Verpatzter Saison-Auftakt mit klarer Niederlage Drucken
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Sonntag, den 13. September 2009 um 08:01 Uhr

1. Spieltag, A-Junioren Landesliga

FCB - FC Heidelsheim 1:6 (1:1)

Daneben gegangen, im wahrsten Sinne des Wortes, ist der Saisonstart für unsere A-Junioren. Hatte man sich vor der Partie gegen Heidelsheim vorgenommen dass erste "Zählbare" im Kampf um den Klassenrhalt zu erkämpfen, musste man sich am Ende mit einer klaren Heimniederlage abfinden. Die Mannschaft, die vor dem Spiel unwahrscheinlich motiviert für den Auftakt war, kam die ersten 20 Minuten gar nicht ins Spiel. Die Heidelsheimer nutzten dies mit Ihren schnellen und starken Angreifern um verdient in Führung zu gehen. Bis zur Pause konnte das FCB-Team, dass nun viel besser ins Spiel kam, durch einen herrlichen Treffer von Daniel Reiser verdient ausgleichen - und hatte gar nach einem Aluminiumtreffer von Pascal Hucker Pech nicht in Führung zu gehen.

In der Halbzeitpause wies man noch einmals ausdrücklich auf dass pfeilschnelle und gefährliche Offensivspiel der Gäste hin, doch genau dies konnte die Mannschaft im 2. Spieldurchgang überhaupt nicht in den Griff bekommen. Nach einem Doppelschlag der Gastmannschaft binnen 60 Sekunden kurz nach Wiederanpfiff resignierte die FCB-Mannschaft und musste so durch weitere schnelle Gegenstöße der Gäste (und haarsträubende Defensivfehler) eine klare Niederlage hinnehmen.

Ein enttäuschender Saisonauftakt, aus dem unsere neue, junge und in vielen Bereichen noch Landesliga-unerfahrene Mannschaft unbedingt ihre Lehren ziehen muss, will man dass schwierige Ziel Landesliga-Erhalt realisieren können.

FCB: Altinger - Becker (77. Polz), Holzmann, de Luca, Henke - Raffael Bauer (61. di Nunzio), Sallinger (73. Ochs) - Martin Reiser (71. Axel Bauer), Beuthner, Daniel Reiser - Hucker.

Tore: 0:1 (17.), 1:1 Daniel Reiser (38.), 1.2 (52.), 1:3 (53.), 1:4 (64.), 1:5 (73.), 1:6 (83.)

Vorschau: Besser kann der kommenden Gegner nach so einen negativen Start am kommenden Wochenende wohl kaum sein, den es geht zum absoluten Titelfavoriten FC Nöttingen. Die Remchinger liesen mit einem 7:2 Kantersieg in der Fremde, bei den ebenfalls gut eigeschätzten Kickers Büchig aufhorchen. Viele "Insider" sind der Meinung dass der FCN eine Ausnahmemannschaft für LL-Verhältnisse hat. Da es bei diesem Spiel also nur um die Höhe des Sieges des Top-Favoriten vermeintlicherweise geht, haben unsere Jungs also die Gelegenheit als krasser Außenseiter mit einer leidenschaftlichen Leistung die enttäuschende 2. Halbzeit vom 1. Spieltag wieder gerade zu rücken.

Über mitreisende Fans am Samstag (Spielbeginn 17 Uhr in Nöttingen) freut sich die Mannschaft.