterangriff des FCB nicht zum Erfolg werden ließ. Seine Glanzparade stachelte seine Mitspieler wohl an und ließ die Auerbacher nun gefährlicher in Richtung FCB Heiligtum anstürmen. Spätestens aber, als der schnelle Matteo Poppert sein Team mit 2:0 in Führung brachte war die Partie entschieden. Auerbach stecke schnell wieder zurück und hatte es Torwart Herb und dem Aluminium zu verdanken, dass der Rückstand nicht größer wurde. Für die beruhigende 3:0 Führung aus  schwarz-roter Sicht sorgte dann Nikolas Sallinger, der ein Geschenk des bisherigen Toreverhinderers Herb annahm und aus 25 Meter zum Endstand traf. Ein absolut verdienter Sieg, den die zahlreich mitgereisten FCB Fans bei herrlichem Herbstwetter genießen durften.

 

Leichte Spiele gibt es bekanntlich nicht und so steht den FCB Jungs am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die Alemania Rüppurr die nächste schwere Aufgabe bevor. Zumal die Gäste mit Avci, Caleta und Dobravc Spieler in ihren Reihen haben, die sich auf der Albhöhe bestens auskennen.

 

So, 07.11.10,  12:30  FCB II – Karlsruher SV II

So, 07.11.10,  14:30  FCB – FSV Alem. Rüppurr