Deutlicher Auswärtssieg Drucken
Geschrieben von: Presse   
Montag, den 11. Oktober 2010 um 11:10 Uhr

Das Spiel in Forchheim begann für den FCB, der verletzungsbedingt auf Torhüter Daniel Vogel verzichten musste, zwar zu ungewohnt früher Uhrzeit, jedoch direkt mit einem Paukenschlag. Bereits in der ersten Spielminute zirkelte Gökhan Balci einen Freistoß, der nicht gänzlich unhaltbar schien, von der rechten Seite über den Torwart der Sportfreunde zur 1:0 Führung ins Netz. Für die Mannen um Kapitän Benz ein optimaler Start gegen eine starke Forchheimer Reserve, die sich in der Folgezeit durch Aggressivität und hohe Laufbereitschaft ins Spiel kämpfte. Jedoch waren die Angriffe der Forchheimer zumeist Beute der FCB Defensive um den sicheren Torhüter Stefan Walter. Allerdings hatte man bei einem Kopfball und einem Freistoß, die knapp am FCB Gehäuse vorbei strichen das nötige Glück. Unsere Mannschaft hatte in dieser Zeit immer wieder gute Kontermöglichkeiten, die zumeist über die starken Außen vorgetragen wurden. Es fehlte aber der „finalen Pass“ oder die Stürmer zeigte im direkten Duell mit dem gegnerischen Torhüter Nerven. Richtig machte es dann Anis Soltani, der nach tollem Einsatz von Kevin Hanke dem gegnerischen Torhüter keine Chance ließ und zur 2:0 Pausenführung einschoss.

Nach dem Pausenpfiff zunächst dasselbe Bild, die Sportfreunde drückten auf den Anschluss, bissen sich aber immer wieder an der starken Busenbacher Defensive die Zähne aus und hatten auf der Gegenseite große Mühe die FCB Konter zu unterbinden. So fiel dann auch die Entscheidung nach 55 Minuten. Nach eine schnellen Balleroberung und schönem Pass aus dem Mittelfeld lief Kevin Hanke allein auf das Forchheimer Tor zu und ließ dem Torsteher mit einem gekonnten Heber keine Chance. Der Widerstand der Forchheimer war damit gebrochen und die bis dato starke Heimmannschaft gab sich fast auf. Der FCB hingegen drehte mit den eingewechselten Lohmeyer, Vogel und Bossert nochmals kräftig am Schwungrad und kam zu zahlreichen, guten Chancen.  Diese führten dann zum 4:0 durch Fabio Lohmeyer, der wie in der Vorwoche dem Torhüter im direkten Duell keine Chance ließ und zum 5:1 durch Marco Bossert der nach schönem Lohmeyer Pass den Endstand sicherstellte.

Am Ende ein verdienter Sieg einer wieder einmal sehr homogenen und geschlossenen FCB Mannschaft, der am Ende bei etwas höherer Konzentration noch deutlicher hätte ausfallen können. Was aber letztlich des Guten zu viel gewesen wäre, da die Sportfreunde vor allem in der 1. Halbzeit ebenbürtig waren und zeigten warum sie die Vorsaison auf Platz 6 abschlossen. 

 

Schon am kommenden Samstag trifft der FCB zu Hause auf den FV Malsch. Beide Kontrahenten lieferten sich zu gemeinsamen Kreisligazeiten einige packende Duelle. Man darf gespannt sein, wie das Kräftemessen ausgeht.

 

Sa, 16.10.10,  14:00  FCB II – FV Malsch II

Sa, 16.10.10,  16:00  FCB – FV Malsch